WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Foxconn

Foxconn ist ein taiwanesischer Hersteller von Elektronik- und Computerteilen. Das Unternehmen produziert unter anderem für namhafte Elektronikmarken wie Dell, Apple, Nintendo, Microsoft, HP und Sony.

Mehr anzeigen

Lieferketten im Corona-Stress Samsung Hui, Apple Pfui

Das Coronavirus entlarvt die Schwächen in der Beschaffungsstrategie von multinationalen Produzenten. Für Apple erweist sich China als offene Flanke, während Samsung vergleichsweise weniger stark betroffen ist.
von Martin Fritz und Matthias Hohensee

5G-Ausbau Connection nach China – verspielt Nokia das Vertrauen?

Premium
Nokia genießt im Gegensatz zu Huawei das Vertrauen, keine Zugriffsmöglichkeiten in seine 5G-Mobilfunktechnologie einzubauen. Doch die Geschäfte eines Joint Ventures schüren Zweifel, ob das so bleibt.
von Jürgen Berke

Verspätet sich das neue iPhone? Wie „herausfordernd“ wird das Coronavirus noch für Apple?

Geschlossene Apple-Stores, gestoppte Produktion, gesenkte Umsatzziele – auch der iPhone-Konzern bleibt nicht von der Corona-Krise unberührt. Und weitere Verzögerungen bei Zulieferer Foxconn lassen Beobachter aufhorchen.
von Katja Joho

Absatz von Apple-Geräten gesunken Apple kippt Umsatzprognose – wegen Coronavirus

Apple hatte bereits mit Turbulenzen durch das neuartige Coronavirus gerechnet, aber dennoch einen deutlichen Umsatzanstieg in diesem Quartal in Aussicht gestellt. Nun ist diese Vorhersage aber nicht mehr zu halten.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Virus-Sorgen dämpfen Stimmung an US-Börsen

Die US-Anleger scheinen negative Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft zu fürchten und halten sich zurück. Der Dow Jones verliert leicht.

Autoindustrie Chinesischer Batteriehersteller verhandelt mit VW

Volkswagen und der chinesische Batteriehersteller Guoxuan sprechen derzeit über eine strategische Zusammenarbeit. Die mögliche Kooperation soll Technologie, Produkte und Kapital umfassen.

Start-up Canoo BMW-Veteranen bringen das erste Elektroauto im Monatsabo

Der Vater des BMW i3 hat sein eigenes Elektroauto vorgestellt. Mit modularer Auftragsfertigung, schnellen Entscheidungen und radikalem Geschäftsmodell wollen er und weitere BMW-Veteranen der Konkurrenz trotzen.
von Matthias Hohensee

iPhone-Fertigung Apple und Foxconn räumen Verstöße gegen Arbeitsregeln in China ein

In einem iPhone-Werk des Zulieferers in China sollen zu viele Leiharbeiter eingesetzt worden sein. Apple und Foxconn geloben Besserung.

Huawei auf der IFA Chinesen in der Wildnis

Die Unsicherheit über die weitere Zukunft dominiert den Auftritt des Technologiekonzerns auf der IFA in Berlin.
von Thomas Kuhn

US-Technologiekonzern Apples Abhängigkeit vom Fertigungsstandort China steigt

Im Jahr 2019 sind 47,6 Prozent aller Apple-Zulieferer in China beheimatet. Damit wäre der US-Konzern von den geplanten Strafzöllen deutlich betroffen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 22.05.2020

Schöne neue Bürowelt

Küchentisch statt Großraum, Video statt Flieger: Corona verändert das künftige Arbeitsleben radikal. Das hat überraschende Folgen – nicht nur für die Produktivität.

Folgen Sie uns