WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Air India

Air India ist die nationale Fluggesellschaft Indiens und hat ihre Basis auf dem Flughafen Mumbai. Die Airline fliegt vor allem Ziele in Europa, Asien und Nordamerika an.

Mehr anzeigen

Fluggesellschaft Tata und Singapore Airlines planen Fluglinie in Indien

Indien bekommt eine neue Fluglinie. Tata und Singapore Airlines haben einen gemeinsamen Antrag zur Gründung gestellt. Während Name und der geplante Betriebsstart noch nicht genannt wurden, steht der Chef bereits fest.

Neue Mängel bei 787 Fluggesellschaft fordert Schadensersatz von Boing

Die Flugzeuge aus der Schmiede von Boing galten lange Zeit als Qualitätsware – doch nun reißen die Negativ-Meldungen über den Typ 787 nicht ab. Nun fordert die polnische Fluggesellschaft LOT Schadenersatz von Boing.

Neue Version des 787 Dreamliner Boeings langer Wundervogel

Vor dem Start der Luftfahrtschau sorgte Airbus mit dem Erstflug des A350 für einen PR-Coup. Am zweiten Tag in Le Bourget schlägt Boeing zurück. Den pannengeplagten 787 Dreamliner gibt es bald in einer Langversion.
von Tobias Döring

Fluglinien-Joint Venture AirAsia und Tata starten neue Fluggesellschaft in Indien

Liegen alle Genehmigungen rasch genug vor, könnte es noch Ende des Jahres losgehen. Der Zeitpunkt ist durchaus günstig, denn in den kommenden acht Jahren wird sich das Passagieraufkommen in Indien verdreifachen.

Dreamliner Boeing soll Batterie-Problem bald gelöst haben

Bald könnte der Dreamliner wieder starten. Boeing steht offenbar kurz vor einer Lösung des Batterieproblems bei seinem Prestigeflugzeug. Nach einer Pannenserie war den Flugzeugen die Starterlaubnis entzogen worden.

Air India Dreamliner soll Anfang April wieder in die Luft

Der Dreamliner von Boeing soll Anfang April wieder abheben. Das behauptet zumindest der Kunde Air India. Mögliche Schadenersatzzahlungen sollen auch noch geprüft werden.

Nach Pannenserie Boeing stoppt Auslieferung der Dreamliner

Das Desaster bei seinem Vorzeigeflugzeug „Dreamliner“ beschert dem Hersteller Boeing weiter massive Probleme. Jetzt stoppt Boeing vorerst die Auslieferung. Produziert wird aber weiter.

US-Flugzeugbauer Boeing stoppt Auslieferung des „Dreamliners“

Nachdem die US-Behörden den Pannenflieger „Dreamliner“ auf den Boden geholt hat, stoppt Hersteller Boeing die Auslieferung. Das wird teuer für den Konzern, die langfristige Produktion sei jedoch nicht in Gefahr.

Boeings Dreamliner-Debakel Nur fliegen ist schöner

Nach der Pannenserie mit schmorenden Batterien beim „Dreamliner“ greift die US-Luftfahrtbehörde FAA durch: Sie erteilt den Boeing-Maschinen Startverbot. Nun bleiben fast weltweit die Flugzeuge des Typs 787 am Boden.
von Nils Rüdel

Mängel Boeing-Dreamliner müssen am Boden bleiben

Alle Boeing-Flugzeuge vom Typ 787 Dreamliner dürfen vorerst nicht abheben. Grund ist ein mögliches Leck in den Treibstoffleitungen. Boeing hatte die Überprüfung der Luftfahrtbehörde FAA selbst empfohlen.
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns