WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Schwellenländer

Zu den Schwellenländern zählen die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) und weitere Länder - etwa Mexiko oder die Türkei.

Mehr anzeigen

+++ Corona-News aktuell +++ Inzidenz klettert weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Deutschland weiter an. Laut dem Robert Koch-Institut gab es zuletzt mehr als 6000 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Alle Corona-News im Überblick.

Zentralamerika Mehr als 2000 Migranten auf dem Weg zur US-Grenze

Die Migranten hatten in der mexikanischen Stadt Tapachula auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge gewartet. Doch das dauerte ihnen zu lang.

Endgültig abgeblitzt Bei Opel häufen sich die Nahtoderfahrungen

Im Autokonzern Stellantis verliert der Deutschlandableger Opel immer weiter an Bedeutung. Am Ende könnte von dem einst führenden Hersteller kaum mehr als die Marke übrig bleiben. Protokoll einer Tragödie.
von Annina Reimann und Martin Seiwert

Nordex, Meituan, Cameco Die Anlagetipps der Woche: Wetten, dass der Wind sich dreht

Rückenwind für Nordex, Meituan liefert wieder ab und Cameco bleibt Atomrauschprofiteur. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Opel-Mutter Stellantis und Samsung SDI bauen Werk für E-Auto-Batterien in USA

Die Opel-Mutter Stellantis will gemeinsam mit dem südkoreanischen Tech-Giganten Samsung ein Batteriewerk in den USA bauen. Damit reagieren die Konzerne auf den Druck der Regierung, Teile in Nordamerika zu produzieren.

Steigende Energiekosten Treibt Putin den Gaspreis?

Ein Mittel gegen die explodierenden Energiekosten fehlt auch nach dem EU-Gipfel. Und Europas Gasspeicher sind kurz vor dem Winter noch leer. Kein Wunder, dass die Nervosität steigt – besonders mit Blick auf Russland.
von Daniel Goffart und Silke Wettach

Spurensuche entlang der Lieferketten Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.
von Jacqueline Goebel, Tobias Gürtler, Henryk Hielscher, Martin Seiwert und Peter Steinkirchner

Quartalszahlen Münchener Rück macht trotz Flut- und Hurrikan-Kosten Gewinn

Unter anderem aufgrund sehr guter Erträge aus Kapitalanlagen fiel das Ergebnis des weltgrößten Rückversicherers im dritten Quartal wohl deutlich besser aus als erwartet.
von Christian Schnell

Konjunktur IWF rechnet für 2021 mit weniger Wirtschaftswachstum in Asien

Asien soll sich den Berechnungen nach langsamer von der Coronakrise erholen als im April angenommen. Die Unterschiede zwischen den Ländern sind enorm.

Coronaimpfstoff Russland kann bestellten Sputnik-Impfstoff nicht liefern

Russland hat seinen Sputnik-Impfstoff gegen Corona offensiv in Entwicklungsländern vermarktet. Nach Schätzungen haben mehr als 60 Staaten insgesamt eine Milliarde Dosen bestellt. Und nun warten und warten sie.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns