WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Jens Spahn

Jens Spahn wurde 1980 in Ahaus geboren und besetzt seit März 2018 das Amt des Bundesministers für Gesundheit. Der CDU-Politiker ist Mitglied des Deutschen Bundestages.

Mehr anzeigen

Pandemiebekämpfung Krankenkassen wollen Geld für Corona-Tests vom Staat zurückbekommen

Die Bundesregierung plant die Ausweitung von Corona-Testkapazitäten. Die Krankenkassen pochen aber darauf, dass der Staat die Kosten mitträgt.

Exklusive Umfrage Entscheider verlieren den Glauben an Friedrich Merz

Mit wem hätte die Union bei der Wahl im kommenden Jahr die besten Chancen? Wenn es nach den deutschen Führungskräften geht, sollten CDU und CSU nicht länger auf den Dauerhoffnungsträger aus dem Sauerland setzen.
von Sven Böll

Folgen der Krise Krankenkassen fordern Staatshilfe wegen Coronakrise

Die Kassen fürchten, aufgrund von höheren Kosten und geringeren Einnahmen in ernste finanzielle Schwierigkeiten zu kommen. Es müssten zeitnah Maßnahmen ergriffen werden.

Bundesliga in Coronazeiten Diese Labore kontrollieren die Gesundheit der Fußballprofis

Die Deutsche Fußball Liga scheint gut vorbereitet für den Neustart der Liga. Doch die Labore, die die Corona-Tests der Spieler durchführen, betonen ihre Unabhängigkeit – falls die Tests anderweitig gebraucht werden.
von Jannik Deters

Friseure, Schulen, Handel Deutschland lockert weiter, aber viele sind enttäuscht

Zum Wochenstart werden in vielen Bundesländern die wegen der Corona-Pandemie geltenden Beschränkungen weiter gelockert. Doch viele sind weiter unzufrieden. Die Diskussion über weitere Lockerungen geht weiter.

Regierung schwenkt um Corona-App soll Daten jetzt doch dezentral speichern

In dem zentralen Punkt, der eine Corona-Tracing-App ausbremste, schwenkt die Bundesregierung nun um: Sie will die App nun doch mit dezentralisierter Speicherung bringen.

Krankenhäuser in der Coronakrise „Wir haben zu viele Krankenhäuser und Betten“

Premium
Deutschland kommt dank seiner vielen Krankenhäuser besser durch die Coronakrise? Experten warnen vor einem Missverständnis – und fordern trotz Corona Klinikschließungen.
von Cordula Tutt

Tauchsieder Danke, Christian Lindner!

Die Bundesregierung hat sich mit ihren „Lockerungsübungen“ entschieden, die Pandemiewelle zu reiten statt sie zu brechen – und bittet die Deutschen schon mal vorsorglich um Entschuldigung. So geht das nicht.
Kolumne von Dieter Schnaas

Crash am Ölmarkt (II) „Hoffentlich bleibt er auf seinem dreckigen Tanker sitzen“

Im ersten Teil suchte unser Autor einen Tanker, um profitabel Öl zu bunkern. Mit mäßigem Erfolg. Jetzt macht er sich Gedanken um die Finanzierung. Woher Kapital kommen könnte, woran ein Deal noch scheitern könnte.
von Hauke Reimer

DFL Fußball-Bundesliga pausiert weiter – Clubs bereit für Neustart

Die Corona-Zwangspause im Fußball dauert an. Wann es weitergeht, muss die Politik entscheiden. Die DFL hat die Voraussetzungen dafür geschaffen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 22.05.2020

Schöne neue Bürowelt

Küchentisch statt Großraum, Video statt Flieger: Corona verändert das künftige Arbeitsleben radikal. Das hat überraschende Folgen – nicht nur für die Produktivität.

Folgen Sie uns