WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Digitalisierung

Die Digitalisierung bezeichnet den Wandel hin zu digitalen Prozessen - in der Gesellschaft, aber auch in der Industrie.

Mehr anzeigen

GEW-Chefin Tepe „Digitaler Unterricht weiterhin nicht ausreichend vorbereitet“

Exklusiv
Die GEW-Chefin Marlis Tepe kritisiert, dass angesichts neuer Schulschließungen viele Lehrkräfte und Schulen nicht auf digitalen Unterricht vorbereitet seien. Dazu sei auch die Ausstattung an Schulen oft schlecht.
von Sonja Álvarez Sobreviela

GEW-Vorsitzende „100 Tablets für 1000 Schüler. Wie sollen wir damit digital unterrichten?“

Premium
Der plötzliche digitale Unterricht hat viele Lehrkräfte während der Coronakrise überfordert. Doch auch vor dem Start des neuen Schuljahrs sind die Schulen nicht ausreichend vorbereitet, kritisiert GEW-Chefin Marlis Tepe.
Interview von Sonja Álvarez Sobreviela

Schulen im Coronastresstest Der Bildungsnation Deutschland droht der Abstieg

Die vergangenen Monate waren für die deutschen Schulen ein Offenbarungseid. Wir brauchen Tempo bei Investitionen, Ferien darf es für Bildungspolitiker nicht geben. Sonst droht ein weiteres Staatsversagen.
Gastbeitrag von Thomas Straubhaar und Daniel Dettling

„Traurige Zäsur“ Studie: Kommunen fehlt wegen Corona Geld für Schulen

Der Unterrichtsausfall in der Coronakrise hat den Investitionsbedarf an deutschen Schulen noch einmal verdeutlicht. Doch gleichzeitig brechen den Kommunen in der Pandemie wichtige Einnahmen weg.

Yunar wird eingestellt Das schnelle Ende eines Digital-Traums der Deutschen Bank

Exklusiv
Mit der App Yunar wollte die Deutsche Bank alles anders machen als in einem traditionellen Konzern üblich. Nun ist nach knapp zwei Jahren Schluss.
von Cornelius Welp

Ifo-Umfrage Corona sorgt für Digitalisierungsschub

Auch nach der Pandemie wollen Unternehmen einer Umfrage zufolge stärker digitale Werkzeuge einsetzen. Ebenfalls sorgt die Coronakrise für mehr Heimarbeit.

Breitbandausbau Immer noch viel Nachholbedarf bei schnellen Internetzugängen

Der Breitbandausbau ist ein Dauerthema in Deutschland. Nach wie vor gibt es vor allem auf dem Land „weiße Flecken“ – auch weil es bürokratische Hürden gibt.

Digitale Optimisten „Made in Germany“ 2.0: Kommt das erste Datenschutz-Unicorn aus Deutschland?

In den Fünfzigern war „Made in Germany“ das Qualitätssiegel der aufstrebenden Wirtschaftsnation. Was bedeutet es noch in der digitalen Welt? Viele glauben, dass Datenschutz zum nächsten Exportschlager werden kann.
Kolumne von Alexander Mrozek

Cyberkriminalität EU nimmt Hacker aus Russland und China ins Visier

Cyberkriminelle aus Russland und China sollen für Hackerangriffe in der EU verantwortlich sein. Darauf reagiert die Union nun mit einer neuen Sanktionsregelung.

Digitale Währung EZB muss die Wirtschaft bei ihren Plänen für den E-Euro stärker einbeziehen

In einem Positionspapier fordern Experten die EZB auf, die Wirtschaft beim digitalen Euro mehr einzuspannen. Sie sehen auch die EU-Komission in der Pflicht.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 07.08.2020

Daimlers Luxuswette

Mitten in der größten Krise der Automobilindustrie soll der Mythos S-Klasse Daimler retten: Nische statt Breite, Marge statt Stückzahl, Asien statt Europa – und sehr viel Risiko.

Folgen Sie uns