WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Adidas

Zu dem deutschen Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach gehören die Marken Adidas, Reebok und TaylorMade. Adidas gilt als größter Konkurrent von Nike.

Mehr anzeigen

Folgen der Coronakrise Fällt der Weltuntergang doch aus?

Premium
Nach Wochen des Shutdowns machen die Unternehmen wieder auf – bei vielen läuft es besser als befürchtet.
von Peter Steinkirchner, Jürgen Salz und Christian Schlesiger

Sportartikelhersteller Puma bekommt Staatskredit – Großteil von 900 Millionen Euro kommt von KfW

Nicht nur Adidas hat sich Hilfe gesichert. Auch Puma bekommt einen Kredit, um die Krise zu überbrücken. Beteiligt ist auch die staatliche KfW.

Wegen Corona-Pandemie Adidas verliert 97 Prozent seines Gewinns

Sportartikelhersteller Adidas hat im ersten Quartal einen heftigen Umsatz- und Gewinneinbruch erlitten. Einen Ausblick für 2020 gibt der Konzern weiter nicht ab. Nur so viel: Auch im nächsten Quartal geht es abwärts.

Corona-Hilfe Staat stützt Adidas mit Milliardenkredit

Der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller Adidas will die Coronakrise mit einem milliardenschweren Staatskredit überstehen. Es ist bisher der größte Kreditrahmen, den die KfW zur Krisenüberbrückung ausgereicht hat.

Kasper Rorsted Koste es, was er wolle

Premium
Da er stets brillante Zahlen vorlegt, gilt Adidas-Chef Kasper Rorsted als Ausnahmemanager. Der Streit um Ladenmieten und die Schwäche seines alten Arbeitgebers Henkel wecken zunehmend Zweifel.
von Peter Steinkirchner und Mario Brück

Mieten-Krach Streit um Laden-Mieten: Adidas wehrt sich gegen Politiker-Schelte

Zu den Corona-Folgen gehört die vorläufige Schließung vieler Einzelhändler. Diese versuchen nun die Mieten für geschlossene Geschäfte zu reduzieren. Im Fall von Marktriesen wie Deichmann und Adidas stößt das auf Kritik.
von Peter Steinkirchner

Speedfactories wandern ab Was der Fall Adidas über die Zukunft des Welthandels verrät

Premium
Mit dem 3D-Druck kommen Produktion und Jobs aus Asien zurück. Soweit die Theorie. Jetzt macht Adidas seine Hightech-Werke in Bayern und den USA dicht. Und nun?
von Stefan Reccius und Peter Steinkirchner

Deutsche Unternehmen in China „Die Party ist nicht vorbei, aber man sollte nahe am Ausgang tanzen“

Premium
Als billiger Produktionsstandort spielt China für deutsche Unternehmen kaum mehr eine Rolle. Als riesiger Absatzmarkt umso mehr.
von Jürgen Salz, Peter Steinkirchner und Rüdiger Kiani-Kreß

Sportartikelhersteller „Das beste Quartal, das Puma je verzeichnet hat“

Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach verzeichnet gute Quartalzahlen – und das trotz des Handelskrieg zwischen China und den USA.

Sportartikelhersteller Markenvorstand Eric Liedtke verlässt Adidas nach 25 Jahren

Der Manager trennt sich einvernehmlich von dem Unternehmen. Sein Nachfolger steht bereits fest – und ist bei Adidas ein bekanntes Gesicht.
Seite 1 von 4
Seite 1 von 4
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns