WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Heiko Maas

Heiko Maas wurde 1966 in Saarlouis geboren. Der SPD-Politiker und Jurist ist derzeit Bundesminister des Auswärtigen und war von 2013 bis 2018 als Bundesjustizminister tätig.

Mehr anzeigen

Maklergebühren Wie Makler in Europa ihr Geld verdienen

Im europäischen Vergleich kassieren deutsche Immobilienmakler die dritthöchsten Gebühren für ihre Vermittlung. Doch es geht auch anders, wie einige Nachbarländer zeigen.
von Matthias Rutkowski

Wegen Regel aus dem 17. Jahrhundert Parlamentspräsident macht May Strich durch die Rechnung

Wieder eine neue Brexit-Wendung im britischen Unterhaus: Parlamentspräsident John Bercow hat eine uralte Regel herausgekramt und könnte so Premierministerin May den Brexit nochmals erschweren.

EU-Austritt Britisches Parlament stimmt über Brexit-Verschiebung ab

Das Unterhaus in London hat in dieser Woche zuerst den Brexit-Deal und dann einen EU-Austritt ohne Abkommen abgelehnt. Nun sollen die Abgeordneten über eine Verschiebung des Brexit-Termins entscheiden.

Brexit ohne Vertrag Briten stimmen über No-Deal-Brexit ab

Das britische Parlament stimmt am Mittwoch über einen Brexit ohne Vertrag ab. Votieren die Abgeordneten gegen einen No-Deal-Brexit, geht es am Donnerstag mit einer Abstimmung über eine Verschiebung des Austritts weiter.

Nächste Flugzeugpanne Außenminister Maas in Mali gestrandet

Ausgerechnet Vielflieger Heiko Maas blieb von den zahlreichen Pannen an den Regierungsfliegern bisher verschont. Jetzt hat es auch ihn erwischt - nachdem er in einem Jahr umgerechnet sieben Mal um die Welt gereist ist.

Keine Einigung bei Gipfel in Hanoi „Wir mussten gehen“: Trump bricht Treffen mit Kim vorzeitig ab

US-Präsident Trump ist auf Nordkorea zugegangen und hat den Abbau der nordkoreanischen Atomwaffen und Raketen auf die lange Bank geschoben. Trotzdem kam es bei seinem Gipfel mit Machthaber Kim zu keiner Einigung.

Konferenz der Willigen Wie die USA um das „neue Europa“ buhlen

Die Iran-Politik entzweit das transatlantische Bündnis. Die USA suchen nach Alliierten für ihren Kurs – vor allem in Osteuropa. Eine Konferenz in Warschau erinnert an das Jahr 2003, als Bush neue Verbündete suchte.

5G-Beratungen Ministertreffen zu Huawei bleibt wohl ohne Ergebnis

In der Bundesregierung werden die Sicherheitsbedenken gegenüber Chinas Netzwerkausrüster Huawei lauter. Vor allem in Bezug auf das 5G-Mobilfunknetz. Zu Entscheidungen können sich die Politiker aber nicht durchringen.

Maduro lässt Frist verstreichen EU-Staaten erkennen Guaidó als Präsidenten an

Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro hat das Ultimatum mehrerer EU-Staaten verstreichen lassen. Der Forderung nach einer vorgezogenen Präsidentenwahl erteilt er eine klare Absage. Nun reagieren die EU-Länder.

Abrüstungsabkommen Russland will INF-Vertrag ebenfalls aussetzen

Der INF-Atomabrüstungsvertrag ist in großer Gefahr. Als Reaktion auf die Aufkündigung durch die USA will auch Russland den Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen aussetzen. Kommt es wirklich zum Bruch?
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 12 vom 15.03.2019

Dieser Deutsche rettet Elon Musk

Wie Ex-Audi-Manager Peter Hochholdinger Teslas Massenfertigung kontrolliert und was er über seinen Chef erzählt – ein Insiderreport aus der Produktionshölle.

Folgen Sie uns