WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

LVMH

LVMH entstand 1987 durch die Fusion der Unternehmen Louis Vuitton und Moët Hennessy und ist der weltweit größte Konzern für Luxusgüter. Das Unternehmen hält die Rechte an über 70 Marken, darunter Fendi, Givenchy, Moët & Chandon und Belvedere.

Mehr anzeigen

Luxusgüterhersteller LVMH will offenbar Hotelkette Belmond kaufen

Der weltgrößte Luxusgüterhersteller LVMH hält die Rechte an über 70 verschiedenen Marken. Nun will der Konzern offenbar die Hotelkette Belmond übernehmen.

Parfümerie- und Kosmetikkette Sephora plant 25 Standorte in Deutschland

Exklusiv
Die zum französischen Luxuskonzern LVMH gehörende Parfümerie- und Kosmetikkette Sephora will in Deutschland weiter expandieren und in den kommenden zwei Jahren in den größten Städten des Landes präsent sein.
von Henryk Hielscher

Selfies, Champagner und Instagram-Stars So will Sephora den Beauty-Markt erobern

Der französische Douglas-Rivale Sephora versetzt Teenager in Wallung – und die Beauty-Branche in Aufruhr. Bei der Eröffnung des neuen Shops in Frankfurt zeigt die Kette, wie sie den deutschen Markt erobern will.
von Henryk Hielscher

Spezial Karriere Lebenslauf: Von Lidl zu Louis Vuitton

Premium
Eine Station beim Discounter kann der Karriere schaden. Wie Arbeitnehmer ihren Lebenslauf pflegen.
von Alexandra Jegers

Spezial Karriere Diese sechs Start-ups machen Jagd auf Schnäppchenjäger

Premium
Auch Start-ups entdecken Schnäppchenjäger als profitable Zielgruppe. Um diese zu überzeugen, braucht es mehr als niedrige Preise. Sechs Ideen und Modelle mit Zukunft.
von Nina Bärschneider, Olaf Wittrock

Voestalpine, KlöCo, Deutsche Bank Die Quartalszahlen des Tages

Der Stahlhändler Klöckner & Co hat im dritten Quartal dank der gestiegenen Preise im US-Markt mehr verdient und die Deutsche Bank legt bessere Zahlen vor als erwartet. Die wichtigsten Ergebnisse des Tages.

Verbraucher-Ranking Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Unser Verbraucherranking zeigt, dass gesellschaftliche Verantwortung und Profit nicht im Widerspruch stehen müssen. Und dass selbst kleine Skandale einen guten Ruf nicht erschüttern können.
von Mario Brück und Christian Schlesiger

Supreme-Kampagne Ein Werbe-Coup gegen alle Algorithmen

Supreme-Fans stehen sonst vor den Läden Schlange, nun an den Kiosken für die "New York Post": Die Trend-Marke kaufte die Titelseite und die Fans rasten aus. Was der Werbe-Coup über die Zukunft von Zeitungen verrät.
von Peter Steinkirchner

Opel, Hochtief, Sixt Die Quartalszahlen des Tages

Der französische Autohersteller PSA profitiert von der Rückkehr Opels in die Gewinnzone. Google-Mutterkonzern Alphabet bekommt seine Kosten in den Griff. Die Zahlen des Tages im Überblick.

Junge Unternehmen 10 Start-ups, die die Luxusbranche aufmischen

Auch in der Luxusbranche fordern junge Unternehmen die etablierten Konzerne heraus. Zehn Start-ups mit besonders vielversprechenden Geschäftsmodellen – und welche Mitarbeiter sie suchen.
von Manuel Heckel
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 11.01.2019

Sind deutsche Wirtschaftsstudenten gut genug?

Unternehmen brauchen immer mehr BWLer und VWLer. Doch Experten streiten darüber, ob deutsche Uni-Absolventen wirklich fit für den Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts sind.

Folgen Sie uns