WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

5G

Die Mobilfunkentwicklung in Deutschland schreitet voran. Derzeit planen die Netzbetreiber den Bau eines superschnellen 5G-Netzes. Der Termin für die Versteigerung der 5G-Frequenzen in Deutschland ist für Anfang 2019 vorgesehen.

Mehr anzeigen

Schwerer Schlag für Höttges Jetzt bauen die Konzerne eigene 5G-Netze – ohne die Telekom

Premium
Große Konzerne bereiten den Bau werksinterner 5G-Funknetze vor – sehr zum Missfallen der Deutschen Telekom. Chef Tim Höttges drohen wegen der Autonomiebewegung der Industriekunden Milliardenausfälle.
von Jürgen Berke, Rüdiger Kiani-Kreß und Martin Seiwert

5G-Auktion Der irrwitzige Streit um einen Frequenzblock

Drillisch, Telefónica, Telekom und Vodafone sollten in der Osterpause ihre teuren Bietergefechte überdenken und die 5G-Auktion in der kommenden Woche so schnell wie möglich beenden.
Gastbeitrag von Martin Bichler

Huawei-Gründer und -Chef Ren Zhengfei „5G ist für die USA eine Art Atombombe“

Premium
Ist Huawei eine Gefahr für den Westen? Gründer und Chef Ren Zhengfei weist US-Vorwürfe zurück, fordert Steuersenkungen in China – und warnt vor einem neuen kalten Krieg.
Interview von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

Die Quartalszahlen des Tages United Airlines verdoppelt Gewinn trotz Boeing, IBM enttäuscht

Trotz der Probleme mit Boeings Unglücksmaschine 737 Max konnte United Airlines den Gewinn verdoppeln. IBM hingegen muss sich für ein starkes Umsatzminus verteidigen. Die wichtigsten Quartalszahlen im Überblick.

5G als Wasserhahn oder Atombombe? Droht „neuer Kalter Krieg“? Huawei-Chef warnt vor Radikalisierung

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, befürchtet einen „neuen Kalten Krieg“.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

„Würde die chinesische Regierung dazu drängen“ Huawei-Gründer Ren bietet Deutschland „No-Spy-Agreement“ an

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, bietet an, ein „No-Spy-Agreement“ mit der Bundesrepublik Deutschland zu unterzeichnen.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

Patentstreit beigelegt Apple und Qualcomm einigen sich – Intel gibt bei 5G auf

Zwei Jahre lang steckten Apple und Qualcomm in einem festgefahrenen Patentkonflikt. Die beiden Streithähne schließen nun Frieden, auch weil Apple für den Start in die 5G-Zukunft offenbar keine Alternative mehr hatte.

Automesse in Shanghai „Das Auto von morgen kommt aus China“

Für BMW, Daimler und Volkswagen ist China nicht mehr nur der wichtigste Absatzmarkt. Mit ihrer Vorreiterrolle bei E-Autos und anderen technischen Neuerungen prägt die Volksrepublik die gesamte Industrie.

Huawei Deutschland CTO Walter Haas „Ein Ausschluss Huaweis ergibt wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn“

Wird Huawei am 5G-Ausbau beteiligt sein? Die Bundesregierung hat darauf noch keine endgültige Antwort gefunden. CTO Walter Haas erklärt, wie weit deutsche Firmen bei 5G sind und versucht Spionagevorwürfe zu widerlegen.
Interview von Dominik Reintjes

Riedls Dax-Radar Die Industrieaktien kommen wieder

Nach dem starken Anstieg der vergangenen Wochen hat der Dax Spielraum für kleinere Korrekturen. Positiv stimmt die bald anziehende Konjunktur, vor allem bei Auto- und Chemieaktien. Auch der Kupferpreis macht Hoffnung.
Kolumne von Anton Riedl
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns