Themenschwerpunkt

Kuka

Die Kuka AG ist ein Maschinenbauunternehmen mit Sitz in Augsburg, das etwa 13.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Konzern ist der weltweit führende Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen mit Kunden unter anderem aus der Automobilindustrie.

Mehr anzeigen

Welthandel Der Bundesregierung fehlt ein Plan für den Umgang mit China

Premium
Kommende Woche reist Angela Merkel ins Reich der Mitte. Mit leeren Händen. Der Kanzlerin fehlt eine außenwirtschaftspolitische Strategie für die neue Weltlage.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Lea Deuber, Max Haerder, Angela Hennersdorf und Silke Wettach

Industriepolitik Der Staat ist ein schlechter Erfinder

Viele Politiker glauben, sie könnten durch die Förderung von Zukunftstechnologien die Wirtschaft voranbringen. Doch tragfähige Innovationen entstehen meist durch Wettbewerb, nicht durch staatliche Lenkung.
von Malte Fischer

Ceinex So werden chinesische Firmen an der Frankfurter Börse unterstützt

Ein Joint Venture unterstützt chinesische Firmen, die ihre Aktien in Frankfurt listen wollen. Der Konzern Haier will so eine Milliarde einsammeln.

Fusionen Bundesrat will Veto gegen chinesische Übernahmen erleichtern

Besonders China hat sich in Vergangenheit häufig in deutsche Firmen eingekauft. Die Bundesländer wollen das in Zukunft einfacher unterbinden.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier erwägt schärfere Regeln für Firmenübernahmen aus Übersee

Bundeswirtschaftsminister Altmaier will vor allem strategisch wichtige Unternehmen schützen – und unliebsame Übernahmen verhindern.

Till Reuter Kuka-Chef gegen Restriktionen gegenüber ausländischen Investoren

Exklusiv
Die deutsche Regierung prüft eine härtere Gangart bei Firmenübernahmen aus dem Ausland. Doch Kuka-Chef Till Reuter hält dagegen und erklärt: „Wir im Westen sind mit unseren Produkten so gut, weil wir offen sind.“
von Melanie Bergermann

Außenwirtschaftsverordnung Bundesregierung prüft schärfere Regeln gegen Firmenübernahmen

Exklusiv
Greift die Regierung bei Firmenübernahmen aus dem Ausland künftig stärker ein? Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lässt eine Verschärfung der Außenwirtschaftsverordnung prüfen.
von Cordula Tutt und Max Haerder

Kuka-Vorstandschef Till Reuter „Wir haben keine Antwort auf China“

Premium
Till Reuter über die Notwendigkeit einer deutschen Industriepolitik, die Renditeträume seiner chinesischen Investoren – und die japanische Konkurrenz.
Interview von Melanie Bergermann, Beat Balzli und Matthias Kamp

Hannover Messe Cobots für die Elektronikindustrie

Vom Robotik-Boom profitieren Spezialisten ebenso wie Großkonzerne. Vor allem kleine, sensitive Roboter sind gefragt. Doch in Hannover wird auch deutlich, dass die künstliche Intelligenz noch am Anfang steht.
von Axel Höpner und Kathrin Witsch

Hannover Messe „Der Roboter, der Gespräche führt und Entscheidungen trifft, ist noch weit weg“

Vom Robotik-Boom profitieren Spezialisten wie Großkonzerne. Vor allem kleine Maschinen sind gefragt. Doch die künstliche Intelligenz steht noch am Anfang.
von Axel Höpner
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.
Folgen Sie uns