Themenschwerpunkt

Freytags-Frage

Brauchen wir mehr Europa? Wie gelingt der Brexit? Was muss die Bundesregierung tun? Andreas Freytag beantwortet jeden Freitag die Freytags-Frage.

Mehr anzeigen

Freytags-Frage Ist die europäische Solidarität eine Einbahnstraße?

Egal, ob Italien, Ungarn oder Großbritannien: Alle EU-Mitglieder sind bestrebt, möglichst viel für ihr Land aus Europa „herauszuholen“ und möglichst wenig einzuzahlen. Ist die europäische Solidarität eine Illusion?
von Andreas Freytag

Freytags-Frage Führt Trumps Sanktionspolitik zu wirtschaftlicher Größe?

Trumps Logik klingt einfach: Er schließt ausländische Produkte vom US-Markt aus und schon entstehen viele neue Arbeitsplätze und das Land wird wieder groß. Internationale Handelsketten machen dieses Kalkül zunichte.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Müssen wir Marx heute wirklich noch feiern?

Der 200. Geburtstag von Karl Marx wird in ganz Deutschland begangen, auch in Jena, wo er promoviert hat. Dabei ist ein mindestens ebenbürtiger Denker ein Kind der Stadt, dessen Ideen unsere Gesellschaft bis heute prägen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie betreibt man verantwortungsvolle Umweltpolitik?

Die Deutschen führen die Debatte um ihre Umweltpolitik mit viel Pathos. Das verschließt den Blick vor den Fakten und führt zu einem quasireligiösen Glaubenskrieg.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie begreift sich Europa?

Europa hat eine Menge Probleme anzugehen. Doch zuerst stellt sich die Frage: Mehr Europa oder weniger? Die Antwortet lautet: Schwärmerei und Folklore sind nicht die Rezepte der Zukunft. Was dann?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum sehen wir positive Entwicklungen in der Welt kaum?

Unsere Welt geht vor die Hunde – glauben wir zumindest. Fakten untermauern diesen Eindruck nicht. Warum wir uns unsere Gegenwart und Zukunft trotzdem schwarzmalen hat gleich mehrere Gründe.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Müssen wir mehr in die äußere Sicherheit investieren?

Mit dem Fall der Mauer gingen die Rüstungsetats auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs zurück. Krisen im Nahen Osten und Konflikte mit Russland verändern die Situation grundlegend. Das hat schwerwiegende Konsequenzen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie können wir die offene Gesellschaft verteidigen?

Noch vor kurzem sah es so aus, als ob die Demokratien dieser Welt ihre westliche Werteordnung nicht effektiv verteidigen können. Das hat sich geändert. Dennoch gibt es keinen Anlass, sich zurückzulehnen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Müssen wir China fürchten?

Eine rasant wachsende Wirtschaft, ein repressiver Präsident, zunehmende Machtansprüche: China lässt die Muskeln spielen. Statt einzuknicken, sollte der Westen in den Wettbewerb einsteigen und seine Stärke ausspielen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wird Europa dank Trump wieder groß?

Die Weltmächte ducken sich weg und verfolgen eine verantwortungslose Handelspolitik. Jetzt muss die EU ihre Chance ergreifen und den Ton angeben – mit Frankreich und Deutschland an der Spitze.
Kolumne von Andreas Freytag
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.
Folgen Sie uns