WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Grammer

Die Grammer AG ist ein deutscher Autozulieferer aus dem bayrischen Amberg. Weltweit vertreten ist das Unternehmen mit seinen Geschäftsbereichen Automotive und Seating Systems.

Mehr anzeigen

Verkauf an Jifeng Großaktionär Hastor löst sich von Grammer

Die Investorenfamilie Hastor steigt bei Grammer aus und verkauft ihre Anteile an den Autozulieferer Jifeng. Eigentümerfamilie Wang hält nun mehr als zwei Drittel der Anteile an dem bayerischen Autozulieferer.

Autozulieferer Hastor steigt bei Grammer aus und verkauft an Jifeng

Hastor war bislang mit gut 19 Prozent beteiligt. Der chinesische Käufer Jifeng steigert mit dem Deal die eigenen Anteile deutlich.

Autozulieferer Grammer verdient mit Nutzfahrzeug-Sitzen glänzend

Der bayerische Zulieferer konnte im ersten Halbjahr mit Sitzen für Nutzfahrzeuge Gewinn steigern. Auch der Umsatz stieg auf 928 Millionen Euro.

Zalando, Post, Beiersdorf Die Quartalszahlen des Tages

Bei der Deutschen Post hat eine Kostenexplosion im Brief- und Paketgeschäft den Gewinn deutlich geschmälert, die Commerzbank senkt den Ausblick und Uniper schreibt Verlust. Ein Überblick über die Quartalszahlen.

Chinesischer Autozulieferer Jifeng hat Hauptversammlungs-Mehrheit bei Grammer sicher

Zuletzt wackelte die Offerte des chinesischen Zulieferer Jifeng für Grammer. Die Aktionäre waren skeptischer als der Vorstand. Doch nun steht der Deal.

Chinesische Einkaufstour Jifeng senkt Hürde für Grammer-Übernahme

Dem chinesischen Autozulieferer Jifeng reichen jetzt bereits 36 Prozent der Anteile, um die Übernahme des bayerischen Zulieferers Grammer abzuschließen. Zuvor hatten die Chinesen 50 Prozent gefordert.

Schon 15 Milliarden Dollar dieses Jahr Chinesische Einkaufstour in Deutschland geht weiter

Vor allem Deutschland ist für chinesische Investoren auf der Suche nach High-Tech- und Industriefirmen ein beliebtes Jagdgebiet. Zuletzt gab es zwar Widerstand, aber dieser Wind könnte sich nun wieder drehen.

Firmenübernahmen Wegen Spannungen mit den USA – China geht in Europa auf Einkaufstour

China greift immer öfter nach Unternehmen in Europa. Die chinesischen Investoren haben es dabei besonders auf deutsche Hightech- und Industriefirmen abgesehen.

Drittgrösster Standort China genehmigt BASF zehn Milliarden Dollar schwere Investition

Am Montagmorgen hatte China angekündigt seine Märkte für ausländische Unternehmen weiter zu öffnen. Prompt erhielt BASF eine Genehmigung, in Guangdong den weltweit drittgrößten Standort in Eigenregie zu bauen.

Autozulieferer Grammer befürwortet Übernahmeangebot von Jifeng aus China

Vorstand und Aufsichtsrat von Grammer empfehlen, das Übernahmeangebot von Jifeng anzunehmen. Jifeng besitzt bereits mehr als 26 Prozent der Anteile.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns