WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Personal

Der Mangel an Fachkräften hemmt die Wirtschaft. Wie Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter finden, gewinnen und an sich binden.

Mehr anzeigen

Adecco-Deutschlandchef „Wir werden noch schwierige Quartale erleben“

Adecco konnte bisher ein Drittel seiner kurzarbeitenden Mitarbeiter wieder voll beschäftigen, berichtet der Deutschlandchef des Zeitarbeitsunternehmens – und skizziert neue Geschäftsmodelle für seine umstrittene Branche.
Interview von Harald Schumacher

Schwarz-Gruppe Mutterkonzern von Lidl und Kaufland verzeichnet kräftiges Umsatzplus

Die Schwarz-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als 113 Milliarden Umsatz erzielt. Die Corona-Pandemie spielte dabei noch keine Rolle.

Fast drei Millionen ohne Job 6,7 Millionen Menschen im Mai in Kurzarbeit

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli gestiegen. Es waren 2,91 Millionen Menschen ohne Job, 635.000 mehr als vor einem Jahr. Dank Kurzarbeit seien die Zahlen gut verkraftbar, meint die Arbeitsagentur.

Serious Games Videospiele sollen die Weiterbildung retten

Corona bringt die betriebliche Weiterbildung zum Erliegen. Lernen via Videochat hat sich nicht bewährt. Nun sollen es Videospiele richten. Kann das funktionieren?
von Theresa Rauffmann

Autobauer Audi beendet im September die Kurzarbeit in seinen deutschen Werken

Der Autobauer will für September keine Kurzarbeit mehr für seine Werke in Ingolstadt und Neckarsulm anmelden. Trotzdem warnt Audi vor zu viel Euphorie.

Zukunftssicherung 2030 So kann Daimler trotz Beschäftigungssicherung Zehntausende Stellen abbauen

2017 verlängerte Daimler die sogenannte Zukunftssicherung bis zum Jahr 2030. Trotzdem sind betriebsbedingte Kündigungen nun nicht ausgeschlossen. Der Unmut darüber ist groß.
von Annina Reimann

Wegen Corona Bei Bosch sinken Arbeitszeit und Gehalt

Exklusiv
Bosch wird die Kurzarbeit der Beschäftigten in Entwicklung, Forschung, Vertrieb und Verwaltung an einigen Standorten im Großraum Stuttgart zum 1. August beenden und stattdessen die Arbeitszeit bis Jahresende absenken.
von Annina Reimann

Weniger arbeiten wegen Corona? Vier Gründe gegen die Vier-Tage-Woche

Linken-Chefin Katja Kipping schlägt staatliche Subventionen vor, um eine Vier-Tage-Woche einzuführen. Es spricht nichts dagegen, weniger zu arbeiten. Trotzdem ist die Idee ziemlich schlecht.
Kommentar von Benedikt Becker

Christian Vollmer Volkswagen-Kernmarke holt Seat-Manager als Produktionschef

Christian Vollmer wird neuer Produktionschef bei der VW-Kernmarke in Wolfsburg. Zuvor hatte er in gleicher Rolle bei Seat gearbeitet.

Pendeln Diese Firmen tun besonders viel für Fahrradpendler

Mit dem Rad zur Arbeit fahren ist gut für Umwelt und Gesundheit. Doch auch die Arbeitgeber profitieren. Wie einige von ihnen Fahrradpendler mit kleinen und großen Dingen unterstützen.
von Camilla Flocke
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 32 vom 31.07.2020

Der unmögliche Geschäftsfreund

Auf dem Weg zur Supermacht sucht China die Konfrontation mit dem Westen. Deutsche Firmen drohen zwischen die Fronten zu geraten.

Folgen Sie uns