WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Niederlande

Die Niederlande sind Teil der Europäischen Union sowie der Eurozone und bilden gemeinsam mit Belgien und Luxemburg die Benelux-Union. Obwohl die Niederlande im Deutschen oft Holland genannt werden, umfasst Holland tatsächlich nur einen Teil der Niederlande.

Mehr anzeigen

Philip Manow „Die deutsche Populismus-Debatte ist vermurkst“

Philip Manow glaubt, wer in Deutschland Populisten wählt, fürchtet den sozialen Abstieg. Er erklärt, warum wir weniger moralisieren und stattdessen auf wirtschaftliche Verhältnisse blicken sollten.
Interview von Niklas Dummer

Infrastrukturabgabe „Ist fix: Die Pkw-Maut kommt zum Oktober 2020“

Die offiziell als Infrastrukturabgabe bezeichnete Pkw-Maut auf Autobahnen zählt zu den Prestigeprojekten der CSU und war von ihr gegen zahlreiche Widerstände durchgeboxt worden. Jetzt soll sie im Oktober 2020 kommen.

Klagen gegen Deutschland Unternehmer wollen Regierung zu Klimaschutz zwingen

Premium
Unternehmer und Privatleute ziehen immer häufiger vor Gericht. Sie werfen Regierungen Untätigkeit beim Umweltschutz vor. Ihr Vorbild: die erfolgreichen Klagen für Dieselfahrverbote.
von Cordula Tutt

Illegale Spenden? AfD-Spendenaffäre um Alice Weidel spitzt sich zu

Noch mehr dubiose Gelder aus dem Ausland, diesmal nicht aus der Schweiz, sondern von einer Stiftung mit Sitz in Holland. Die AfD-Spendenaffäre weitet sich aus. Aber wer steckt dahinter?

Energiewende Das Vorzeigeprojekt der Deutschen ist gescheitert

Premium
Das wichtigste industriepolitische Projekt der Bundesrepublik ist unbeliebter denn je: Unternehmen klagen über die hohen Strompreise, der zuständige Minister ist planlos – und das Land von den Klimazielen weit entfernt.
von Angela Hennersdorf und Max Haerder

2022 statt 2020 Regierung verschiebt E-Auto-Ziel – doch das neue ist ähnlich optimistisch

Ursprünglich sollten bis 2020 eine Million Elektroautos in Deutschland über die Straßen rollen – das war der Plan der Bundesregierung. Nun wird das Ziel auf 2022 verschoben. Doch ist das überhaupt machbar?
von Dominik Reintjes

Nach der Regierungskrise Diese Reformen muss die Koalition jetzt anpacken

Die Regierungskrise um Hans-Georg Maaßen ist mehr schlecht als recht ausgestanden. Nun will sich die Koalition um Sachthemen kümmern – mal wieder. Mehrere große Reformen sollten Union und SPD möglichst schnell angehen.
von Benedikt Becker, Christian Ramthun, Sophie Crocoll und Sven Böll

Migrationshistoriker Philipp Ther „Gesellschaften profitieren von Migranten“

Premium
Der Historiker Philipp Ther erklärt, dass Migration vor allem eine Chance für die aufnehmende Gesellschaft und Wirtschaft darstellt. Allerdings dürfte sich diese auch nicht selbst überfordern.
Interview von Niklas Dummer

CDU-Wirtschaftsrat Unternehmer drängen auf Steuersenkung

Der Wirtschaftsrat der CDU fordert in Briefen an Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier Entlastungen für Unternehmen. Unternehmer warnen vor den Konsequenzen eines politischen Stillstandes.
von Christian Ramthun

Unternehmer rebellieren „Wir brauchen dringend eine wettbewerbsfähige Unternehmenssteuer“

Premium
Der Wirtschaftsflügel der Union will die Unternehmenssteuern senken. Noch weigert sich Kanzlerin Angela Merkel. Doch CDU-nahe Mittelständler warnen vor einem Verlust der Wettbewerbsfähigkeit.
von Christian Ramthun
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 13 vom 22.03.2019

Wer schützt die Vermieter?

Immobilienbesitzer sind das neue Feindbild der Republik. Mietpreisbremsen, Regulierungswahn und Enteignungen sollen ihre Rendite drücken – verschärfen aber die Wohnungsnot.

Folgen Sie uns