WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tarifverhandlung Öffentlicher Dienst

Die Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung im Öffentlichen Dienst verfolgen das Ziel, für ein bestimmtes Tarifgebiet einen Tarifvertrag zur einheitlichen Entlohnung und für einheitliche Arbeitsbedingungen abzuschließen.

Mehr anzeigen

Warnstreik beendet Öffentlicher Dienst: 2,8 Prozent mehr Gehalt und 1300 Euro

Mit Warnstreiks an Unikliniken, in Verwaltungen und Schulen hatten die Gewerkschaften Druck gemacht. Sie forderten deutlich mehr Geld im öffentlichen Dienst der Länder. Nun gibt es eine Einigung.

Tarifverhandlungen Arbeitgeber-Seite legt Länderbeschäftigten neues Angebot vor

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst nehmen Fahrt auf. Eine Einigung soll eigentlich am Sonntag erzielt werden. Die Länder wurden kritisiert.

Verdi Tarifverhandlungen für Beschäftigte der Länder werden fortgesetzt

Die Gewerkschaft Verdi verhandelt ab Samstag wieder für Beschäftigte in Unikliniken, Schulen, Kitas und bei der Polizei. Die anstehende Tarifrund könnte die Entscheidende sein.

Gewerkschaft Verdi-Chef stellt Bedingung für Einigung im Tarifstreit im öffentlichen Dienst

Verdi-Chef Werneke fordert dauerhafte Verbesserungen für Beschäftigte im Gesundheitswesen. Konkret sollen Arbeitsnehmer rund 300 Euro mehr Gehalt bekommen.

Inflation Familienunternehmer warnen vor Lohn-Preis-Spirale 2022

Das geht aus einer exklusive Umfrage der Wirtschaftsverbände „Die Familienunternehmer“ und „Die Jungen Unternehmer“ für die WirtschaftsWoche hervor. Die Familienunternehmen treibt auch noch eine weitere Sorge um.
von Bert Losse

Tarifstreit Verdi will mit Warnstreiks Druck auf öffentliche Banken erhöhen

Verdi-Funktionär Duscheck verschärft den Ton. Der Verband der öffentlichen Banken solle nicht mit den Erwartungen der Beschäftigten spielen, sondern endlich mal liefern.

Commerzbank Verdi ruft zu Warnstreik auf: „Wir wollen die Commerzbank von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen lahmlegen“

Commerzbank-Beschäftigte sollen Mitte nächster Woche die Arbeit niederlegen. Der Warnstreik ist Teil des Tarifkonflikts zwischen Verdi und dem Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes.

Tarifstreit Verdi ruft zu Streik bei Amazon auf

Ab Montag sollen Beschäftigte an einigen Standorten ihre Arbeit niederlegen. Verdi fordert Amazon seit Jahren dazu auf, die Flächentarifverträge des Versandhandels anzuerkennen.

Dienstleister Verdi ruft Wisag-Beschäftigte am Flughafen Frankfurt zu Warnstreik auf

Rund 600 Beschäftigte des Dienstleisters sollen am Freitag die Arbeit ruhen lassen. Die Folgen für den Flughafenbetrieb sind noch nicht absehbar.

Nachfolger von Frank Bsirske Deutsche Bank: Verdi-Chef Frank Werneke soll in Aufsichtsrat einziehen

Nun gibt es im Aufsichtsrat der Deutschen Bank einen Nachfolger für Frank Bsirske. Frank Werneke soll nachrücken. Für ihn wäre es die erste Mitgliedschaft im Kontrollgremium eines Dax-Konzerns.
von Cornelius Welp
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns