WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Stelter strategisch

Jeden Donnerstag wirft Daniel Stelter einen Blick auf die Finanzmärkte, benennt Chancen und Gefahren und räumt mit Anlegerirrtümern auf.

Mehr anzeigen

Stelter strategisch Oktober - der Monat mit erhöhtem Crash-Risiko

Nicht wenige Anleger dürften froh sein, wenn der Oktober, traditionell der Monat mit der höchsten Volatilität an den Börsen, in drei Wochen vorbei ist. Denn Crash-Gefahren lauern überall.
von Daniel Stelter

Stelter strategisch Reich werden im Crash ist nicht so leicht

Die Börsen reizen zur Spekulation auf den großen Einbruch in diesem Herbst. Ein heißes Spiel. Statt auf das Platzen der Blase wetten, sollten Anleger lieber in die entgegengesetzte Richtung investieren.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Das letzte Hurra

Der Aufschwung an der US-Börse basiert auf immer weniger Aktien. Die Weltmärkte haben sich schon lange vom amerikanischen Markt abgekoppelt. Bald dürften auch die USA dem Welt-Trend nach unten folgen.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Gold – Totgesagte leben länger

Zuletzt wurde 2001 so massiv wie derzeit gegen Gold spekuliert – das Ergebnis ist bekannt. Taktisch und praktisch spricht einiges für Gold.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Ethik oder Sünde, welches Investment lohnt sich mehr?

Immer mehr Fonds setzen auf ethische Investments und schließen etwa Tabak und Waffen sowie neuerdings auch Kohle und Öl aus. Doch was ist lohnender, Ethik oder Sünde?
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Explosiver Mix aus Rezession, Handelskrieg und Rekordbörse

Clevere Anlageprofis, auch als „Smart Money“ bezeichnet, bringen ihre Schäfchen ins Trockene. Zu Recht, denn die Börsenentwicklung passt nicht zu Rezession und drohendem Handelskrieg. Womit Anleger rechnen müssen.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Anlegern steht ein stürmischer Herbst bevor

Protektionismus und Populismus drohen die Weltwirtschaft in die Rezession und die Euro-Zone in die nächste heiße Phase der Krise zu stürzen. Ein stürmischer Herbst kündigt sich an.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Die endlose Euro-„Rettung“ wird teuer

So oder so führt an der Monetarisierung der Schulden in der Euro-Zone kein Weg vorbei. Stellen wir uns darauf ein, dass es teuer wird - und nicht gut für unser Geld wird.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Russland ins Depot

Hinkte die Moskauer Börse im vergangenen Jahr zunächst hinterher, war die Entwicklung seit letztem Sommer sehr erfreulich. Aktien der russischen Börse sind vor allem unter Ertragsgesichtspunkten interessant.
Kolumne von Daniel Stelter

Stelter strategisch Gefährlich nah am Abgrund

Die Märkte sind angeschlagen. Mochte man bis zum Durchbrechen der 200-Tages-Linie an der Wall Street am letzten Montag noch von einer Korrektur sprechen, so dürfte nun klar sein, dass uns Schlimmeres bevorsteht.
Kolumne von Daniel Stelter
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns