WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Remondis

Remondis ist weltweiter Dienstleister für Recycling, Service und Wasser. Das Familienunternehmen ist für mehr als 30 Millionen Bürger an über 200 Standorten im Einsatz.

Mehr anzeigen

Familienunternehmen Rethmann steigt bei französischem Transportkonzern Transdev ein

Der Deal soll im laufenden Jahr abgeschlossen werden. Transdev ist nach der Deutschen Bahn der zweitgrößte Spieler auf dem regionalen Eisenbahnmarkt.

Schwarz Gruppe Lidl-Mutterkonzern setzt seine Expansion auf dem Müllmarkt fort

Lidl scheint überall zu sein. Hinter der Kette steht die Schwarz-Gruppe, und die will künftig auch in der Abfallwirtschaft eine Rolle spielen.

Entsorgungsindustrie Abfallriese Remondis kauft den Grünen Punkt

Seit einem guten Vierteljahrhundert wird der Grüne Punkt auf Plastikverpackungen gedruckt. Remondis übernimmt nun die Firma DSD und damit auch die Rechte an dem Recycling-Symbol.

Duales System Deutschland Abfallriese Remondis kauft den Grünen Punkt

Remondis übernimmt DSD und damit auch die Rechte en dem Recycling-Symbol. Die Firma ist Marktführer in der Abfall-Organisation.

Müllabfuhren Abfallkonzern Remondis wächst kräftig

Der Gesamtumsatz des Abfallkonzerns ist 2017 auf 7,3 Milliarden Euro gestiegen. Das Unternehmen ist mit großem Vorsprung Marktführer.

Amazon Warum der Onlineriese im großen Stil Waren zerstört

Premium
Amazon sortiert zurückgeschickte Waren und selbst neuwertige Produkte aus  – und vernichtet sie im großen Stil. Was dahintersteckt.
von Henryk Hielscher, Jacqueline Goebel und Mario Brück

Abfallentsorgung Erstes duales System ist pleite

Bei der Entsorgung von Verpackungsabfall spielen die dualen Systeme in Deutschland eine entscheidende Rolle: Sie organisieren die Abholung von Kunststoffen, Glas oder Papier. Eine Firma hat jetzt Insolvenz angemeldet.

Verpackungsmüll-Entsorger Verkauf des "Grünen Punkts" an Remondis gescheitert

Der Betreiber des deutschen Mülltrennungssystems, "Der Grüne Punkt", sollte an Remondis verkauft werden. Daraus wird nun Insidern zufolge nichts.

Der Abfall wandert einfach ins nächste Land

Premium
Politik und Umweltschützer kämpfen für die plastikfreie Welt. Doch die ist eine Illusion. Der Verbrauch wird weiter steigen – und Recycling nicht funktionieren.
von Jacqueline Goebel, Lea Deuber, Henryk Hielscher, Silke Wettach, Jürgen Salz und Andreas Macho

Plastikmüllberge in Deutschland Recyclingunternehmen kritisieren Handel und Industrie

Exklusiv
In der Diskussion um die mögliche Reduktion von Plastikmüll sehen die deutschen Recyclingunternehmen vor allem Industrie in der Pflicht.
von Jacqueline Goebel
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns