WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

5G-Auktion Der irrwitzige Streit um einen Frequenzblock

Drillisch, Telefónica, Telekom und Vodafone sollten in der Osterpause ihre teuren Bietergefechte überdenken und die 5G-Auktion in der kommenden Woche so schnell wie möglich beenden.

Entwurf aus dem Wirtschaftsministerium Kaufprämie für E-Autos soll bis 2020 gelten

Das Wirtschaftsministerium will den Umweltbonus auf Elektroautos wohl bis Ende 2020 verlängern. Das geht aus einem Entwurf hervor. Künftig sollen auch Akustik-Systeme gefördert werden.

Medienbericht Künftiger Daimler-Chef Källenius plant Sparprogramm

Der designierte Nachfolger von Daimler-Chef Dieter Zetsche, Ola Källenius, plant offenbar ein Sparprogramm: Bis zu 10.000 Stellen könnten einem Bericht zufolge mittelfristig wegfallen.

FDP-Generalsekretärin Wie tickt Linda Teuteberg wirtschaftspolitisch?

Die Brandenburgerin Linda Teuteberg soll neue FDP-Generalsekretärin werden. Zu Wirtschaftspolitik hat sie sich bislang kaum geäußert.

Soft Skills Warum Pfadfinder gute Chefs werden

Projektemanagement, Gruppenleitung, Teamarbeit: Diese Dinge kann man in teuren Trainings lernen – oder bei den Pfadfindern.

Gaststandpunkt Stadt, Land, Plus: Neue Ideen für den ländlichen Raum

Premium
Fragen wir nicht, wo jemand wohnt, sondern was sie oder er benötigt, um ein gutes Leben zu führen. Was andere Regionen von Rheinland-Pfalz lernen können.

Ökostrom Ausgerechnet Shell steigt groß ins grüne Geschäft ein

Premium
Konsequent wie kein anderer Öl- und Gaskonzern setzt Royal Dutch Shell auf grüne Stromversorgung und Ökoprojekte. Während Umweltschützer noch mit dem Giganten hadern, bangen etablierte Stromversorger um ihr Geschäft.

Deutsche Post Porto für Briefe könnte bald auf 90 Cent steigen

Die Deutsche Post kann ihr Briefporto im Juli kräftig erhöhen. Die Bundesnetzagentur hat eine Steigerung von 10,63 Prozent über alle Produkte bewilligt, der Preis des Standardbriefs könnte aber deutlich stärker steigen.

Zollern-Chef Erkes erwartet Ministererlaubnis Fusion von Zollern und Miba: „Ich denke, Herr Altmaier will das“

Klaus Erkes, CEO der Zollern-Gruppe, sieht sein geplantes Gemeinschaftsunternehmen mit Miba als „prototypisches Beispiel“ für die neue Industriepolitik von Wirtschaftsminister Peter Altmaier.

Energieversorger Der Bluff um die steigenden Strompreise

Viele Kunden müssen wegen Preiserhöhungen mehr für Strom zahlen – oft 60 Euro im Jahr. Angeblich wegen steigender Beschaffungskosten. Nur erklärt deren Anstieg allenfalls eine halb so hohe Preiserhöhung.

BlackRock-Kapitalmarktstratege Lück „Die Unsicherheit muss in den Depots abgebildet werden“

Premium
Der Kapitalmarktstratege des US-Fondsriesen Blackrock, Martin Lück, über Börsenmärchen, Schwächen Europas und den plötzlichen Konjunkturaufschwung in China.

Verwaltung Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Premium
Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Radikale Angriffsstrategie Wie ein chinesischer Zughersteller den Zugverkehr in Europa umkrempelt

CRRC ist fast am Ziel: Der Zughersteller verhandelt derzeit mit der privaten Westbahn über die Lieferung neuer Fernzüge nach Österreich. Damit würden die Chinesen Siemens und Alstom in der Heimat Konkurrenz machen.

Streber ohne Chance Warum Überflieger bei der Bewerbung schlechte Karten haben

Premium
Exzellente Referenzen schmälern die Jobchancen, so eine Studie. Den makellosen Kandidaten trauen Personaler eine wichtige Eigenschaft weniger zu. So paradox es klingen mag: Zu viel Perfektion macht misstrauisch.

Fusionsgespräche mit Commerzbank Deutsche Bank, ING, Unicredit, Führungspersonal: Nichts scheint mehr sicher

Premium
Nichts ist entscheiden, über alles wird spekuliert – auch über das Personal an der Spitze einer neuen Großbank. Dabei geht es um mehr als Namen.

Steuerprivileg für Deutsche Bahn Was will das Verkehrsministerium denn nun?

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer fordert einen niedrigeren Steuersatz für ICE-Tickets der Deutschen Bahn. Der Vorschlag offenbart vor allem eins: Der Bundesregierung fehlt eine Gesamtstrategie.

Eigenbedarfskündigung Bei Härtefällen dürfen Mieter wohnen bleiben

Premium
Wenn Vermieter wegen Eigenbedarfs kündigen, gibt es oft Streit. Sind Mieter krank oder haben Kinder, dürfen sie manchmal bleiben. Täuscht der Vermieter den Bedarf nur vor, kann ihn das viel kosten.

Konjunkturprognose Wie der Finanzminister von der halbierten Wachstumsprognose profitiert

Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr halbiert. Dahinter steckt vor allem ein polit-ökonomisches Kalkül.

Nach Vorstoß des Verkehrsministers Niedrigere Steuern für Bahntickets? Jetzt zieht Flixbus nach

Exklusiv
Bundesverkehrsminister Scheuer sorgt für Aufsehen mit seiner Forderung, Bahntickets geringer zu besteuern. Nun zieht der Fernbusbetreiber Flixbus nach.

Personalplanung Das läuft schief bei der langfristigen Talentsuche

Um die besten Fachkräfte zu finden, empfiehlt sich eine langfristige Rekrutierungsstrategie. Warum daran so viele Unternehmen noch scheitern, zeigt eine exklusive Befragung unter HR-Verantwortlichen.
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5

Meistgelesen

Jobsuche Die bizarre Welt der Stellenanzeigen

Eigentlich sollen sie Lust auf einen Job machen und geeignete Bewerber ansprechen. Doch viele Stellenanzeigen sind sehr skurril und nutzen wirre Formulierungen oder Anglizismen. Eine Bestandsaufnahme.

Greta-Effekt im Supermarkt Die junge Generation wird den Konsum völlig verändern

Die „Fridays for Future“-Demos sind nur der Anfang: Klare Wertvorstellungen und Smartphone-Omnipräsenz prägen die Generation Z. Nun stellen sich Handelskonzerne und Markenhersteller auf einen neuen Konsumententypus ein.

Werner knallhart Gebt uns die deutsche Supermediathek!

Viele denken: Deutsche Fernsehsender können es nicht mehr mit Netflix, Amazon Prime und Disney+ aufnehmen. Das stimmt nicht. Das Problem ist nicht der Inhalt, es ist die Form der Darreichung. Wir brauchen einen Wandel.

Reportage Was Uber-Fahrer in Düsseldorf erleben

Der Fahrdienst Uber erschließt sich nach und nach die deutschen Städte, sehr zum Missfallen der Taxifahrer. Zwei Uber-Fahrer aus Düsseldorf erzählen, wie hart der Konkurrenzkampf auf der Straße ausgetragen wird.

Ab 20 Metern wird es heikel Das komplizierte Löschen in großer Höhe

Feuerwehren aus aller Welt nutzen Drehleitern aus deutscher Produktion. Auch die Pariser Wehr setzt auf Spezialfahrzeuge aus Deutschland.
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns