WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Italien

Italien zählt zu den beliebtesten Touristenzielen Europas. Der Mittelmeerstaat ist Gründungsmitglied der Europäischen Union und Teil der Eurozone. Italiens Wirtschaft befindet sich im Abschwung und beeinträchtigt das Wachstum der Eurozone.

Mehr anzeigen

Ökonom Straubhaar „Italienisches Bürgergeld ist kein Vorbild für Deutschland“

Ökonom Thomas Staubhaar von der Universität Hamburg hält das neue „Bürgergeld“ in Italien für populistisch. Er fürchtet, dass dieses Projekt der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens eher schadet.
Interview von Bert Losse

Defizit-Ziele Macron stellt nur den Totenschein aus

Premium
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hält die EU-Defizitregeln für überkommen. Dabei ist von den Maastricht-Vorgaben ohnehin nicht mehr viel übrig. Das Protokoll eines Niedergangs.
von Silke Wettach

Europäische Investitionsbank Olaf Scholz lässt die EIB nicht zur grünen Bank werden

Die Europäische Investitionsbank möchte grün werden und aus dem Gasgeschäft aussteigen. Doch der deutsche Finanzminister blockiert das Projekt, um Hintertüren für Gasfinanzierungen offenzuhalten. Ein Gastbeitrag.
Gastbeitrag von Luisa Neubauer

Vorstoß bei der Bankenunion Greift Olaf Scholz die deutschen Spareinlagen an?

Überraschend hat Finanzminister Olaf Scholz ein Konzept für eine erweiterte Bankenunion vorgelegt. Die wichtigsten Fragen im Überblick.
von Silke Wettach und Cornelius Welp

Lagardes Mastermind Wie der Ire Philip Lane die EZB-Politik bestimmt

Premium
Die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, gilt als starke Führungsfigur. Geldpolitisch aber wird vor allem Chefvolkswirt Philip Lane den EZB-Kurs bestimmen. Wer ist der Mann?
von Stefan Reccius

EU-Austritt Großbritanniens Eine Chronik der Brexit-Ereignisse

Fast drei Jahre nach dem Referendum ist noch immer nicht sicher, wie es weitergeht. Die Brexit-Debatte scheint immer chaotischer und unüberschaubarer zu werden. Die wichtigsten Ereignisse finden Sie hier im Überblick.
von Julia Schuppien, Chantal Forßmann, Gero Berndt, Selin Bogazliyan

Großbritannien Der Wahltermin-Trick – und wie er den Brexit verhindern soll

Boris Johnson hat eine Abstimmung über vorgezogene Neuwahlen verloren. Bei einer zweiten Abstimmung will Labour nun aber mitziehen. Für Brexit-Gegner werden die Wahlen zum letzten Versuch den EU-Austritt noch zu stoppen.
von Sascha Zastiral

Neuer EU-Wirtschaftskommissar Gentiloni Der Italiener, der die Italiener kontrollieren soll

Premium
Ein italienischer Adelsspross mit kommunistischer Jugend-Vergangenheit, der kurzzeitig in Rom regierte, soll Wirtschafts-Kommissar in Brüssel werden. Kann Paolo Gentiloni das? Und was ist von ihm zu erwarten?
von Hans-Jürgen Schlamp

Kreditvergabe Was die EZB mit dem Kauf von Anleihen tatsächlich vorhat

Premium
Die Europäische Zentralbank will die Kreditvergabe der Banken ankurbeln. So heißt es. Das funktioniert aber nicht. In Wirklichkeit stecken hinter der Bonds-Bonanza andere Motive.
Gastbeitrag von Stefan Homburg

Wie die Briten auf den Brexit wetten „Wetten, dass Johnson eher gehen muss als der ManU-Chef?“

In Großbritannien kann auf alles gewettet werden, natürlich auch auf den Brexit. Ob und wann er kommt und wer als nächstes die EU verlässt. Auch vor der Halbwertszeit der Politiker machen die Buchmacher nicht Halt.
von Sascha Zastiral
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns