WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Uni Düsseldorf

Die 1965 gegründete Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist eine relativ junge deutsche Hochschule, an der 35.000 Studierende an fünf Fakultäten eingeschrieben sind.

Mehr anzeigen

Weltmarktführer Warum diese Unternehmer der gesamten Wirtschaft nutzen

Premium
Kein Land bringt so viele Weltmarktführer hervor wie Deutschland. Davon profitiert die gesamte Volkswirtschaft. Doch ist das auch ein Erfolgsmodell für die Zukunft?
von Michael Scheppe

Städteranking 2018 Das sind die besten Städte Deutschlands

Premium
Der große Städtetest der WirtschaftsWoche zeigt, wo es sich am besten leben, arbeiten und investieren lässt. Noch gewinnt München. Doch eine Reihe von Aufsteigern macht durch kluge Politik viel ökonomischen Boden gut.
von Bert Losse und Sophie Crocoll

Social-Media-Ranking Das sind die beliebtesten Volkswirte bei Twitter

Premium
Immer mehr Ökonomen setzen auf Social Media, um Ideen und Forschungsergebnisse zu verbreiten. Dieses Ranking zeigt, wer bei Twitter am eifrigsten ist – und wer die größte Fangemeinde hinter sich schart.
von Bert Losse

Geldpolitik und Populisten Freiheit für die Notenbanken!

Premium
Nicht nur in der Türkei gerät die Unabhängigkeit der Notenbanken unter Druck. Weltweit fordern Populisten eine stärkere Kontrolle der Geldpolitik, in den USA nimmt Trump die Fed ins Visier. Ein ökonomisch fataler Kurs.
von Bert Losse

Eintrittsgeld für die Autoindustrie Autobauer pressen ihre Zulieferer aus

Die Autokonzerne brauchen Geld: Sie müssen in E-Mobilität und autonomes Fahren investieren. Daher verschärfen sie den Druck auf die Zulieferer. Vor allem kleine und mittelständische Betriebe klagen. Ein Insiderreport.
von Annina Reimann

Digitales Kartell Wie Künstliche Intelligenz Preisabsprachen erleichtert

Premium
Europas Wettbewerbshüter stehen vor einer neuen Herausforderung: Algorithmen ermöglichen automatische Reaktionen auf Preisveränderungen der Konkurrenz in aberwitziger Geschwindigkeit. Den Schaden hat der Verbraucher.
von Silke Wettach

Falsche Anreize Zu wenig Organspender: Das schlagen Ökonomen vor

Jens Spahn will die Organspende auf Widerspruch einführen – und so einen gefährlichen Trend stoppen: Die Zahl der Spender geht immer stärker zurück. Ökonomen machen dafür auch falsche Anreize verantwortlich.
von Bert Losse

BASF Was hinter dem Machtwechsel steckt

Kurt Bock tritt als Vorstandschef ab und wechselt in den Aufsichtsrat. Die Entscheidung ist folgerichtig: Bock hatte keine Vision für BASF. Sein Nachfolger Martin Brudermüller bringt mehr Angriffslust mit.
von Jacqueline Goebel und Jürgen Salz

ARD und ZDF Warum die nächste Gebührenerhöhung droht

Premium
Der Spardruck auf ARD und ZDF steigt zusehends. Doch an die wirklichen Kostenposten oder gar die Zusammenlegung von Anstalten traut sich niemand ran. Alle Reformen scheitern.
von Peter Steinkirchner

Bundestag Die Schlupflöcher des Parteienrechts

Frauke Petry verlässt die ihre Partei, bleibt aber Bundestagsabgeordnete. Rechtlich ist das kein Problem, obwohl sie als AfD-Politikerin gewählt wurde. Was bei solchen Wechseln passiert.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns