WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

STADA

STADA ist ein deutsches Pharmaunternehmen mit Sitz in Hessen, welches 1895 gegründet wurde. Als internationaler Arzneimittelhersteller vertreibt STADA Generika und Markenprodukte in rund 130 Länder.

Mehr anzeigen

Arzneimittelhersteller Stada interessiert an Bristol-Myers-Tochter in Frankreich

Stada hat ein unverbindliches Gebot für das Geschäft von Bristol-Myers mit frei verkäuflichen Arzneimitteln in Frankreich abgegeben. Aber auch die Rivalen Mylan und Pierre Fabre haben laut Insidern Interesse bekundet.

Aufspaltung oder Turnaround Investieren in Aktien vom Typ Thyssenkrupp

Premium
Der Angriff aktivistischer Investoren auf Thyssenkrupp war nur der Anfang. Was Konzernmanager fürchten, beflügelt die Spekulationsfantasie der Anleger. In welchen Aktien Aufspaltungs- und Turnaround-Potenzial steckt.
von Christof Schürmann

Stada-Übernahme Hedgefonds-Bonus ermöglicht Börsenrückzug

Finanzinvestoren wollen den Pharmahersteller Stada übernehmen - und von der Börse nehmen. Der berüchtigte Hedgefondsmanager Paul Singer setzte eine höhere Offerte für die Aktionäre durch.

Claudio Albrecht geht Schon wieder – Bühne frei für einen neuen Stada-Chef

Premium
Was haben der HSV und Medikamenten-Hersteller Stada gemeinsam? Die einen wechseln häufig den Trainer, die anderen des Öfteren den Vorstandschef. Der neue Mann an der Stada-Spitze steht vor zwei großen Aufgaben.
von Jürgen Salz

Claudio Albrecht Stada-Chef verlässt Unternehmen doch komplett

Claudio Albrecht übergibt die Führung des Konzerns am Samstag an Peter Goldschmidt. Entgegen der ersten Ankündigung verlässt er Stada komplett.

Claudio Albrecht Stada-Chef verlässt Unternehmen doch komplett

Zunächst hieß es, der bisherige Stada-Chef Claudio Albrecht gebe zwar den Chefposten ab, würde aber eine andere Position übernehmen. Ein Aufsichtsratsposten wurde diskutiert. Albrecht verlässt Stada aber ganz.

Pharmakonzern Arzneihersteller Stada steigert Gewinn deutlich

Der Arzneihersteller Stada kann im ersten Halbjahr gute Zahlen vorlegen. Besonders das Geschäft mit Nachahmermedikamenten trug dazu bei.

Stada, Adidas, Merck Die Quartalszahlen des Tages

Adidas hat die Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen, der Umsatz des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck hat sich nach einem schwachen Jahresstart etwas erholt: Die Quartalszahlen des Tages.

Aktivistische Investoren Das Drama um Thyssenkrupp ist erst der Anfang

Premium
Aggressive Aktionäre werden in Zukunft immer mehr deutsche Konzerne angreifen, die sie für unterbewertet halten. Die Investoren decken dabei häufig Missstände auf – und stellen den Kapitalismus made in Germany infrage.
von Angela Hennersdorf, Cornelius Welp, Mario Brück, Julian Heißler, Daniel Rettig, Jürgen Salz und Harald Schumacher

Ende eines dubiosen Deals Stada kauft Rechte an Sonnenmilch Ladival zurück

Im vergangenen Jahr berichtete die WirtschaftsWoche darüber, dass der ehemalige Stada-Chef Retzlaff heimlich die Markenrechte am Sonnenschutzmittel Ladival verkauft hat. Nun macht sein Nachfolger den Deal rückgängig.
von Jürgen Salz
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns