WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Uniper

Die 2016 gegründete Uniper SE ist durch Abspaltung der Energieerzeugungssparten Wasser, Kohle und Gas der E.ON SE entstanden. Im September 2016 erfolgte der Börsengang der Uniper SE. Das Unternehmen beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Kohleausstieg Altmaier trifft sich mit Betreibern von Steinkohlekraftwerken

Der Bundeswirtschaftsminister wird stark für das Gesetz zum Kohleausstieg kritisiert. Für Dienstag hat er nun ein Treffen mit Kraftwerksbetreibern anberaumt.

Katar Wird das WM-Land zum neuen deutschen Partner?

Katar und Deutschland haben ein wachsendes Interesse aneinander. Im Nahen Osten brodelt es – Investitionen können da Vertrauen schaffen. Aber bei der Vertiefung der Kontakte gibt es wunde Punkte.

Kohleausstieg Uniper plant Kohle-Aus bis 2025 – mit Ausnahme Dattelns

Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache. Uniper will seine Kraftwerke sogar schon bis 2025 abschalten. Nur ein Standort soll dann noch weiterlaufen.

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038 Peter Altmaiers „großer Wurf“

Spätestens 2038 soll das letzte deutsche Kohlekraftwerk vom Netz. Für den Weg dahin gibt es jetzt einen Fahrplan. Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist zufrieden. Doch es könnte noch Ärger mit der EU-Kommission geben.

Umbruch in Moskau Was deutsche Unternehmen in Russland bewegt

Volkswagen, Metro, Henkel, Uniper: Viele deutsche Großkonzerne spielen auf dem russischen Markt eine große Rolle. Was bedeutet für sie der Rücktritt der russischen Regierung? Und wie entwickeln sich ihre Geschäfte?
von Stephan Knieps

Entschädigung für Kohleausstieg Kraftwerksbetreiber erhalten 4,35 Milliarden Euro

Fast ein Jahr nach dem Bericht der Kohlekommission steht ein genauer Fahrplan, bis wann und wo genau klimaschädliche Kraftwerke vom Netz gehen sollen. Betreiber erhalten für die Abschaltung Milliardenentschädigungen.

Datteln 4 Der „größte Schwarzbau Deutschlands“ geht ans Netz

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet drückt sein Kohleprojekt durch – zur Freude des Stromkonzerns Uniper, der doppelt profitieren könnte. Und zum Ärger von Umweltverbänden und „Fridays for Future“.
von Mario Brück

Klimawandel Einigung bald möglich: Spitzentreffen zum Kohleausstieg geplant

Die Verhandlungen zum Kohleausstieg haben lange gestockt. Ein geplantes Spitzentreffen könnte jedoch Bewegung in die Sache bringen.

Check nach Branchen Wie sich Deutschlands wichtigste Wirtschaftszweige 2020 entwickeln werden

Premium
Unternehmen blicken mit Sorge auf die US-Wahl, die wirtschaftliche Entwicklung Chinas und die globalen Handelskonflikte. Doch es gibt Hoffnung in Bau, IT und Handel – diese Branchen sehen optimistisch in die Zukunft.

Gaspipeline Nach Baustopp wegen US-Sanktionen: Noch 160 Kilometer fehlen von Nord Stream 2

Russland verurteilt die Sanktionen der USA gegen die Gaspipeline Nord Stream 2 und bereitet Gegensanktionen vor. Die Bundesregierung will die Auswirkungen noch prüfen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 14.02.2020

Die Akte Wirecard

Interne Unterlagen werfen neue Fragen zu Geschäften und Kunden des Zahlungsdienstleisters auf.

Folgen Sie uns