WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Wirtschaft von oben

Die WiWo veröffentlicht in Kooperation mit LiveEO jede Woche eindrucksvolle Satellitenbilder, die einen spannenden Einblick in die Wirtschaft geben. Das ist „Wirtschaft von oben“: aktuelles Wirtschaftsgeschehen vom Weltall aus betrachtet.

Mehr anzeigen

Wirtschaft von oben – Russische Rüstungsindustrie Hier beliefert Abramowitschs englischer Stahlkonzern Putins Panzerbauer

Das russische Unternehmen Uralwagonsawod produziert Panzer, aber auch ziviles Gerät. Satellitenbilder zeigen: Ein Stahlwerk des Londoner Konzerns Evraz liegt direkt nebenan. Kommt auch das Metall für die Panzer von dort?
von Thomas Stölzel

Wirtschaft von oben Katar ist nicht genug: Tief im Meer vor Westafrika liegen die Gashoffnungen Europas

Die Verhandlungen über Erdgas aus Katar stocken. Andere Länder rücken in den Fokus: Vor der Küste Senegals etwa wird gerade ein großes Gasfeld erschlossen. Und an Land spielt sich eine erstaunliche Erfolgsgeschichte ab.
von Konrad Fischer

Wirtschaft von oben – Urananreicherung An diesen verbotenen Städten in Russland hängt auch die US-Stromversorgung

Der Westen ist nicht nur von sibirischem Erdgas abhängig, auch bei der Atomkraft geht nichts ohne Russland. Vier Spezialfabriken dominieren den Weltmarkt für angereichertes Uran. Das zu ändern wird kompliziert.
von Thomas Stölzel

Wirtschaft von oben – Die Häuser von Russlands Elite Hier residieren Putin und sein engster Zirkel im puren Luxus

Die russische Armee verkämpft sich auf Befehl Putins in der Ukraine. Der Präsident und seine Gefolgschaft leben unterdessen unbehelligt in ihren Luxusvororten – in unmittelbarer Nachbarschaft des Ex-Wirecard-Vorstands.
von Maxim Kireev und Jannik Deters

Wirtschaft von oben – Ökostrom vom Golf Wo eine Kilowattstunde Grünstrom nur zwei Cent kostet

Die Nachfrage nach Erdöl und Erdgas hat Nordafrika und die Golfregion reich gemacht. Nun entwickeln die Länder ein neues Geschäftsmodell als Lieferant erneuerbarer Energien, wie exklusive Satellitenbilder zeigen.
von Thomas Kuhn

Wirtschaft von oben – Lockdown in Shanghai Hier legt Pekings strenge Corona-Politik Shanghai komplett lahm

Die Null-Corona-Politik der chinesischen Zentralregierung ist gnadenlos. Neueste Satellitenbilder verdeutlichen die massiven Auswirkungen auf Leben und Wirtschaft der Millionenmetropole am Jangtsekiang.
von Jörn Petring und Thomas Stölzel

Wirtschaft von oben – Russland-Sanktionen Hier treiben Sanktionen Russlands größte Luftfrachtlinie langsam in den Ruin

Die russische Frachtlinie Volga-Dnepr betreibt die größte zivile Antonov-Flotte der Welt. Doch wegen der Sanktionen bekommt sie ihre Flieger praktisch nicht mehr in die Luft, wie Satelliten- und Transponderdaten zeigen.
von Thomas Stölzel

Wirtschaft von oben – LNG-Macht USA Hier steckt das Gas, das Europa unabhängig von Putin machen soll

Deutschland braucht Flüssigerdgas, um sich unabhängig von Putin zu machen. Exklusive Satellitenfotos zeigen: Die USA stehen als Ersatz bereit. In nur sechs Jahren haben sie es zum LNG-Exportland Nummer 1 gebracht.
von Jannik Deters

Wirtschaft von oben Neom soll Saudi-Arabien den Weg aus dem Ölzeitalter ebnen – um jeden Preis

Die geplante Metropole Neom soll zum globalen Wasserstoffzentrum werden. Satellitenbilder zeigen, wie die saudische Regierung ganze Ortschaften abreißt, um Platz für die Stadt vom Reißbrett zu machen.
von Thomas Stölzel

Wirtschaft von oben Hier hat Tesla noch schneller gebaut als in Grünheide

Teslas Tempo beim Werksbau in Grünheide hat Politiker, Lobbyverbände und Gewerkschafter gleichermaßen verblüfft. Noch schneller ist die Gigafactory in Texas entstanden, wie exklusive Satellitenbilder zeigen.
von Jannik Deters und Julian Heißler
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 27.05.2022

Sowjetunion 2.0

Putins Wirtschaft wird trotz Sanktionen länger durchhalten, als der Westen glaubt – doch sie fällt auf den technischen Stand der Achtzigerjahre zurück.

Folgen Sie uns