WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ryanair

Ryanair ist eine irische Billigfluggesellschaft, die ihre Basis auf dem Flughafen Dublin hat. Die Airline befliegt über 1600 Strecken zwischen Zielen, die zum größten Teil in der EU liegen.

Mehr anzeigen

Ryanair-Beschäftigte Bundesregierung plant „Betriebsratsgarantie“

Die Bundesregierung will eine Gesetzeslücke schließen, die Flugbegleitern ohne Tarifvertrag verbietet, einen Betriebsrat zu gründen. Arbeitsminister Hubertus Heil will dafür „eine Betriebsratsgarantie“ festschreiben.

Verhandlungen mit Verdi Wieder Tarifgespräche für Ryanair-Flugbegleiter

Der irische Billigflieger und die Gewerkschaft Verdi sind im Tarifkonflikt um 1000 Flugbegleiter am Donnerstag zu Gesprächen zusammengekommen.

Brexit-Gipfel in Brüssel „Wir brauchen viel mehr Zeit“

Der erhoffte Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen bleibt weiter aus. In Brüssel gingen die 27 EU-Regierungen und Großbritannien in der Nacht ohne Einigung auseinander. Die Gefahr eines No-Deals wächst.

Airlines rüsten sich Warum ein harter Brexit den Luftverkehr bedroht

Ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der EU könnte Fluggesellschaften und Reisende hart treffen. Im schlimmsten Fall käme der Flugverkehr zwischen der Insel und dem Kontinent zum Erliegen.

BrandIndex RWEs abgesägtes Image

RWE büßt mit der Diskussion um den Hambacher Forst massiv an Ansehen ein. Das bedeutet aber nicht, dass große Stromanbieter in Deutschland generell unbeliebt sind.

Billigflieger Pilotenverbände sehen Ryanair-Standortschließungen als Kriegserklärung

Ryanair-Standortschließungen in Bremen und Eindhoven führen möglicherweise zu weiteren Arbeitskampfmaßnahmen der europäischen Pilotenverbände.

Frankfurt-Hahn Das lange Leiden des Billigflughafens

Der Flughafen Hahn verhalf Billigfliegern wie Ryanair zum Aufstieg in Deutschland – und sollte zum Job-Motor für die Region werden. Erfüllt haben sich die Prognosen nie. Wie es um den Flughafen steht. Ein Ortsbesuch.
von Fabian Ritters und Rüdiger Kiani-Kreß

Billigflieger Ryanair-Chef rechnet nicht mit weiteren Streiks

Die Billig-Airline sieht die Verhandlungen mit den Gewerkschaften auf einem guten Weg. Auf einen festen Zeitplan will sich O'Leary aber nicht festlegen.

Flugbegleiter-Gewerkschaft Ryanair lässt Gespräche platzen

Ryanair hat die für den 16. Oktober geplanten Gespräche mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo offenbar abgesagt. Als Grund nennt der irische Billigflieger eine kritische Pressemitteilung der Ufo von vergangener Woche.

Kampf gegen Verspätungen Diese 5 Punkte sollen Eurowings retten

Beim Flug-Gipfel stellt Lufthansa-Chef Spohr einen Reformplan für seine Billigtochter vor. Nach einer Flut von Flugverzögerungen investiert er in einen zuverlässigeren Betrieb. Doch das wird nicht alle Probleme lösen.
von Rüdiger Kiani-Kreß
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns