WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rom

Die italienische Hauptstadt wird wegen ihrer bedeutenden Geschichte auch als „Ewige Stadt“ bezeichnet. Die Altstadt, der Petersdom und die Enklave Vatikanstadt gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und locken jedes Jahr Millionen Touristen nach Rom.

Mehr anzeigen

Tauziehen um Haushalt Italien zu kleinen Änderungen am Budgetplan bereit

Das Ringen zwischen Brüssel und Rom über die italienische Neuverschuldung geht in die nächste Runde. Um ein EU-Defizitverfahren gegen sein Land zu vermeiden, hat Rom einen leicht geänderten Entwurf präsentiert.

Budgetstreit mit Italien EU-Partner sehen versöhnlichere Signale aus Rom

Der Ton zwischen der italienischen Regierung in Rom und der EU habe sich verändert, heißt es in Brüssel. Das weckt die Hoffnung im Budgetstreit noch zueinander zu finden.

Haushaltsstreit Italien signalisiert EU Entgegenkommen

Nach einem ergebnislosen Treffen zwischen EU-Kommmissionschef Juncker und dem italienischen Ministerpräsidenten Conte in Brüssel am Samstag, verbreitet Italiens Vize-Regierungschef Salvini ein wenig Hoffnung.

Freytags-Frage Wo ist die Vernunft in der Diesel-Affäre?

Nahezu ohne Ausnahme geben die Akteure im Diesel-Abgasskandal eine schlechte Figur ab, Deutschland macht sich international lächerlich. Aber es gibt vereinzelt noch Vernunft – und auch eine vernünftige Lösung.
Kolumne von Andreas Freytag

Ende einer Versand-Ikone Otto: Der Katalog ist tot, es lebe die App!

Jahrzehntelang sind die Kataloge der Versandhändler Otto, Neckermann und Quelle Einkaufsführer, Trendsetter und Schaufenster in die Warenwelt des Westens. Nun wird der Otto-Katalog zum letzten Mal gedruckt.

Berlin, Madrid, Rom Amazon öffnet Pop-up-Stores in Europa

Erst einmal testweise geht Amazon mit Geschäften in Europa an den Start. In europäischen Metropolen wie Berlin oder Madrid öffnet der Online-Riese sogenannte Pop-up-Stores – sprich Geschäfte auf Zeit.

Defizitverfahren Matteo Salvini verspottet Empfehlung der EU

Die EU-Kommission hat sich dafür ausgesprochen, ein Defizitverfahren gegen Italien einzuleiten. Grund dafür sei die geplante Neuverschuldung im italienischen Haushalt für 2019. Rom bleibt offenbar stur bei seiner Linie.

„Konsumwachstum geschmälert“ OECD senkt erneut Italiens Konjunkturprognose

Die OECD-Wachstumsprognose Italiens zeigt nach unten. Die Industriestaatengruppe rechnet damit, dass die drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone nur noch geringfügig zulegt.

Eurozonen-Budget Plan von Merkel und Macron für Euro-Etat eckt in Rom an

Ein Budget für die Eurozone ist eines der Lieblingsprojekte des französischen Präsidenten Macron. Nun liegt ein deutsch-französischer Plan vor. In Europa gibt es jedoch noch einige Zweifel.

Staatsanleihen Paradox: Italiens Defizit finanziert sich (fast) von allein

Premium
Brüssel hofft, dass die Finanzmärkte Rom zum Sparen zwingen. Doch Italien-Anleihen finden weiter reichlich Abnehmer. Strukturschwächen der Euro-Zone und absurde Marktmechanismen sorgen dafür. Ein gefährliches Spiel.
von Heike Schwerdtfeger und Yvonne Esterházy
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns