WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Heiko Maas

Heiko Maas wurde 1966 in Saarlouis geboren. Der SPD-Politiker und Jurist ist derzeit Bundesminister des Auswärtigen und war von 2013 bis 2018 als Bundesjustizminister tätig.

Mehr anzeigen

INF-Vertrag Trump will Abrüstungsabkommen mit Russland aufkündigen

Der US-Präsident will aus einem wichtigen Raketenvertrag aussteigen. Aus Deutschland und Russland kommt harsche Kritik. Folgt nun ein neues Wettrüsten der beiden Länder?

Chaschukdschi-Verschwinden Saudi-Arabiens Börse unter Druck, Ölpreis steigt

Der Fall des verschwundenen Journalisten Dschamal Chaschukdschi belastet jetzt auch die Wirtschaft: Am Sonntagabend verzeichnete die Börse in Riad herbe Verluste – und Öl wird teurer.

Fall Chaschoggi Saudis warnen vor Wirtschaftssanktionen

Trump droht mit einer „harten Bestrafung“, sollte sich die Ermordungs-Vorwürfe im Fall Chaschoggis bewahrheiten. Saudi-Arabien droht mit noch stärkerer Vergeltung. Die saudischen Börsenkurse brechen ein.

Botschafterin Emily Haber Diese Deutsche muss es mit Trump aufnehmen

Premium
Als neue deutsche Botschafterin in Washington stemmt sich Emily Haber gegen den US-Protektionismus. Wer ist die Frau, deren tägliches Geschäft es ist, Donald Trump zu verstehen?
von Julian Heißler

UN-Vollversammlung Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei

Es war das schwerste Erbe, das Außenminister Sigmar Gabriel seinem Nachfolger Heiko Maas hinterlassen hatte: Das zerrüttete Verhältnis zu Saudi-Arabien. Ein einziger Satz bringt nun die Wende.

Wegen Iran-Sanktionen EU stellt sich mit China und Russland gegen die USA

Die EU trotzen den Sanktionen der USA gegen Iran. Die Außenbeauftragte will einen Weg gefunden haben, wie der Handel mit Teheran weitergehen und der Atomdeal gerettet werden kann.

Schwache Lira So kann deutsche Hilfe für die Türkei aussehen

Ankara braucht nicht auf ein Milliardenpaket aus Brüssel oder Berlin zu hoffen. Aber es gibt Maßnahmen, die im beidseitigen Interesse stehen. Denn von einer Pleitewelle wären auch deutsche Unternehmen betroffen.
von Philipp Mattheis

Maas-Besuch Deutschland und Türkei steuern Richtung Versöhnungskurs

Die Türkei will in die Zukunft schauen, Deutschland will konstruktive Beziehungen – am ersten Tag des Antrittsbesuchs von Außenminister Heiko Maas in der Türkei stimmen die Gesten und Worte.

Lira-Krise und Streit mit Trump Der Machtmensch Erdogan fühlt sich herausgefordert

Der Streit mit US-Präsident Trump kommt für die Türkei zur Unzeit: Die Wirtschaft schwächelt, die Währung ist im freien Fall. Erdogan muss nun liefern, um sein Image als Macher zu wahren. Doch das wird schwierig.

EU und Großbritannien Laut May wäre ungeordneter Brexit „kein Weltuntergang“

Die britische Premierministerin Theresa May spielt die Gefahren eines ungeordneten Ausstiegs Großbritanniens aus der EU herunter. Deutschland und Irland hoffen weiter auf Bewegung bei Verhandlungen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns