WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tarifverhandlung Öffentlicher Dienst

Die Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung im Öffentlichen Dienst verfolgen das Ziel, für ein bestimmtes Tarifgebiet einen Tarifvertrag zur einheitlichen Entlohnung und für einheitliche Arbeitsbedingungen abzuschließen.

Mehr anzeigen

Tarifkonflikt Erste Tarifverhandlung der Versicherungsbranche ohne Ergebnis

Die Forderung Verdis ist den Arbeitgebern zu hoch. Einen konkreten Gegenvorschlag machen sie jedoch nicht. Es zeichnen sich schwierige Verhandlungen ab.

Gewerkschaftsforderung Bsirske will Unternehmen ohne Tarifbindung von öffentlichen Aufträgen ausschließen

Nach Ansicht von Verdi-Chef Bsirske halten sich zu wenige Unternehmen an Tarifverträge. Um das zu ändern, will er die öffentliche Auftragsvergabe von der Tarifbindung abhängig machen.

Deutschen-Bank-Tochter Bei der Postbank drohen nach gescheiterten Tarifverhandlungen neue Streiks

Die Gewerkschaft Verdi erklärt die Tarifverhandlungen mit der Deutschen-Bank-Tochter für gescheitert – und leitet eine Urabstimmung über Streiks ein.

Streik zum „Prime-Day“ Verdi funkt Amazon zum Schnäppchentag dazwischen

Beim Online-Händler Amazon soll zum Wochenstart nach Angaben von Verdi erneut gestreikt werden. Anlass ist der bis einschließlich Dienstag laufende Aktionstag „Prime-Day“ mit Sonderangeboten für Stammkunden.

Bsirske und Benko treffen sich Gemeinsamer Warenhaustarif von Karstadt und Kaufhof?

Exklusiv
Karstadt-Kaufhof kommt nicht zur Ruhe: Für kommenden Montag soll ein Spitzentreffen zwischen Eigentümer René Benko und Verdi-Chef Frank Bsirske angesetzt sein. Dabei dürfte es auch um tarifpolitische Fragen gehen.
von Henryk Hielscher und Melanie Bergermann

Ärger im Ostergeschäft Verdi kündigt Streiks an vier Amazon-Standorten an

An insgesamt vier Standorten des Versandhändlers Amazon will die Gewerkschaft Verdi rund um die umsatzreichen Ostertage seine Mitglieder zum Streiken aufrufen. Amazon rechnet jedoch nicht mit Problemen für Kunden.

Einigung bei Tarifverhandlungen Acht Prozent mehr Lohn für Landesbedienstete

Durchbruch nach harten Verhandlungen: Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich geeinigt. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder bekommen mehr Geld. Neue Streiks in Kitas und Schulen sind damit vom Tisch.

Noch keine Einigung Länder-Tarifrunde ist festgefahren

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben am Samstagvormittag ihre Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder fortgesetzt. In vielen Details gibt es Differenzen.

Warnung vor Streiks Länder-Tarifstreit droht zu eskalieren

Aufgeheizte Stimmung vor der Tür - große Differenzen am Verhandlungstisch: Im Tarifstreit für den öffentlichen Dienst ist eine schnelle Einigung nicht in Sicht. Sogar ein Scheitern der Gespräche steht im Raum.

Öffentlicher Dienst Hoffnung auf Ende des Tarifstreits

Geschlossene Kitas, entfallender Unterricht, verschobene Operationen: Tagelang bekamen viele Bürger die Auswirkungen des aktuellen Tarifstreits zu spüren. Nun wird es am Verhandlungstisch spannend. Die dritte Tarifrunde...
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns