WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Geely

Geely Holding ist ein chinesischer Automobil- und Motorradhersteller mit Sitz in Hangzhou. Das Unternehmen wurde 1986 gegründet und hat rund 80.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Lkw-Hersteller Volvo AB verzeichnet herben Auftragseinbruch

Volvo AB hat im dritten Quartal einen deutlichen Auftragseinbruch verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Bestellungen um knapp die Hälfte zurück.

Autobauer Volvo will sein E-Auto-Angebot vergrößern

Der schwedisch-chinesische Autobauer will bis zur Mitte des kommenden Jahrzehnts rund die Hälfte seiner Autos als reine Elektromodelle verkaufen.

Autobauer Volvo spart bei Entwicklung von Verbrennungsmotoren

Der Autobauer rechnet mit einem sinkenden Bedarf konventioneller Antriebe. Daher legt Volvo die Entwicklung nun mit der Mutter Geely zusammen.

Daimler-Beteiligung Geely steigt bei Flugtaxi-Unternehmen Volocopter ein

Schon früh konnte Volocopter Daimler von einer Investition in das Start-up überzeugen. Das hat offenbar auch bei Daimlers Anteilseigner Geely funktioniert: Die Chinesen steigen ebenfalls bei Volocopter ein.

Chinesischer Autobauer Geely investiert in deutsches Flugtaxi-Start-up Volocopter

Das deutsche Unternehmen hat in einer Finanzierungsrunde 50 Millionen Euro eingenommen. Unter den Investoren ist auch der chinesische Autobauer Geely.

Elektromobilität Nachfrage nach E-Autos geht in China zurück

Erstmals seit zwei Jahren sind in der Volksrepublik im Juli weniger E-Fahrzeuge neuregistriert worden. Grund ist der Wegfall staatlicher Subventionen.

Wirtschaft von oben Die Wirtschaft vom All aus betrachtet

Die neue Reihe „Wirtschaft von oben“ zeigt beeindruckende Satellitenbilder von Wirtschaftsphänomenen weltweit. Sehen Sie selbst, wie Bolivien seine Lithium-Produktion hochfährt und Chinas Autoindustrie weiter wächst.
von Selin Bogazliyan

Dieselskandal Klagewelle gegen Daimler überlastet das Landgericht Stuttgart

Allein im ersten Halbjahr sind im Dieselskandal 1100 Fälle gegen Daimler eingegangen. Das zuständige Landgericht Stuttgart fordert Verstärkung.

Einstieg von BAIC bei Daimler Weißer Ritter dringend gesucht

Chinesische Investoren halten knapp 15 Prozent an Daimler. Der Autobauer wird nun zum Übernahmekandidat – und ist dafür selbst verantwortlich.
Kommentar von Annina Reimann

Einstieg von BAIC Daimler wird noch chinesischer – und das ist gut

Nach Geely steigt nun auch BAIC mit einer Beteiligung bei Daimler ein. Das Engagement der Chinesen ist nicht unkompliziert – und trotzdem besser als die Scheich-Beteiligung aus Kuwait.
Kommentar von Jörn Petring
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 18.10.2019

Die Bewertungsmafia

Im Onlinehandel geht nichts ohne positive Kundenkommentare. Davon ist ein großer Teil gefälscht – selbst bei seriösen Anbietern.

Folgen Sie uns