WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Jungheinrich

Die Jungheinrich AG ist ein börsennotiertes Unternehmen in der Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Das 1953 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Quartalszahlen Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich mit steigender Nachfrage

Dank der hohen Nachfrage nach Neufahrzeugen stiegen die Bestellungen. Der Gewinn von Jungheinrich kletterte um fast 60 Prozent auf 50,1 Millionen Euro.

Gabelstaplerhersteller Große Nachfrage nach Gabelstaplern: Jungheinrich hebt Umsatzprognose an

Wenn der Welthandel gut läuft profitiert auch Jungheinrich: Denn dann verkauft das Familienunternehmen mehr Gabelstapler und Lagertransportlösungen.

Erfolgreiche Anlageprofis Diese Frauen prägen die Finanzwelt

Frauen gewinnen zunehmend an Einfluss in der Finanzwelt: Viele setzen auf Nachhaltigkeit, bemühen sich um Umwelt und Gesellschaft – und verdienen damit Geld. Sie wollen auch anderen Frauen zur Unabhängigkeit verhelfen.
von Saskia Littmann und Heike Schwerdtfeger

Anlagetipps-Rückblick Bis zu 275 Prozent Plus waren drin

Coronacrash, Impfstoff-Hoffnungen und Wasserstoff-Boom wirbelten die Märkte durch. Unsere besten und schwächsten Aktien- und Fondsempfehlungen des Jahres 2020.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Gabelstapler-Hersteller Kion will mit Kapitalerhöhung gut 800 Millionen Euro einnehmen

Die ehemalige Linde-Tochter will mit frischem Geld das Wachstum antreiben. 368 Millionen Euro kommen vom chinesischen Großaktionär Weichai Power.

BörsenWoche 281 - Grafik Wachstumsfeld für Anleger: Software schlägt Maschinenbau

Jüngere Technologien ziehen immer mehr Investitionen an. Das sollte sich auch im Depot niederschlagen. Wie sich Anleger strategisch positionieren können.
von Christof Schürmann

Garantiert kein Hype Bei diesen fünf Industrieaktien lohnt sich ein Einstieg

Nicht erst seit Corona werden Industrieaktien von den wachstumsstarken Technologiewerten abgehängt. Oft zu Unrecht – denn viele Klassiker bieten massenhaft Substanz. Besonders fünf solide Werte sollten sich lohnen.
von Christof Schürmann

Infektionswelle Wer jetzt Geschäftsreisen verbietet

Nach dem Ausbruch des Lungenvirus in Italien beschränken immer mehr Unternehmen die Reisen ihrer Mitarbeiter. Eine Umfrage der WirtschaftsWoche zeigt: Die Regeln reichen von sehr streng bis relativ locker.
von Rüdiger Kiani-Kreß, Jacqueline Goebel, Angela Hennersdorf, Stephan Knieps, Andreas Macho, Annina Reimann, Jürgen Salz und Peter Steinkirchner

Disruptoren und Goldminen vorne So schnitten 2019 die Aktienempfehlungen der WirtschaftsWoche ab

2019 war ein gutes Aktienjahr. Unter den Empfehlungen der WirtschaftsWoche schafften sechs Aktien sogar mehr als 100 Prozent. Auch 2020 gibt es für Neueinsteiger und Nachzügler Chancen auf hohe Kursgewinne.
von Anton Riedl und Frank Doll

Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich senkt Prognose – und verschreckt damit die Anleger

Der Gabelstapler-Hersteller blickt pessimistischer in die Zukunft und schraubt seinen Ausblick herunter. Die Aktie gibt daraufhin stark nach.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns