Themenschwerpunkt

Adidas

Das deutsche Unternehmen aus Herzogenaurach zählt zu den größten Sportartikelherstellern der Welt. Seit 1998 ist es an der Frankfurter Börse am DAX gelistet. Adidas gilt als größter Konkurrent von Nike.

Mehr anzeigen

Sportartikel Breaking und BMX – Adidas setzt auf neue Olympia-Sportarten

Bei den Olympischen Spielen 2024 strebt der Sportartikelhersteller ein Sponsoring der Randsportarten an. Diese bringen kaum Geld, helfen aber, das Image des Konzerns aufzubessern.

Björn Guldens erste drei Monate Alles gut bei Adidas – ohne Ye

Adidas startet schwach ins Jahr, aber Björn Gulden gibt sich alle Mühe, Optimismus zu verbreiten: Er setzt auf Pharrell Williams, Beyoncé, Wiederbelebung in USA und China – und will Ex-Botschafter Ye rausrechnen.
von Stephan Knieps

Adidas mit Verlust „Ein holpriges Jahr“

Der Sportartikelhersteller Adidas hat das erste Quartal mit roten Zahlen beendet. Das Ende der Zusammenarbeit mit Skandal-Rapper Kanye West belastet das Ergebnis. Adidas-Chef Björn Gulden sieht Licht am Ende des Tunnels.

Sportartikelhersteller Deka will Adidas-Chefaufseher und Ex-CEO Rorsted Entlastung verweigern

Während Ex-Adidas-Chef Rorsted eine Abfindung in zweistelliger Millionenhöhe erhält, wird er von Investoren weiter massiv kritisiert. Die Deka spricht von einem „Trümmerhaufen“.

Björn Gulden mit zwei Vorstandsaufgaben „Ich bin für all das verantwortlich, was der Konsument von Adidas sieht“

Der neue Adidas-Chef Björn Gulden muss den Sportartikelkonzern aus diversen Krisen befreien. Dafür baut er den Vorstand um – und gibt sich selbst eine zweite Aufgabe. Was unterscheidet ihn von seinem Vorgänger?
von Stephan Knieps

Konzern im Krisenmodus Adidas-Chef nennt 2023 ein „Übergangsjahr“

Adidas kommt nicht vom Fleck. Der Sportartikelhersteller wird nicht nur von den weltwirtschaftlichen und weltpolitischen Problemen ausgebremst. Was Aktionäre nun erwartet.

Neustart bei Adidas Der Ex-Puma-Chef soll nun Adidas auf die Sprünge helfen

Björn Gulden hat Puma auf die Sprünge geholfen, nun muss er Adidas aufpolieren und dafür sorgen, dass Kunden und Aktionäre die Marke wieder begehren. Einige Mitarbeiter ahnen schon: Das wird nur unter Schmerzen gelingen.
von Stephan Knieps

Rückzug aus dem Aufsichtsrat Siemens-Chefkontrolleur Snabe will in zwei Jahren aufhören

Der einstige SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe hat genug vom Siemens-Aufsichtsratsvorsitz: Er will sich 2025 nicht mehr zu Wahl stellen. Die Auswahl an möglichen Nachfolgern finden Investoren allerdings wenig überzeugend.
von Angela Maier

Alle 40 Werte im Check Welche Dax-Titel jetzt kaufenswert sind

Die 40 Dax-Werte im Einzel-Check – welche Aktie jetzt kaufenswert ist, was Anleger halten sollten und wovon sie sich besser trennen.
von Georg Buschmann, Frank Doll, Philipp Frohn, Martin Gerth, Julia Groth, Niklas Hoyer, Saskia Littmann, Anton Riedl, Jan-Lukas Schmitt, Heike Schwerdtfeger und Andreas Toller

China-Geschäft Warum Adidas der „chinese touch“ fehlt

Adidas hatte China zum wichtigen Wachstumsmarkt erklärt, ist dort aber zuletzt weit zurückgefallen. Das liegt nicht nur an den strengen Coronaregeln.  
von Jörn Petring
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns