WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Istanbul

Die Metropole am Bosporus ist eines der bedeutendsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren der Türkei. Einzigartig ist Istanbuls Transitlage zwischen den Kontinenten Asien und Europa und zwei Meeresgebieten.

Mehr anzeigen

Visafreies Reisen Touristen sollen helfen Saudi-Arabiens Wirtschaft zu verändern

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman treibt seine gesellschaftlichen Reformen voran, nun dürfen viele Touristen visafrei nach Saudi-Arabien reisen. Damit soll die Wirtschaft des Landes umgebaut werden.

Kerry Group, SolarEdge, BNP Paribas Die Anlagetipps der Woche

Premium
Alles in Butter bei der Kerry Group, SolarEdge bringt Ökostrom ins E-Auto und die französische BNP Paribas ist Favorit unter Europas Banken. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

US-Präsident Das sind die außenpolitischen Baustellen von „Dealmaker“ Trump

Bei der Uno-Vollversammlung wird US-Präsident Donald Trump wohl nicht mit Eigenlob sparen. Dabei gibt seine Außenpolitik wenig Grund dafür.

Jungheinrich, Svenska Cellulosa, Safran Die Anlagetipps der Woche

Premium
Jungheinrich kommt wieder in Fahrt, Svenska Cellulosa ist die grünste Aktie Europas und Flugzeugausrüster Safran bietet Chancen. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Angriff auf Ölanlagen Union will Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien wieder aufnehmen

In der Großen Koalition ist das Rüstungsexportverbot nach Saudi-Arabien umstritten. Nun unternehmen CDU und CSU einen weiteren Anlauf, um es aufzuheben.

Regierungspartei Türkischer Ex-Premier Davutoglu tritt aus AKP aus – und will neue Partei gründen

Davutoglu verlässt die Regierungspartei, weil sie sich von ihren Grundwerten entfernt habe. Nun will er eine eigene politische Bewegung aufbauen.

Türkei Grünen-Politiker Memet Kilic wegen Beleidigung Erdogans angeklagt

Die türkische Oberstaatsanwaltschaft ermittelt gegen den Politiker. Die Höchststrafe für Präsidentenbeleidigung liegt bei vier Jahre und acht Monate Haft.

Türkei Erdogans AKP will Parteiausschluss von Ex-Ministerpräsident Davutoglu

Ahmet Davutoglu hatte der AKP zuletzt vorgeworfen, sich von ihren Grundprinzipien zu entfernen. Der Parteivorstand entschied nun einstimmig ihn ausschließen zu wollen.

Lahm und teuer E-Scooter sind eine große Enttäuschung

Seit einem Monat sind E-Scooter zugelassen – nach ewigem Warten. Doch nicht alles, was lange währt, wird endlich gut. Denn die Dinger sind nicht nur lahm, sie sind auch teuer.
Kommentar von Sven Böll

Lira unter Druck Ein Zentralbankchef von Erdoğans Gnaden

Die Lage in der türkischen Wirtschaft hat sich gerade erst leicht entspannt – da droht der Lira durch die Entlassung des türkischen Zentralbankchefs ein erneuter Verfall.
von Philipp Mattheis
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns