WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Renault

Der Automobilhersteller Renault wurde 1898 in Frankreich gegründet und zählt weltweit zu den traditionsreichsten Autobauern. Insgesamt beschäftigt der Konzern rund 122.000 Mitarbeiter in 128 Ländern.

Mehr anzeigen

Autobauer Toyota schafft trotz Auto-Krise ein hohes Gewinnplus

Der Autobauer profitiert von kräftig gestiegenen Verkaufszahlen. Der Quartalsgewinn steigt auf rund 5,5 Milliarden Euro. Trotzdem senkt Toyota das Absatzziel.

Milliardengeschäft Geodaten Das Geld liegt auf der Straße

Premium
Autos produzieren Unmengen an Geodaten. Die Industrie sitzt damit an der Quelle eines absehbaren Milliardengeschäfts – doch Google ist der Branche um Jahre voraus. Nun erst wehren sich die Autobauer. Zu spät?
von Stefan Hajek

Autobauer Nissan setzt Finanzchef vor die Tür

Der Umbau an der Führungsspitze des Autokonzerns geht weiter. Doch der Image-Schaden nach der Festnahme von Ex-Konzernchef Ghosn wiegt weiterhin schwer.

E-Autos China und der Wettlauf zwischen Tesla und VW

Im Rennen um den Markt für E-Autos spielt China eine wichtige Rolle. Während Tesla mit einem Produktionsziel von 500.000 E-Autos jährlich kämpft, will VW bis Ende 2022 jährlich eine Million E-Autos bauen.

Autobranche Fiat und PSA fusionieren – eine gute Idee!

PSA und Fiat-Chrysler fusionieren. Wenn der rigide PSA-Chef Tavares Regie führt, könnten beide profitieren. Nötig haben sie es: Bei Innovationsstärke und Marktmacht sind PSA und Fiat-Chrysler weit abgehängt.
von Martin Seiwert, Annina Reimann und dpa

Autobauer PSA und Fiat Chrysler könnten eine Fusion noch diese Woche ankündigen

In der kriselnden Autobranche bahnt sich eine Hochzeit an: Fiat Chrysler und die Opel-Mutter PSA haben Gespräche über eine Fusion bestätigt. Die Absicht sei, einen weltweit führenden Konzern zu schaffen.

Nach langem Streik General Motors hat seine Prognosen gekappt

Der Nettogewinn von General Motors ist im Quartal auf 2,3 Milliarden Dollar gesunken. Der mehrwöchige Ausstand durch die Automobilgewerkschaft hat Milliarden gekostet. Doch der SUV-Boom hat angehalten.

Automobilbranche Abflauende Geschäfte in der Türkei und Argentinien – Renault verzeichnet Umsatzrückgang

Der Autohersteller aus Frankreich muss sinkende Erlöse hinnehmen. Grund dafür sei auch die geringe Nachfrage nach Diesel-Fahrzeugen.

Autobauer Renault kappt erneut seine Prognose

Vor allem die Märkte in der Türkei und Argentinien machen dem Autobauer zu schaffen. Er erwartet deshalb, dass Gewinn und Umsatz deutlich zurückgehen werden.

Emanzipation von der Post „StreetScooter ist ein Trabbi mit Elektromotor“

Premium
Der E-Lieferwagen StreetScooter soll unabhängiger von der Deutschen Post werden und so neue Kunden gewinnen. Doch bei dem Plan wurde etwas Entscheidendes vergessen: die Konkurrenz.
von Jacqueline Goebel und Martin Seiwert
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 08.11.2019

Die Karrieren der letzten DDR-Genies

Die Akademie der Wissenschaften war die sozialistische Eliteschmiede. Doch die Absolventen von 1989 mussten sich plötzlich im Kapitalismus behaupten. Einigen gelang das erstaunlich gut.

Folgen Sie uns