WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Uniper

Die 2016 gegründete Uniper SE ist durch Abspaltung der Energieerzeugungssparten Wasser, Kohle und Gas der E.ON SE entstanden. Im September 2016 erfolgte der Börsengang der Uniper SE. Das Unternehmen beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Region West Deutschlands wertvollste Arbeitgeber für das Gemeinwohl

Eine exklusive Studie des Kölner Analyseinstituts ServiceValue im Auftrag der WirtschaftsWoche hat die wertvollsten Arbeitgeber für das Gemeinwohl ihrer Region ermittelt. Hier finden Sie hier eine vollständige...

Risiko Blackout Wie Spekulanten die Stromversorgung gefährden

Premium
Die Energiewende destabilisiert das Stromnetz. Spekulanten nutzen Preisschwankungen zwischen den Märkten aus und riskieren somit Blackouts. Einblick in ein System, das an seine physischen und ökonomischen Grenzen kommt.
von Angela Hennersdorf

Energiekonzern Fortum will wieder mit Uniper über Kooperation sprechen

Das Verhältnis des Energieversorgers zum Großaktionär ist angespannt. Fortum-Chef Pekka Lundmark will nun die Gespräche mit Uniper wieder aufnehmen.

Investmentbank Macquarie und der Pakt mit dem Feind

Premium
Die australische Investmentbank Macquarie versucht, sich in den deutschen Energiesektor und die Infrastruktur einzukaufen – bisher mit wenig Erfolg. Jetzt soll die Kooperation mit Betriebsräten Türen öffnen.
von Angela Hennersdorf und Cornelius Welp

Weniger Geld, mehr Spirit Warum Manager für die Arbeit in Start-ups Geld und Status opfern

Premium
Start-ups holen sich gerne erfahrene Manager als Berater. Die bringen Durchblick und Selbstbewusstsein mit – und schätzen die Aufbruchstimmung, für die sie sogar auf liebgewonnene Annehmlichkeiten verzichten.
von Michael Verfürden

E-Fuels Können Autos durch E-Fuels klimaneutral werden?

Der klimaschädliche CO2-Ausstoß im Verkehr soll bis 2030 um 40 Prozent sinken. Mit E-Fuels könnten Autos mit Verbrennungsmotor theoretisch klimaneutral fahren. Doch das wirkliche Potenzial ist umstritten.

Synthetische Kraftstoffe Autos ohne CO2 – warum die Industrie an E-Fuels glaubt

Rein theoretisch könnten Verbrenner schon heute klimaneutral fahren. Mit sogenannten E-Fuels – doch Fans und Gegner streiten über deren Potenzial.

Investor Paul Singer Was der Elliott-Einstieg für Bayer bedeutet

Der Hedgefonds Elliott des aktivistischen Investors Paul Singer bestätigt seine Beteiligung an Bayer. Für die Leverkusener verheißt das nichts Gutes – denn der Amerikaner ist für seine aggressive Art berüchtigt.
von Michael Verfürden

Aktienmarkt Kohle ist umstritten, aber nicht out

Der Norwegische Staatsfonds wird bei fossiler Energie noch strenger und wirft langfristig viele Kohle-, Öl- und Gasproduzenten aus dem Depot. Für RWE und Uniper wird das ungemütlich. Aber sie haben noch Unterstützer.
von Heike Schwerdtfeger

Investor Paul Singer Hedgefonds Elliott stockt bei Uniper auf

Nach der Aufstockung seiner Anteile beim Energiekonzern Uniper im November 2018 hat der aktivistische Investor Paul Singer seine Pläne konkretisiert. Der Gründer des Hedgefonds Elliott will weitere Stimmrechte.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns