WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rente

Die gesetzliche Rente ist immer noch ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge. Doch um Ihren Lebensstandard im Alter zu halten, empfiehlt sich zusätzlich eine staatlich geförderte oder betriebliche Altersvorsorge.

Mehr anzeigen

Autohandel in der Krise „Die Leute kommen immer seltener“

Über dem deutschen Autohandel braut sich einiges zusammen. Burkhard Weller, Chef einer der größten deutschen Autohandelsgruppen, spricht im Interview über die künftige Rolle der Fahrzeugverkäufer.
Interview von Mario Brück und Peter Steinkirchner

Lebensversicherung Warum eine Kündigung meist nicht ratsam ist

Viele Lebensversicherte sind unzufrieden. Die niedrigen Zinsen machen die beliebte Form der Altersvorsorge immer unrentabler. Warum eine Kündigung der Verträge trotzdem nicht ratsam ist.
von Niklas Hoyer

Rente gegen Pension So viel mehr Geld haben Lehrer im Ruhestand

Anders als Arbeitnehmern droht Beamten keine große Rentenlücke: Um eine Rente in Höhe einer Grundschullehrer-Pension zu bekommen, müssen Angestellte in der freien Wirtschaft viel länger arbeiten und sehr gut verdienen.
von Kristina Antonia Schäfer

Abgeltungssteuer, Miete, Zinsen Die Steuer- und Rechtstipps der Woche

Premium
Provisionsabgabe bleibt unzulässig, Vertragswiderruf bei mangelnder Information zulässig, Riester-Rente für den Bausparvertrag und ein Expertenrat zum Thema VW-Klagen: Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Niklas Hoyer und Heike Schwerdtfeger

Auswanderer und Rückkehrer 1,5 Millionen Renten werden ins Ausland überwiesen

Deutschland schickt jährlich Millionen an Rente ins Ausland. Neben deutschen Senioren, die auswanderten, gehen die Rentenzahlungen an zugewanderte Arbeitnehmer, die im Alter in ihre Heimatländer zurückkehrten.

Demografie Das Wachstum ist weiblich

Premium
Immer mehr Frauen arbeiten – und das hat das Land stärker verändert als die Agenda 2010. Ökonomen, Politiker und Manager sollten daraus lernen.
Kommentar von Elisabeth Niejahr

Prognos-Studie Die Ungleichheit in Deutschland wird zunehmen

Nicht nur das Wohlstandsgefälle von Ost nach West, sondern auch das von Nord nach Süd wird in einigen Jahren wieder zunehmen. Das ist ein Ergebnis des Prognos-Deutschland-Reports.

Ökonom Enzo Weber „Weniger als zwei Millionen Arbeitslose sind möglich“

Der Ökonom Enzo Weber über den anhaltenden Jobboom in Deutschland, die Gefahren der Demografie – und warum eine Dienstpflicht für junge Leute ökonomisch kontraproduktiv sein könnte.
Interview von Bert Losse

Rentensystem Niederländer bekommen mehr Rente als Gehalt – wie funktioniert das?

In den Niederlanden bekommen Angestellte über 100 Prozent ihres früheren Einkommens als Rente. Trotzdem sind die Rentenkassen gut aufgestellt. Wie das funktioniert – und was Deutschland daraus lernen kann.
von Kristina Antonia Schäfer

Neuer Posten Maaßen wird Sonderberater

Erleichterung bei Seehofer und Nahles: Endlich ist der Streit um den Verfassungsschutzpräsidenten beigelegt. Mit Spannung werden am Montag aber die Reaktionen der Parteigremien erwartet.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns