WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt gehört zu den neuen Bundesländern und ist seit 1990 Teil der Bundesrepublik. Landeshauptstadt des ostdeutschen Bundeslandes ist Magdeburg.

Mehr anzeigen

Neue Bundesländer Im Osten wird mehr gearbeitet – und weniger verdient

Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Verhältnisse im vereinten Deutschland nicht überall gleich. Das gilt für niedrigere Gehälter Ost – und immer noch für durchschnittliche Arbeitszeiten.

BrandIndex So unzufrieden sind die Deutschen mit den Paketdiensten

Vor allem Städter haben Probleme mit der Paketzustellung. Packstationen sind nicht für alle eine Lösung. Bekommen DHL, Hermes und Co. die Situation nicht besser in den Griff, könnte Amazon die Schwäche nutzen.
Kolumne von Philipp Schneider

Ackerland Goldrausch vor den Toren der Stadt

Premium
Der Immobilienboom macht Ackerland zum Spekulationsobjekt. Was hinter den riskanten Geschäften steckt und wie Anleger von steigenden Preisen profitieren.
von Heike Schwerdtfeger und Martin Gerth

Durchschnittsgehälter Ohne Landeshauptstadt nur Mittelmaß

Hessen, Baden-Württemberg und Bayern haben ihren Ruf als Länder mit guten Verdienstmöglichkeiten zu Recht. Trotzdem lohnt sich ein Blick, ob die Gehälter in der Fläche gut sind oder nur in der Landeshauptstadt.

„Schlicht nicht hinnehmbar“ Sozialwohnungen werden immer weniger

Wer wenig verdient, hat in vielen Städten auf dem Wohnungsmarkt kaum eine Chance. Sozialwohnungen sollen helfen. Jahrelang ging ihre Zahl zurück. Rückt die Trendwende näher?

Gute Konjunktur Deutsche Staatsverschuldung sinkt unter Zwei-Billionen-Marke

Sprudelnde Steuereinnahmen und niedrige Zinsen, die die Staatskasse entlasten: Die Schulden des deutschen Staates liegen deshalb 2017 seit Jahren erstmals wieder unter zwei Billionen Euro.

Landwirtschaft Keine raschen Hilfen für dürregeschädigte Bauern

Die Landwirtschaft ächzt unter den Folgen des trockenen Sommerwetters. Besonders für manche Ackerbauern und Viehzüchter wird es wegen der Ertragsrückgänge eng. Hilfe vom Bund gibt es nicht vor Ende August.

Elektroautos in Deutschland „Im Osten gibt es oft mehr Wölfe als E-Autos“

Exklusiv
Elektroautos kommen in Deutschland nur zäh in Schwung. Es gibt extreme regionale Unterschiede: Die Bayern und Baden-Württemberger fahren deutlich mehr Elektroautos als die Menschen im Osten Deutschlands.
von Stefan Hajek

Sommer zu trocken Agrarhändler Agravis befürchtet „dramatischen Ernteausfall“

Exklusiv
Das heiße und trockene Wetter macht den Bauern zu schaffen. Deutschlands zweitgrößter Agrarhändler befürchtet Ernterückgänge von bis zu 35 Prozent. Dabei geht es nicht nur um Getreide, sondern auch um Tierfutter.
von Henryk Hielscher

BrandIndex Warum Oldenburg das neue Bangkok ist

Während die Politik vor der Sommerpause heftig über die Flüchtlingspolitik streitet, stellt sich deutschen Urlaubern eine einfache Frage: Geht’s ins Ausland oder nicht? Scheinbar alles nur eine Frage der Inszenierung.
Kolumne von Simon Kluge
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns