WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Freytags-Frage

Brauchen wir mehr Europa? Wie gelingt der Brexit? Was muss die Bundesregierung tun? Andreas Freytag beantwortet jeden Freitag die Freytags-Frage.

Mehr anzeigen

Freytags-Frage Welche Wirtschaftspolitik hilft nach Beendigung der Krise?

Die Bundesregierung sollte die Chance nutzen und die Coronakrise auch als Anlass sehen, dringende marktwirtschaftliche Reformen durchzuführen. Sechs Punkte bieten sich für Verbesserungspotenzial an.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Was bedeutet die Corona-Pandemie für die Gesellschaft?

Jede Krise ist nicht nur eine große Herausforderung, sondern auch eine Chance, Dinge zu verbessern. Deutschland braucht nun Tatkraft, Übersicht und Ruhe, Hilfsbereitschaft und solidarisches Verhalten. Ein Mutmacher.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum braucht Demokratie Beschränkungen der Mehrheit?

Ist der Parlamentarismus für schwerwiegende Probleme wie den Klimawandel ungeeignet? Warum eine Regierung, die nur auf Stimmungen im Land reagiert, gerade nicht demokratisch ist.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Sind die Linken eine demokratische Partei?

Thüringens Regierungskrise ist vorerst überwunden. Doch an der Wahl zeigt sich, wie zerrissen das Land ist und wie viel Zulauf die Parteien an den Rändern haben – ein Dilemma für die Parteien der Mitte.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum bekommt die Marktwirtschaft so viel Gegenwind?

Die Soziale Marktwirtschaft wird immer kritischer betrachtet. Politik und Gesellschaft müssen sie verteidigen, denn es gibt keine bessere Alternative.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie viel Geld soll die Europäische Union wofür ausgeben?

Bei den Verhandlungen um das kommende 7-Jahres-Budget der Europäischen Union gibt es zwei neue Schwerpunkte: den New Green Deal und eine Digitalstrategie. Beide tragen ein hohes Ausgabepotential in sich.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie werden Lieferketten nachhaltig?

Die Gesellschaft in Deutschland erwartet, dass die Wirtschaft im In- und Ausland Menschenrechte und Ziele für nachhaltige Entwicklung in den Einklang bringt. Doch der Einfluss im Ausland ist oft nur begrenzt.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Kann das Wahldesaster von Thüringen etwas Gutes bringen?

Im Thüringer Politikbetrieb wurde viel Porzellan zerschlagen. Nun gilt es, einen Weg aus der Krise zu finden. Man kann nur hoffen, dass die Politik die Lehren aus dem Desaster zieht.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie entwickelt sich die EU ohne die Briten?

Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Referendum ist die EU um ein Mitgliedsland ärmer. Mit Großbritannien verlässt die EU ein wichtiges Mitglied. 5 Gründe, warum die Briten uns fehlen werden.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum sind die Akteure in Davos (und Berlin) so mutlos?

Trump und Thunberg standen mit ihren gegensätzlichen Haltungen im Mittelpunkt des WEF. Dabei braucht es statt ihrer polarisierenden Äußerungen dringend wieder mehr Optimismus – und Vertrauen in die Marktwirtschaft.
Kolumne von Andreas Freytag
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 14 vom 27.03.2020

Der Brandbeschleuniger

Mitten in der Corona-Pandemie eskaliert Wladimir Putin den Energiekrieg gegen die USA – mit überraschenden Folgen für Deutschland.

Folgen Sie uns