WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel beschreibt den Engpass bei speziell ausgebildeten Facharbeitern am Arbeitsmarkt. Ein Grund für diese anhaltende Knappheit ist der demographische Wandel.

Mehr anzeigen

Globalisierung „Die hohen Strompreise werden zum zentralen Standortrisiko“

Der scheidende Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, über die unsichere Zukunft des Freihandels, die Standortprobleme deutscher Unternehmen – und die Gründe für seinen Wechsel nach Wien.
Interview von Bert Losse

Arbeitgeberpräsident Dulger „Wollen wir hier noch Unternehmer?“

Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger spricht über die baldige Rückkehr zur Normalität, mangelnde Wertschätzung für Mittelständler und seine Hoffnung auf einen neuen Regierungschef namens Superman.
Interview von Sophie Crocoll und Max Haerder

VDMA Deutsche Maschinenbauer erwarten 2022 geringeres Produktionsplus

Für das laufende Jahr hat der Branchenverband seine Produktionsprognose von zehn Prozent bekräftigt. Doch für 2022 kündigt er nur noch einen Anstieg von fünf Prozent an.

Konjunktur Britische Beschäftigung steigt in Rekordtempo

Die Zahl der offenen Stellen ist auf einem Rekordwert, während Firmen nach Personal suchen. Ein Mangel an Lkw-Fahrern belastet die Lieferketten in Großbritannien besonders.

Großbritannien Seit dem Brexit sind Zölle auf Importe aus der EU um 42 Prozent gestiegen

Die höheren Kosten durch den Brexit belasten die britische Wirtschaft. Einer Analyse zufolge drohen von Oktober an weitere Probleme beim Handel mit der EU.

Betriebsrente So bekommen Sie vier Prozent Garantiezins vom Arbeitgeber

Mittelständler suchen neue Lösungen für ihre Betriebsrenten. Flexibel, kostengünstig und transparent sollen sie sein. Geht nicht mehr? Neue Modelle wollen das Gegenteil beweisen.
von Martin Gerth

Arbeitswelt von morgen Das Gegenteil von „Stromberg“

In Koblenz baut die Debeka ein Gebäude für 1900 Mitarbeiter – fast ohne Einzelbüros. Die Versicherung gießt damit das flexible Arbeiten in Beton. Teil 7 unserer Serie zur Wahl: Zugreise durch eine unterschätzte Republik.
von Anja Holtschneider

Investitionen DIHK: Investitionsklima deutlich verschlechtert

Unternehmen haben im vergangenen Jahr mehr als 13 Prozent weniger Ausrüstungsinvestitionen getätigt. Auch die Kreditnachfrage bleibt unter ihrem Niveau von vor der Pandemie.

Fachkräftemangel „Wir haben uns mehrfach gefragt: Müssen wir woanders hin?“

Baden statt Berlin? Um seine Buchhaltungssoftware weiterzuentwickeln, braucht das Unternehmen Sevdesk gute Leute. Doch das Start-up sitzt nicht in der Hauptstadt, sondern in Offenburg. Wie kann es Fachkräfte locken?
von Sophie Crocoll

Fachkräftemangel Warum Hochqualifizierte Deutschland den Rücken kehren

Arbeitsagentur-Chef Detlef Scheele fordert 400.000 Zuwanderer im Jahr. Dabei muss sich die Politik auch um diejenigen kümmern, die gehen. Viele IT-Fachleute verlassen Deutschland – und kommen oft nicht mehr zurück.
von Sophie Crocoll
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Folgen Sie uns