WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist eine deutsche Abonnement-Tageszeitung. Die FAZ gehört zu den bedeutendsten überregionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen und steht für Unabhängigkeit und Qualität.

Mehr anzeigen

CDU nach Kramp-Karrenbauers Sieg Merz-Anhänger fordern Teilhabe

Der Wirtschaftsflügel und die Konservativen in der CDU sind enttäuscht, aber nicht resigniert. Merz' Anhänger wollen von der neuen Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer stärker eingebunden werden.

Ministerium bestätigt Kündigungsschutz für Top-Banker soll bald gelockert werden

Das Finanzministerium bringt die Lockerung des Kündigungsschutzes für Top-Banker auf den Weg. Damit setzt die Bundesregierung ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag um. Details zum Zeitplan gibt es noch nicht.

Deutsche Bahn Fahrgäste stellen mehr Anträge auf Entschädigung für Zugverspätungen

Die Deutsche Bahn muss 2018 mehr Entschädigungen wegen Verspätungen im Zugverkehr zahlen: Allein im ersten Halbjahr wurden bereits rund eine Million Fahrgastrechte-Formulare eingereicht.

Falls Gespräche scheitern EU-Kommission bereitet sich auch auf ungeordneten Brexit vor

Wegen des möglichen Scheiterns der Brexit-Gespräche mit Großbritannien hat die EU-Kommission einem Medienbericht zufolge bereits eine Arbeitsgruppe gebildet.

Vermögensverwaltung Banken rangeln um die Millionäre

Die Deutsche Bank will sich noch stärker auf das Geschäft mit den reichen Millionären konzentrieren und dort wachsen. Damit ist sie nicht allein, die Konkurrenz im Kampf um die vermögenden Kunden ist groß.
von Saskia Littmann

Elektroauto Smart will in Amerika keine Benziner mehr verkaufen

Smart wagt einen radikalen Schritt: In den USA und Kanada soll der Kleinwagen von Daimler ab September nur noch mit Elektromotor verkauft werden. Auch in einem europäischen Land will Smart künftig auf Benziner...

Donald Trump Trump wird Wirtschaft mit Investitionen anschieben

Eine große Mehrheit von 130 befragten deutschen Wirtschaftsprofessoren erwartet nach Angaben des Ifo-Instituts einen Aufschwung durch die angekündigten Investitionen des künftigen US-Präsidenten Donald Trump.

Christian Schmidt Agrarminister kündigt Steuer- und Finanzhilfen für Bauern an

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat ein Hilfspaket für die krisengebeutelten deutschen Landwirte angekündigt. Denkbar wären Bürgschaften, damit die Betriebe trotz Krise leichter Kredite bekommen können.

Cum-Cum-Geschäfte Commerzbank legt Zwischenbericht vor

Nachdem die umstrittenen Steuerumgehungen der Commerzbank bekannt wurden, hat die Bank den Steuerbehörden nun einen Zwischenbericht übermittelt. Darin geht es um die Cum-Ex-Aktiengeschäfte seit dem Jahr 2003.

Deutsche Bahn Kartellamt wirft Bahn Wettbewerbsverzerrung vor

Nach Medienberichten sieht das Kartellamt eine Wettbewerbsverzerrung beim Ticketverkauf der Deutschen Bahn. Die Bahn soll die Konkurrenz dabei benachteiligt haben.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns