WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Neuseeland

Neuseeland ist wegen der dünnen Besiedlung und der relativ unberührten Naturvielfalt ein sehr beliebtes Ziel für Touristen. Die „grüne Insel“ besteht aus einer Nord- und einer Südinsel mit relativ isolierter Lage im Pazifik. Die ehemalige britische Kolonie auf der Südhalbkugel gehört zum Commonwealth of Nations, einer Vereinigung unabhängiger Staaten, die ehemals zum British Empire gehörten. Staatsoberhaupt ist Königin Elizabeth II.

Mehr anzeigen

Octopus Energy Wie dieser Mann den deutschen Strommarkt aufspalten will

Greg Jackson, Gründer des britischen Versorgers Octopus Energy, will die Energiebranche so revolutionieren wie Tesla-Chef Elon Musk die Autowelt. Deutschland ist für ihn ein zentraler Markt.
von Sascha Zastiral

Asien-Europa-Gipfel Asem-Gipfel: Europas Kooperation mit Asien wichtig für Aufschwung

Nach der UN-Generalversammlung ist es das größte Treffen internationaler Staatenlenker. Auf dem Gipfel beraten sie über Pandemie und die Erholung der Wirtschaft.

Kleinstadt lockt Start-ups Warum so viele Gründer ins beschauliche Bruchsal wollen

Berlin? München? Bruchsal! Ausgerechnet eine kleine Stadt im Kraichgau lockt viele Start-ups an, die vor Ort mit den Weltmarktführern zusammenarbeiten. Ein Lehrstück über Standortpolitik – und eine Portion Größenwahn.
von Dominik Reintjes

Kurznachrichtendienst Twitter führt Bezahl-Angebot im wichtigen US-Markt ein

Mit dem Bezahl-Angebot namens Twitter Blue können Kunden unter anderem bis zu 30 Sekunden lang fertige Tweets verändern. Werbung erhalten sie aber weiterhin.

Drakonische Maßnahmen Kampf gegen Corona: China macht dicht

Rund um die Welt lockern Regierungen trotz steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Nur China will seinen Kurs nicht ändern und hält an einer „Null-Covid-Strategie“ fest. Der Aufwand ist gewaltig.
von Jörn Petring

US-Geldpolitik Entscheidung der Fed zeigt ihre Angst vor höheren Zinsen

Die US-Notenbank strafft ihre Geldpolitik. Eine ausgeprägte Zinswende mit deutlich höheren Leitzinsen bleibt jedoch aus. Dafür sind die Staatsschulden zu hoch – und die Fed wagt es nicht, gegen die Regierung zu agieren.
von Malte Fischer

Großbritannien Wie Stromkunden den Bau neuer Atomkraftwerke finanzieren sollen

Kernkraft als Ausweg aus der Klimakrise? Großbritannien begründet damit den Bau neuer Atomkraftwerke – deren Kosten die Stromkunden vorstrecken sollen. Doch hinter Londons Atombegeisterung steckt auch noch etwas anderes.
von Sascha Zastiral

BYD-Aktie in der Analyse BYD-Aktie zeigt Anzeichen für Überhitzung

Die neuen Quartalszahlen setzen der Rally der BYD-Aktie ein jähes Ende. Trotz solidem Wachstum verfehlte der E-Auto-Pionier die Erwartungen. Kommt jetzt die Konsolidierung – und böte sie Chancen für einen Einstieg?
von Jan-Lukas Schmitt

„Mischung aus Euphorie und Verwunderung“ Görlitz ein Paradies für Start-ups? „Schwachsinn!“

Einer Studie zufolge wird in kaum einer Stadt so umtriebig gegründet wie in Görlitz. Das erstaunt vor allem die kleine Start-up-Szene vor Ort. Denn ein „Silicon Görli“ oder „Görlitz Valley“ ist die Stadt mitnichten.
von Dominik Reintjes

Aufstieg und Fall Das Geheimnis der guten Staaten

Ein Blick in die Geschichte zeigt: Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen sich Staaten auf die Fundamente einer liberalen Ordnung besinnen: Freiheit, Privateigentum und unternehmerische Initiative.
von Malte Fischer
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns