WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Emmanuel Macron

Seit Mai 2017 ist Emmanuel Macron Staatspräsident von Frankreich. Mit der von ihm gegründeten Partei En Marche vertritt er liberale und europafreundliche Positionen.

Mehr anzeigen

Premiere in Brüssel Das muss Olaf Scholz bei seinem ersten EU-Gipfel beachten

Die Neugier auf den neuen deutschen Bundeskanzler ist groß. Doch bei inhaltlichen Fragen drohen Konflikte mit den europäischen Partnern – mittelfristig vor allem zur Zukunft der Währungsunion.
von Silke Wettach

Erste Regierungserklärung Scholz beschwört Aufbruch für Deutschland mit Ampel-Regierung

Vor einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten hat Bundeskanzler Scholz Russland erneut vor einem Einmarsch in die Ukraine gewarnt. In seiner Regierungserklärung äußerte er sich auch zu den hohen Energiepreisen.

Menschenrechte Japan will sich diplomatischem Olympia-Boykott anschließen

Immer mehr Länder boykottieren die olympischen Winterspiele in Peking. Auch Japan plane laut einem Zeitungsbericht keine Sportler nach China zu entsenden.

Außenpolitik US-Präsident verständigt sich mit europäischen Verbündeten über Russland und Ukraine

Vier europäische Bündnispartner habe sich mit Biden im Falle einer russischen Invasion auf eine scharfe Reaktion verständigt. Der US-Präsident und Putin sind am Dienstag zu einer Videokonferenz verabredet.

Mitgliederentscheid Frankreichs Republikaner schicken Valérie Pécresse in Präsidentenwahl

Erstmals in ihrer Geschichte schicken die konservativen Republikaner eine Frau in die Präsidentenwahl. Die Wahl von ihr als Kandidatin gilt als Überraschung.

Kampfflugzeug-Deal Frankreich nähert sich Kampfjet-Deal mit Vereinigten Arabischen Emiraten

Frankreich will die politischen Beziehungen zu Abu Dhabi vertiefen. Die Vereinigten Arabischen Emirate könnten Kampfflugzeuge der Firma Dessault aus Frankreich kaufen.

Die Gelbwesten-Gefahr Der Klimaschutz wird zum sozialen Sprengstoff

Die Ampelkoalition forciert den Klimaschutz und verspricht ein Klimageld gegen steigende Energiepreise. Exklusive Berechnungen zeigen aber: Es wird erst deutlich teurer, bevor die Entlastung kommt.
von Cordula Tutt

Moderne Kernkraft Neue Atomreaktoren: Zu schön, um wahr zu sein?

Deutschland steigt 2022 aus der Atomkraft aus. In anderen Ländern arbeiten Forscher hingegen an neuen Reaktortypen. Sie sollen sicherer sein und sogar den heutigen Atommüll verbrennen können – zumindest in der Theorie.
von Stefan Hajek, Matthias Hohensee und Sascha Zastiral

EU-Ratspräsident Der untalentierte Monsieur Michel

Der belgische EU-Ratspräsident Michel fällt bisher vor allem durch Missgeschicke auf. Nach dem Abschied von Kanzlerin Merkel wird der Liberale wohl wichtiger. Scholz lässt ihn schon Botschaften nach Peking überbringen.
von Silke Wettach

Bootsunglück Johnson bietet Macron nach Ärmelkanal-Unglück schärfere Überwachung an

Der britische Premier Johnson will mithilfe von fünf Maßnahmen ähnliche Unglücke verhindern. Indes weitet Frankreich seine Seeüberwachung nach Bootsunglück aus
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns