WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

US-Dollar

Der amerikanische Dollar ist nicht nur die offizielle Währung der Vereinigten Staaten, sondern auch die meist gehandelte Währung der Welt. Der US-Dollar ist außerdem die weltweite Leit-, Transaktions- und Reservewährung.

Mehr anzeigen

Freihandel mit Europa Japan hofft auf zahlungskräftige Deutsche

Japanische Unternehmen setzen große Hoffnungen in das JEFTA-Abkommen mit der EU. Besonders kaufkräftige deutsche Konsumenten sollen den Absatz von Alkohol und Lebensmitteln aus Japan ankurbeln.
von Marcel Grzanna

Haftstrafe Sudans Ex-Präsident Al-Baschir wegen Korruption verurteilt

Nach dem Sturz seiner Regierung muss der frühere sudanesische Diktator für zwei Jahre in Haft. Zuvor waren große Mengen Bargeld in seinem Anwesen gefunden worden.

Handelskrieg Russisches Roulette mit der Weltwirtschaft

US-Präsident Trump ist stolz auf seine Handelskriege. Die Weltwirtschaft aber leidet darunter. Während es im Konflikt mit China zumindest eine Atempause gibt, droht Europa neues Ungemach.

Zahlungsdienstleister Fintech Klarna will wohl in ein bis zwei Jahren an die Börse

Ein Börsengang würde wahrscheinlich in den USA stattfinden, sagt der Firmenchef. Zuvor könnte das Unternehmen noch einmal Kapital aufnehmen.

Öl Ölpreise weiter im Aufwind - USA und China wohl einig

Die Erdölpreise nähern sich einem drei-Monats-Hoch. Grund sind neue Impulse im Handelsstreit zwischen China und den USA.

Euro/Dollar Euro auf Viermonatshoch - Pfund legt deutlich zu

In Großbritannien konnten die konservativen Tories mit Boris Johnson die absolute Mehrheit im britischen Unterhaus gewinnen. Euro und Pfund profitieren.

Essenslieferdienst Delivery Hero zahlt vier Milliarden Dollar für Rivalen aus Südkorea

Der Markt für Lieferdienste in Südkorea ist hart umkämpft. Delivery Hero ist dort bereits aktiv – und kauft jetzt den Marktführer Woowa Brothers.

US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 „US-Sanktionen gegen Nord Stream sind Hiobsbotschaft für die Wirtschaft“

DIHK-Hauptgeschäftsführer Volker Treier fürchtet mehr weltwirtschaftliche Verunsicherung durch den Pipelinestreit – und fordert die Europäer zum Handeln auf: Die EU müsse dringend unabhängiger von den USA werden.
Interview von Max Haerder

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Trump sorgt für Kurssprünge an der Wall Street

Mit einem Tweet über eine angeblich kurz bevorstehende Einigung im Handelskonflikt mit China entfacht der US-Präsident Kauflaune in New York.

Zetsches Altlasten Ist Daimler zukunftsfähig?

Premium
Zu hohe Kosten, Dieselsünden, zu wenig E-Autos: Der Konzern aus Stuttgart leidet unter den Versäumnissen der Ära Zetsche. Die bisher angekündigten Sanierungsmaßnahmen dürften nur der Anfang sein.
von Annina Reimann, Martin Seiwert und Cornelius Welp
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 13.12.2019

Ist Daimler zukunftsfähig?

Zu hohe Kosten, Dieselsünden, zu wenig E-Autos: Der Konzern leidet unter den Versäumnissen der Ära Zetsche. Die bisher angekündigten Sanierungsmaßnahmen dürften nur der Anfang sein.

Folgen Sie uns