WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Richard Lutz

Richard Lutz ist seit März 2017 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG.

Mehr anzeigen

Güterverkehr Fehlende Gleisanschlüsse: Grüne kritisierten DB Schenker

Die Bahn kaufte den Logistikkonzern Schenker einst, um Straße und Schiene besser zu vernetzen. Jetzt zeigt eine Anfrage der Grünen: Viele Schenker-Standorte haben gar keinen Gleisanschluss.
von Benedikt Becker

Aufsichtsratskreise Börsengang von Bahn-Tochter Arriva offenbar aufgeschoben

Bahnchef Richard Lutz soll laut Insidern eingeräumt haben, dass sich die Abläufe verzögern. Selbst bis zum Ende des Jahres könnte es demnach schwierig werden.

Wirtschaft von oben #36 – Stuttgart 21 So verändert S21 das Antlitz Stuttgarts

Stuttgart 21, Deutschlands umstrittenstes Infrastrukturprojekt, wird vier Jahre später eröffnen und deutlich teurer. Exklusive Satellitenbilder zeigen, wie sich der Bahnhof oberirdisch bis heute verändert hat.
von Christian Schlesiger

Bis 2030 Bund und Bahn investieren 86 Milliarden Euro in Schieneninfrastruktur

Durchschnittlich 8,6 Milliarden Euro sollen jährlich in die Modernisierungsoffensive gesteckt werden. Das sind 54 Prozent mehr als im vergangenen Planungszeitraum.

Das Wirtschaftsjahr 2019 in Zitaten „Es gehört zu unserer Kernkompetenz, ab und zu später zu kommen“

Daimler wird es „immer geben“, Verspätungen kann die Deutsche Bahn eben besonders gut und Elon Musk will schneller sein als die BER-Bauer. Was Unternehmen und Unternehmenslenker 2019 bewegte – in Zitaten. Eine Auswahl.

Verkehr Deutsche Bahn will mit Lok- und Waggonverkauf rote Zahlen verhindern

Die Bahn will Güterloks und Waggons an eine Verleihfirma veräußern. Damit will sie rund eine Milliarde Euro erlösen – und muss im Gegenzug Loks und Waggons mieten.

Deutsche Bahn Der 30-Minuten-Takt für den ICE und andere Prestigeprojekte

Die Bahn plant einen 30-Minuten-Takt und steckt Milliarden in ICE-Züge. Wer in Berlin, Hamburg oder München den ICE verpasst, soll nicht lang auf den nächsten warten und das nächste ICE-Modell könnte überraschen.

Deutsche Bahn Bahn nimmt Kurs auf weniger Gewinn

Geld verdienen steht bei der Bahn nicht mehr an erster Stelle, das oberste Ziel heißt jetzt „starke Schiene“. Vertreten soll die schwächeren Zahlen dann einer, der sie nicht mitgeplant hat.

Teuflisch effizient Das politisch inkorrekte Klimapaket

Premium
Das Klima lässt sich retten. Aber nicht mit Verzicht auf Inlandsflüge, Fleisch oder Prämien für E-Auto-Käufer. Über Dogmen der politischen Korrektheit in der Klimadebatte – und die Vorzüge des Marktes.
von Jacqueline Goebel, Martin Seiwert und Thomas Stölzel

Deutsche Bahn Lutz bekräftigt Paradigmenwechsel

Gewinnmaximierung war gestern. Bahnchef Richard Lutz will künftig Güte vor Geld stellen. Die Kunden könnten langfristig profitieren - wenn der Plan wirklich aufgeht.
von Christian Schlesiger
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 15 vom 03.04.2020

Die Exit-Strategie

Wie sich die Wirtschaft schon jetzt auf die Zeit nach der Pandemie vorbereitet – und was dabei schieflaufen könnte.

Folgen Sie uns