WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Christian Sewing

Christian Sewing ist seit April 2018 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank.

Mehr anzeigen

Aktienkäufe der Chefs Insider-Tipp: die Aktienkäufe der Top-Manager

Premium
Spitzenmanager verdienen mit Aktien ihrer Konzerne oft Millionen. Eine Auswertung von über 3000 Käufen aus zehn Jahren zeigt, warum Anleger Hasso Plattner, Christian Sewing und Co. im Blick haben sollten.
von Christof Schürmann

Essener Stromkonzern RWE: Das perfekte Feindbild

Premium
Für Klimaschützer ist RWE-Chef Schmitz ein Fossil. Dabei will ausgerechnet er den Essener Stromkonzern – den größten CO2-Produzenten Europas – zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen. Meint er das ernst?
von Angela Hennersdorf

Ultralockeren Geldpolitik Das wahre, hoch politische Ziel der EZB

Premium
Null- und Minuszins, Anleihekäufe – die EZB will EU-Staaten mit ihrer ultralockeren Geldpolitik entschulden, gleich, was es kostet. Bürger, Unternehmer und Anleger müssen sich auf extreme Szenarien einstellen.
von Malte Fischer

James von Moltke Finanzchef sieht Deutsche Bank auf gutem Weg beim Konzernumbau

Die Deutsche Bank befindet sich im Umbruch. Laut Finanzchef von Moltke läuft dieser besser, als vorhergesagt.

Geldwäsche-Verdacht US-Kongress untersucht angeblich Russland-Geschäfte der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank könnte bei internen Kontrollen versagt haben. Bei der Untersuchung geht es offenbar auch um den Vorwurf, dass illegale Gelder in die USA geflossen seien.

Paul Huchro Chef für Kredithandel verlässt Deutsche Bank

Er vor zwei Jahren war Huchro aus dem Ruhestand zurückgekehrt, jetzt verlässt der Topmanager im Kredithandelsgeschäft das Unternehmen.

Umbau Konzernchef Sewing kauft für 850.000 Euro Aktien der Deutschen Bank

Christian Sewing steht hinter dem Umbau der Deutschen Bank. Monatlich werden ab sofort 15 Prozent seines Gehalts in Aktien der Bank investiert.

Deutsche Bank Eine Allianz fürs Leben

Premium
Heftig sparen, kräftig wachsen – die Ziele der Deutschen Bank im Privatkundengeschäft sind mehr als ambitioniert. Nun soll es der ehemalige Versicherungsmanager Manfred Knof richten. Schafft er die Wende?
von Cornelius Welp

Zweites Quartal Deutsche Bank verbucht 3,4 Milliarden Euro Verlust

Der Radikalumbau mit der Streichung von 18.000 Stellen hat die Deutsche Bank im zweiten Quartal noch tiefer in die roten Zahlen gerissen als erwartet. Dem Geldhaus stehen abermals tiefgreifende Veränderungen bevor.

Sparprogramm Der Congstar-Moment der Deutschen Bank

Premium
Das Milliarden-Sparprojekt der Deutschen Bank mag Krisensymptome lindern. Doch am Konzept der Universalbank hält das Institut fest. Viele halten das für einen Fehler – aus vier Gründen.
von Stefan Reccius
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns