WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Wirtschaft im Weitwinkel

Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ BANK, analysiert und kommentiert die konjunkturelle Entwicklung und Wirtschaftspolitik.

Mehr anzeigen

Wirtschaft im Weitwinkel Target2 – Falsche Diskussion über ein brisantes Thema

Eine atemberaubende Summe: Die Deutsche Bundesbank weist in ihrem Target2-Saldo eine fast eine Billion Euro schwere Forderung gegenüber der EZB aus. Doch was sagt diese Zahl tatsächlich aus? Müssen wir uns Sorgen machen?
von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Europas Aktienmärkte sind in Gefahr

Die Drohungen aus den USA in Richtung Europa und Asien werden immer schriller. Die asiatischen Aktienmärkte sind bereits massiv unter Druck geraten. Diese negative Entwicklung könnte nun auch nach Europa kommen.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Protektionistische Politik kostet Wachstum und Wohlstand

Immer mehr Staaten verfolgen eine protektionistische Politik. Setzt die sich durch, wäre es das Ende der Globalisierung, Zinsen und Inflation müssten steigen. Wie uns der Protektionismus schadet.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Das aktuelle Zollregime ist nicht mehr zeitgemäß

Zölle passen nicht in die heutige Welt. Aber der von US-Präsident Donald Trump vom Zaun gebrochene globale Zollstreit wird nicht zu einer Lösung des Problems führen. Stattdessen werden alle unter der Zollspirale leiden.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Der wahre Grund für die Steuersenkung der USA

Seit Monaten fallen die europäischen Stimmungsindikatoren. Bislang war das noch kein Grund zur Sorge, die Stimmung in den Unternehmen ist weiter gut. Doch Vorsicht: Die weltpolitische Lage hinterlässt immer mehr Spuren.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Die Euro-Gemeinschaft braucht mehr Disziplin

Die europäische Staatsschulden- und Bankenkrise hat eklatante Konstruktionsschwächen der Währungsunion, darunter wirkungsschwache Sanktionsmechanismen, zu Tage gefördert. Jetzt ist mehr Disziplin gefordert.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Die Iran-Krise ist eine Chance für Europa

Wirtschaftsmächte wie Deutschland protestieren lautstark gegen Trumps Kündigung des Iran-Abkommens. Doch mehr passiert nicht. Dabei wäre jetzt der beste Moment für die Europäische Union, das Heft in die Hand zu nehmen.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Macron drängt und Deutschland bremst…

Frankreichs Präsident Macron steht an der Spitze der Europa-Erneuerer. Er wirbt für ein demokratisches, solidarisches und ökonomisch ein Stück weit staatsgelenktes Europa. Bundeskanzlerin Angela Merkel dagegen bremst.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Wirtschaft im Weitwinkel Beim demographischen Wandel ist Finnland Vorbild

Die deutsche Politik vernachlässigt noch immer die Probleme durch den demografischen Wandel. In Finnland hingegen hat die Regierung bereits viele wichtige Maßnahmen zur Zukunftssicherung beschlossen und umgesetzt.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Streit mit Russland Sanktionen wären auch für Großbritannien schmerzhaft

Nach dem Anschlag auf einen russischen Ex-Agenten droht der Streit zwischen Russland und dem Westen zu eskalieren. Das Verhängen wirtschaftlicher Sanktionen ist ein realistisches Szenario. Was werden die Folgen sein?
Kolumne von Stefan Bielmeier
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 10.08.2018

Die Welteroberung

Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer.

Folgen Sie uns