WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Rom

Die italienische Hauptstadt wird wegen ihrer bedeutenden Geschichte auch als „Ewige Stadt“ bezeichnet. Die Altstadt, der Petersdom und die Enklave Vatikanstadt gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und locken jedes Jahr Millionen Touristen nach Rom.

Mehr anzeigen

Stabilitätspakt Italien nennt Verstoß gegen EU-Regeln „hart, aber nötig“

Italiens Finanzminister Giovanni Tria hat in einem Brief an die EU-Kommission die Haushaltspläne Italiens verteidigt. Man verstoße bewusst gegen den Stabilitätspakt.

Ein Land beunruhigt die Welt Die wichtigsten Antworten zum Italien-Chaos

Die EU-Kommission macht Druck, die Märkte verlieren Vertrauen: Italiens Regierung beunruhigt die Welt. Doch innerhalb des Landes wächst die Unterstützung. Was ist berechtigt an den Sorgen, was nicht? Eine Übersicht.
von Sven Prange

Umstrittene Schuldenpolitik Die Märkte blicken auf Italien

Italiens Finanzminister Giovanni Tria will der EU-Kommission am Montag die heftig umstrittene Schuldenpolitik der Regierung erläutern. Anleger sind angesichts einer möglichen Entspannung positiv gestimmt.

Bonitäts-Herabstufung, EU-Beschwerde Italien immer stärker unter Druck

Moody‘s stuft Italiens Bonität herab. Das Land ist damit nahe am berüchtigten „Ramschstatus“. Die Regierung ignoriert jegliche EU-Kritik und will die Herabstufung durch die Rating-Agentur „mit einem Lächeln“ beantworten.

EU Italien-Haushalt „noch nie dagewesener“ Verstoß gegen Regeln

Italiens Regierung plant für 2019 eine höhere Neuverschuldung, als sie die Vorgängerregierung in Aussicht gestellt hatte. Dagegen wehrt sich nun die Europäische Kommission.

EU-Gipfel Der Rettungsschirm kann Italien nicht auffangen

Italiens provokante Schuldenpolitik zeigt, wie wenig der Umbau der Eurozone bringen wird. Die wahren Schwachstellen der Währungsunion werden nicht angegangen.
Kommentar von Silke Wettach

Streit um Italiens Haushalt Conte: „Kein Spielraum für Änderungen“

Das italienische Budget für das kommende Jahr stößt bei EU-Vertretern in Brüssel auf Widerstand. Doch Ministerpräsident Giuseppe Conte wehrt sich gegen Anpassungen.

Kostspielige Wahlversprechen Italien will seinen Haushaltsplan nicht ändern

Italien hält an seinem umstrittenen Haushaltsentwurf mit hoher Neuverschuldung fest. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger glaubt nicht, dass das Land dafür den Segen der Brüsseler Behörde bekommt.

Höhere Neuverschuldung Regierung in Rom verabschiedet umstrittenen Haushaltsentwurf

Die italienische Regierung hat sich auf einen Entwurf für die Haushaltsplanung für das kommende Jahr geeinigt. Das Kabinett stimmte den Plänen am Montagabend zu. Sie gelten als umstritten.

Sorgen beim IWF-Treffen „Abwärtsrisiken überwiegen“

Nur keine Panik herbeireden: Von Trumps Handelskrieg über die hohen Schulden und Turbulenzen an den Börsen gibt es viele Sorgen beim Treffen der Finanzelite auf Bali. Und dann ist da noch Italien.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns