WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Katharina Kort Korrespondentin

geboren 1973, verschlug es sie schon bald ins Ausland. Nach dem Studium in Italien und der Georg von Holtzbrinck-Journalistenschule in Düsseldorf folgten drei Jahre in New York als Handelsblatt-Korrespondentin.
Nach einem Zwischenstopp in Frankfurt als Bankenreporterin berichtete Katharina Kort zwischen 2005 und 2016 über Italiens Wirtschaft und Politik. Seit 2017 ist sie wieder in New York vor Ort.

Mehr anzeigen
Katharina Kort - Korrespondentin

US-Konzerne 63 Milliarden Dollar schwerer Deal in der Pharmabranche: AbbVie will Allergan kaufen

Die Konsolidierung in der Pharmabranche nimmt wieder Fahrt auf. Das Übernahmeangebot von AbbVie lässt die Allergan-Aktie sprunghaft steigen.
von Katharina Kort

Autobauer Fiat Chrysler will in den USA 6500 neue Jobs schaffen

Fiat Chrysler will 4,5 Milliarden US-Dollar in fünf seiner Werke in Michigan investieren. Durch dieses und weitere Projekte sollen 6500 neue Arbeitsplätze entstehen.
von Katharina Kort

Geldpolitik US-Notenbank Fed tastet Leitzins nicht an

Der Leitzins in den USA bleibt in der Spanne von 1,75 bis zwei Prozent. Grund ist die robuste wirtschaftliche Lage.
von Katharina Kort

Nach über 30 Jahren „Mr. Starbucks“ geht von Bord

Premium
Er hat Starbucks groß gemacht. Jetzt verlässt Howard Schultz das Unternehmen – und heizt so Spekulationen über einen Einstieg in die Politik an.
von Katharina Kort

Medienbericht über US-Geschäft Aufseher stufen US-Tochter der Deutschen Bank als Problemfall ein – Aktie fällt auf neues Jahrestief

Premium
Die Aktie der Deutschen Bank ist auf ein neues Jahrestief gefallen. Auslöser ist eine extrem schlechte Bewertung der US-Notenbank Fed.
von Yasmin Osman und Katharina Kort

US-Supermarktriese Walmart punktet im Abwehrkampf gegen Amazon

Die Quartalszahlen zeigen: Walmart wandelt sich vom Supermarktriesen zum Online-Händler. Damit will der Traditions-Konzern Amazon trotzen.
von Katharina Kort

US-Versicherer AIG-Aktie rutscht auf tiefsten Stand seit zwei Jahren

Erdrutsche und Winterstürme haben dem US-Versicherer die Bilanz verhagelt. Die Aktie verliert bis zu neun Prozent.
von Katharina Kort

Weltgeschichte Die New Yorker spenden gern – lehnen aber ein Obdachlosen-Heim in der Nachbarschaft ab

Auf einer der größten Prunkstraßen New Yorks soll ein Obdachlosen-Heim entstehen. Doch die sonst so auf Wohltätigkeit bedachten Anwohner laufen Sturm.
von Katharina Kort

Automarkt US-Autobauer GM und Ford setzen allein auf SUVs und Pick-ups

Die US-Autobauer setzen in Nordamerika komplett auf SUVs und Pickups. Modelle wie der Ford Fiesta haben dagegen in den USA keine Zukunft mehr.
von Katharina Kort
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10