WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Humboldt-Universität zu Berlin

Die 1809 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist die älteste von heute vier Berliner Universitäten. Die Hochschule gliedert sich in neun Fakultäten und bietet ein breites Fächerspektrum an.

Mehr anzeigen

Tauchsieder Die Füllhorn-Politik der Schuldenfreunde

Ökologische Bestandssicherung sticht finanzielle Nachhaltigkeit? Es ist fast komisch, dass ausgerechnet die Linke die Risiken der Staatsverschuldung – Wachstumszwang, Inflation, Vermögenskonzentration – ausblendet.
Kolumne von Dieter Schnaas

Große Probleme, billiges Geld Schulden sind egal? Von wegen!

Finanzkrise, Coronakrise, Klimakrise: Alles kein Problem? Zumindest nicht finanziell, so scheint es. Doch die überschuldeten Staatshaushalte drohen zu implodieren und den Euro mitzureißen.
von Malte Fischer, Max Haerder, Bert Losse, Dieter Schnaas und Silke Wettach

In eigener Sache Essay-Preis: Tolle Texte, klasse Wettbewerb!

Die Gewinner des Essaypreises von Hertie-Stiftung und WirtschaftsWoche stehen fest. Wir gratulieren Florian Eichel, Rachel Balmer, Carsten Lotz sowie Elisabeth von Thadden und wünschen erkenntnisreichen Spaß beim Lesen!
von Dieter Schnaas

Studieren in Teilzeit Gute Idee mit ernsthaften Nachteilen

Berufstätige oder Eltern können auch in Teilzeit studieren. Aber nur wenige Menschen tun das – zumindest offiziell. Tatsächlich gibt es gute Gründe gegen, aber eben auch einige Argumente für das Teilzeitstudium.
von Nina Jerzy

Seminar mit Arbeitsvertrag Duales Studium: Die Jobgarantie kommt mit einem hohen Preis

Am Montag starten Tausende Studenten an den großen Unis in Vorlesungen, durch die sie sich weitgehend ohne Praxiserfahrungen büffeln. Im dualen Studium läuft das anders. Ist es womöglich der bessere Karriereeinstieg?
von Dominik Reintjes

Zukunft der Volkswirtschaftslehre „Wir sind nicht mehr so unbeliebt“

Die deutsche VWL ist im Wandel. Georg Weizsäcker, der Vorsitzende des Vereins für Socialpolitik, über Datenökonomik, das Verschwinden der Ordnungspolitik – und gefährliche Karrierebremsen im Wissenschaftsbetrieb.
Interview von Bert Losse

Vergleich der Studieninhalte BWL und IT: Wo Zukunft überhaupt eine Rolle spielt

Die Inhalte der klassischen BWL haben sich seit Jahren kaum verändert. Doch die Modulpläne der großen Universitäten zeigen, dass es durchaus positive Ausnahmen gibt. Doch manche Unis hinken hinterher.
von Dominik Reintjes

Taliban in Afghanistan „Der Wettbewerb zwischen islamistischen Gruppen lässt sich mit der Spieltheorie analysieren“

Welche wirtschaftlichen Folgen hat Terrorismus? Dazu forscht der Ökonom und Sicherheitsexperte Tilman Brück. Er beschreibt die Sicherheitslage in Afghanistan und erklärt, wie man die Ökonomie des Terrors analysiert.
Interview von Bert Losse

Bundestagswahl Mit diesen Zahlen wird Politik gemacht

Der Bundestagswahlkampf 2021 ist plötzlich wieder spannend, weil immer neue Umfragen ihn beleben. Kann man den Erhebungen trauen?
von Cordula Tutt

Untersuchung der Humboldt-Universität Hohe Mieten bringen eine Million Haushalte in prekäre Lage

Fast 13 Prozent der Mieterhaushalte in deutschen Großstädten sind in einer prekären wirtschaftlichen Lagen, zeigt eine Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 03.12.2021

Affäre Wirecard: Dr. Ahnungslos

Die absurde Verteidigungsstrategie von Exchef Markus Braun.

Folgen Sie uns