WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Europawahl

Die Bürger der EU-Staaten wählen alle fünf Jahre ein neues Parlament.

Mehr anzeigen

Nord Stream 2 Diese Kompromisse musste Deutschland eingehen

Der Kompromiss zur neuen Gasrichtlinie, dem die EU-Staaten zugestimmt haben, dämpft voraussichtlich die Profitabilität von Nord Stream 2. An einer Stelle konnte die Bundesregierung aber den Schaden begrenzen.
von Silke Wettach

EU muss über Richtlinie abstimmen Schicksalstag für Nord Stream 2

Folgenschwerer Entschluss in Brüssel: Eine rechtliche Änderung würde es ermöglichen, die Pipeline Nord Stream 2 deutlich strenger zu regulieren. Steht das in Teilen schon fertiggestellte Milliardenprojekt vor dem Aus?

Nord Stream 2 Paris und Berlin geraten auf Kollisionskurs

Gerade erst haben Deutschland und Frankreich ihre Freundschaft im Vertrag von Aachen beschworen. Doch gleich bei zwei Großprojekten von strategischer Bedeutung steuern Paris und Berlin auf eine Konfrontation zu.
von Silke Wettach

Medienbericht Frankreich stellt sich bei Nord Stream 2 gegen Deutschland

Frankreich will offenbar die Pläne für die Pipeline Nord Stream 2 durchkreuzen und sich bei einer Abstimmung gegen Deutschland stellen. Das Projekt werfe „strategische Probleme “ im Verhältnis der Europäer zu Moskau auf.

Brexit-Abstimmungen Darf May noch einmal nachverhandeln oder kommt es zum Brexit-Aufschub?

Theresa May erhofft sich vom Parlament den Auftrag, noch einmal mit Brüssel die schwierige Nordirland-Frage nachzuverhandeln. Doch viele Abgeordnete wollen der Regierungschefin das Heft aus der Hand nehmen.

Europawahl FDP wählt Beer zur Spitzenkandidatin

Generalsekretärin Nicola Beer ist zur FDP-Spitzenkandidatin für den Europawahlkampf gekürt worden. Beer stand zuletzt stark in der Kritik: Sie irritierte ihre Partei mit ihrer Haltung zu Viktor Orbán.

Europawahl Wie die FDP mit jungen Kandidaten punkten will

Vor dem Europaparteitag der Liberalen steht die designierte Spitzenkandidatin Nicola Beer in der Kritik. Dabei ist ebenso interessant, wer hinter ihr auf der Liste landet.
von Benedikt Becker

Brexit Mays Lösung könnte ein bilateraler Vertrag mit Irland sein

Ihr „Plan A“ für den Brexit ist gescheitert. Jetzt will Großbritanniens Regierungschefin Theresa May dem Parlament am Montag einen „Plan B“ vorlegen. Die oppositionelle Labour-Partei fordert derweil stoisch Neuwahlen.

Brexit May übersteht Misstrauensvotum knapp

Nach der krachenden Ablehnung ihres Brexit-Deals kann Premierministerin May den Laden gerade noch einmal zusammenhalten. Doch Brüssel fordert eine rasche Ansage, wie es nun weitergehen soll.

Abgelehnter Brexit-Vertrag 6 Szenarien, wie es jetzt weitergehen kann

Der von EU und britischer Regierung mühsam ausgehandelte Austrittsvertrag hatte im Unterhaus nicht den Hauch einer Chance. Und nun? Ein Überblick, wie es nur zehn Wochen vor dem geplanten Austritt weitergehen kann.
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 22.02.2019

Das Protokoll einer Selbstzerstörung

Wie Europas größter Automobilclub vor die Wand gefahren wird – ein Jahr hinter den Kulissen des ADAC.

Folgen Sie uns