Themenschwerpunkt

Immobilienspiegel

Unsicherheit an den Finanzmärkten hat zur Flucht ins Betongeld geführt. Die Folge: Explodierende Immobilienpreise. Wohnungen und Häuser, ob Eigentum oder Miete, werden immer teurer. Der Immobilienspiegel zeigt die Trendviertel und wo es noch bezahlbaren Wohnraum gibt.

Mehr anzeigen

Hotelkosten In diesen zehn Städten ist das Übernachten am teuersten

Ob Geschäftsreise oder Urlaub: Die schönsten und wichtigsten Städte sind meist auch die teuersten. Bei den Preisen pro Nacht ist Genf Europas einsame Spitze. Aber auch zwei deutsche Städte schaffen es in die Top 10.

Gewerbeimmobilien Der Mangel an Büroflächen gefährdet den Aufschwung

Nicht nur Stadtbewohner leiden unter knappem Wohnraum. Zunehmend mangelt es auch an Büroflächen. Für die deutsche Wirtschaft wird das zur Gefahr. Ein Blick auf die Defizite im Markt für Gewerbeimmobilien.
Morten Hahn

Immobiliensuche für Mieter und Käufer Zwei Straßen weiter sind Lage und Rendite besser

Wo gibt es noch bezahlbare Mietwohnungen? Wo lassen sich Immobilien rentabel und zukunftssicher vermieten? Wie Käufer, Mieter und Vermieter vermeintliche Schnäppchen enttarnen.
von Andreas Toller

Wohnatlas Deutsche Immobilienpreise steigen rasant

Immer wieder wird über eine mögliche Immobilienblase am deutschen Markt diskutiert. Dass die Nachfrage und damit die Preise steigen, belegt nun ein weiteres mal eine Studie.

Immobilienpreise Wo Häuser günstiger als Wohnungen sind

Die Immobilienpreise steigen, aber längst nicht überall und für alles. In mehreren Bundesländern sind ganze Häuser günstiger als Wohnungen, zeigt eine aktuelle Auswertung.
von Andreas Toller

Wohnimmobilien Platzt jetzt die Immobilienblase?

Ein neues Gutachten erwartet fallende Wohnungspreise in München, Berlin und Stuttgart. Einige Faktoren sprechen allerdings dagegen.
von Niklas Hoyer

Immobilienbranche Druck auf Mieten sinkt

Laut einer Analyse der Immobilienbranche dürfte sich die Lage bei Mietwohnungen künftig entschärfen. Es würden mehr Wohnungen gebaut und die Nachfrage würde langsamer wachsen, heißt es.
dpa

Immobilienmarkt Der ganz normale Wahnsinn

Preise und Mieten in den Top-Großstädten kennen nur eine Richtung: nach oben. Doch auch innerhalb der Städte gibt es deutliche Unterschiede – und kaum beachtete Viertel mit Potenzial.
von Niklas Hoyer

Mietpreisbremse Zu früh gejubelt

Einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge soll die Mietpreisbremse wirken. Das wäre ein Novum. Doch die Ergebnisse sind mit Vorsicht zu genießen.
Kommentar von Martin Gerth

Immobilien Warum mieten günstiger als kaufen ist

Die Kaufpreise in deutschen Städten steigen noch viel stärker als die Mieten. Das Ergebnis ist eindeutig: Mieter sind vielerorts im Vorteil.
von Niklas Hoyer

WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 20.04.2018

WirtschaftsWoche Cover 17/2018
Anleitung zum Jobwechsel
Wann Sie reif für einen beruflichen Neuanfang sind – und wie er gelingt.
Folgen Sie uns