WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Fall Khashoggi

Der saudische Journalist, Jamal Khashoggi, ging am 2. Oktober 2018 in das Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul und kam nicht mehr heraus. Saudi-Arabien bestätigte seinen Tod −aktuelle News zum Fall Khashoggi.

Mehr anzeigen

Anders gesagt Die Rüstungsexportpolitik offenbart die reine Leere

Die deutsche Rüstungsexportpolitik gegenüber Saudi-Arabien bringt nicht nur die europäischen Partner in Rage. Sie offenbart das völlige Fehlen einer Strategie. Stattdessen regiert wohlfeile Moral.
Kolumne von Ferdinand Knauß

Saudi-Arabien Was die Verlängerung des Verbots von Rüstungslieferungen bedeutet

Das Verbot von rein deutschen Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien wird verlängert. Bei Gemeinschaftsprojekten mit Frankreich und Großbritannien gibt es eine komplizierte Lösung. Ob Paris und London da mitmachen?

Befreiung aus der Isolation Saudi-Arabien lockt Mittelständler mit Großaufträgen

Premium
Das Verbot von Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien wird verlängert – aber nur für rein deutsche Produkte. Saudi-Arabien hofft weiter auf ein Ende der Isolation und lockt deutsche Unternehmen mit Milliarden.
von Volker ter Haseborg

Würth, Rheinmetall Deutsche Industrie wehrt sich gegen Rüstungsexportstopp

Saudi-Arabien zählte einmal zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Seit November dürfen die Unternehmen aber nichts mehr dorthin liefern. Einzelne Betroffene wollen sich das nicht mehr gefallen lassen.

Autonomes Fahren Über 900 Millionen Dollar für Roboterwagen-Firma Nuro.ai

In die Entwicklung selbstfahrender Autos werden gerade hunderte Millionen Dollar investiert. Dabei spielt auch der Investitionsfonds des japanischen Konzerns Softbank groß mit – der allerdings auch umstritten ist.

„Für Erziehungsmaßnahmen kann nicht die Industrie geradestehen“ Warum Rheinmetall der Bundesregierung mit einer Klage droht

Rheinmetall will Schadensersatz, weil die Bundesregierung den Export von Fahrzeugen nach Saudi-Arabien nicht erlaubt. Was hinter der Drohung steckt – und was das Vorgehen über die Rüstungsbranche aussagt.
von Rüdiger Kiani-Kreß und Claudia Tödtmann

Minus 22,7 Prozent Deutsche Rüstungsexporte eingebrochen

Deutschland zählt weiterhin zu den größten Rüstungsexporteuren der Welt. Derzeit läuft es für die Waffenschmieden hierzulande aber nicht so gut. Wer schuld daran ist, ist für sie klar.

Rohstoffexperte Eugen Weinberg „Gold steigt 2019 über 1300 Dollar“

Premium
Eugen Weinberg, Rohstoffexperte der Commerzbank, erwartet einen Goldpreis von über 1300 Dollar. Weil die Saudis die Produktion drosseln, werde auch Öl teurer werden.
Interview von Martin Gerth

Wirtschaftsministerium Starker Einbruch bei Rüstungsexporten

Das dritte Jahr in Folge sind die deutschen Rüstungsexporte 2018 zurückgegangen. Die Industrie macht die Bundesregierung dafür verantwortlich und kritisiert die deutsche Rüstungsexportpolitik.

SoftBank Corp Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht bei Börsendebüt

Mit der Mega-Platzierung treibt Milliardär Masayoshi Son die Neuausrichtung seines Imperiums voran. Das Telekommunikations-Geschäft gilt als die Geldmaschine Softbanks. Der bisher größte Börsengang enttäuscht jedoch.
Seite 1 von 4
Seite 1 von 4
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns