WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Wirtschaft im Weitwinkel

Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ BANK, analysiert und kommentiert die konjunkturelle Entwicklung und Wirtschaftspolitik.

Mehr anzeigen

Wirtschaft im Weitwinkel Das aktuelle Zollregime ist nicht mehr zeitgemäß

Zölle passen nicht in die heutige Welt. Aber der von US-Präsident Donald Trump vom Zaun gebrochene globale Zollstreit wird nicht zu einer Lösung des Problems führen. Stattdessen werden alle unter der Zollspirale leiden.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Der wahre Grund für die Steuersenkung der USA

Seit Monaten fallen die europäischen Stimmungsindikatoren. Bislang war das noch kein Grund zur Sorge, die Stimmung in den Unternehmen ist weiter gut. Doch Vorsicht: Die weltpolitische Lage hinterlässt immer mehr Spuren.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Die Euro-Gemeinschaft braucht mehr Disziplin

Die europäische Staatsschulden- und Bankenkrise hat eklatante Konstruktionsschwächen der Währungsunion, darunter wirkungsschwache Sanktionsmechanismen, zu Tage gefördert. Jetzt ist mehr Disziplin gefordert.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Die Iran-Krise ist eine Chance für Europa

Wirtschaftsmächte wie Deutschland protestieren lautstark gegen Trumps Kündigung des Iran-Abkommens. Doch mehr passiert nicht. Dabei wäre jetzt der beste Moment für die Europäische Union, das Heft in die Hand zu nehmen.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Macron drängt und Deutschland bremst…

Frankreichs Präsident Macron steht an der Spitze der Europa-Erneuerer. Er wirbt für ein demokratisches, solidarisches und ökonomisch ein Stück weit staatsgelenktes Europa. Bundeskanzlerin Angela Merkel dagegen bremst.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Beim demographischen Wandel ist Finnland Vorbild

Die deutsche Politik vernachlässigt noch immer die Probleme durch den demografischen Wandel. In Finnland hingegen hat die Regierung bereits viele wichtige Maßnahmen zur Zukunftssicherung beschlossen und umgesetzt.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Streit mit Russland Sanktionen wären auch für Großbritannien schmerzhaft

Nach dem Anschlag auf einen russischen Ex-Agenten droht der Streit zwischen Russland und dem Westen zu eskalieren. Das Verhängen wirtschaftlicher Sanktionen ist ein realistisches Szenario. Was werden die Folgen sein?
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Toxische Mischung: China steht vor großen Herausforderungen

Chinas Präsident Xi Jinping ist stärker denn je. Doch er muss aufpassen, dass das Land nicht der nächste Lehman-Fall wird.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Droht jetzt ein globaler Handelskrieg?

Donald Trump hält seine Wahlkampfversprechen, auch die unsinnigen. Jüngstes Beispiel: Schutzzölle für die Stahl- und Aluminium-Industrie. Betroffene Länder drohen schon mit Gegen-Zöllen. Kommt es zum Handelskrieg?
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Inflationssorgen in den USA sind aktuell unbegründet

Die USA erfreuen sich eines robusten Wirtschaftswachstums, niedriger Arbeitslosigkeit und kräftig steigender Häuserpreise. Ein Anziehen der Inflation wäre da absolut normal. Aber diesmal wird es anders kommen.
Kolumne von Stefan Bielmeier
Seite 3 von 9
Seite 3 von 9
WirtschaftsWoche

Nr. 25 vom 14.06.2019

Das Ende der Altersvorsorge*

* ...wie wir sie kennen. Der Niedrigzins gefährdet klassische Sparkonzepte stärker, als Sie denken. Was Sie jetzt ändern müssen, um wohlhabend in Rente zu gehen.

Folgen Sie uns