WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Whistleblower

Facebook-Datenskandal, Panama Papers oder Luxleaks: Viele Missstände wären ohne mutige Hinweisgeber kaum enthüllt worden. Das Aufdecken von geheimen Informationen, die die Allgemeinheit warnen oder Risiken bekannt machen sollen, sollte also erwünscht sein. Dennoch müssen viele Whistleblower um ihre Karriere fürchten.

Mehr anzeigen

Sport Russland für vier Jahre von Olympischen Spielen und WM ausgeschlossen

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland für vier Jahre von den Olympischen Spielen und von Weltmeisterschaften ausgeschlossen. Die Athleten dürfen nur als neutrale Sportler starten.

Ukraine-Affäre Trump war vor Freigabe von Militärhilfe über Whistleblower informiert

US-Präsident Trump hat die Militärhilfe an die Ukraine freigegeben, nachdem er über die Beschwerde des Whistleblowers informiert wurde.

Schlechter Gesundheitszustand Ärzte warnen: Ohne Behandlung könnte Assange im Gefängnis sterben

Ärzte fordern in einem Brief an die britische Regierung die medizinische Behandlung des Wikileaks-Gründers. „Wir dürfen keine Zeit verlieren“, erklären sie.

Ukraine-Affäre Republikaner fordern Aussage von Bidens Sohn und Whistleblower

Republikaner haben im US-Repräsentantenhaus gefordert, dass Joe Bidens Sohn Hunter und der anonyme Hinweisgeber in der Ukraine-Affäre aussagen.

USA Ukraine-Affäre: Whistleblower will Fragen schriftlich beantworten

Der Whistleblower will nicht in der Öffentlichkeit auftreten, um seine Anonymität zu wahren. Unterdessen fordern mehrere Republikaner die Offenbarung des Whistleblowers.

Bewertungsbetrug „Verbraucher sind schlauer, als die meisten Betrüger denken“

Mit schlauen Algorithmen und speziellen Prüfteams will sich das Onlineportal Trustpilot vor gefälschten Bewertungen schützen. Unternehmensgründer Peter Mühlmann über seine Sicherheitssysteme zur Fake-Abwehr.
Interview von Henryk Hielscher

Kurssturz Wirecard-Aktie bricht nach neuen Betrugs-Vorwürfen ein

Ein Medienbericht über angebliche Bilanzfälschungen bei Wirecard-Töchtern in Irland und Dubai hat den Aktienkurs des Zahlungsanbieters um fast ein Viertel absacken lassen.

USA Weißes Haus verweigert Kooperation bei Ukraine-Ermittlungen gegen Trump

Bei den Vorermittlungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Trump stellt sich das Weiße Haus quer - und lehnt die Zusammenarbeit mit den Demokraten als „politisches Theater“ ab.

Drohendes Amtsenthebungsverfahren „Ein einziger Schwindel“ – Trump reagiert wütend auf Frage zur Ukraine-Affäre

Der Druck wird größer und die Nerven des US-Präsidenten scheinen blank zu liegen. In einer Pressekonferenz reagiert Trump ungehalten und ermahnt einen Reporter.

Ukraine-Affäre Trump droht demokratischem Ausschussvorsitzenden indirekt mit Haft

Die Verteidigung des US-Präsidenten in der Ukraine-Affäre besteht aus Angriff. Trump wähnt überall Lügen – und setzt die Klägerseite unter Druck.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns