WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

TU Dresden

Die Technische Universität Dresden hat ein breites Fächerspektrum und zählt somit zu den Volluniversitäten. In 122 Studiengängen sind etwa 33.000 Studierende immatrikuliert.

Mehr anzeigen

Autofahren „Den Stress beim Fahren machen wir uns größtenteils selbst“

Moderne Technik soll das Autofahren erleichtern und irgendwann ganz das Steuer übernehmen. Trotzdem sind heute viele Fahrer überfordert und gereizt. Der Psychologe Thomas Wagner erklärt, was dahintersteckt.
von Katja Joho

Uwe Ahrendt „Bauten Nazis meine Uhr?“

Premium
Seit den Wahlerfolgen der AfD stellen Kunden des sächsischen Uhrenherstellers Nomos Glashütte kritische Fragen. CEO Uwe Ahrendt über einen Balanceakt.
Interview von Elisabeth Niejahr

Jobchancen Der Abschluss einer Exzellenzuni ist keine Karrieregarantie

Premium
Elf Universitäten tragen den Titel Exzellenzuniversität. Wer dort studiert, sollte sich auf dem Arbeitsmarkt dennoch keinen Bonus davon versprechen.
von Jan Guldner

Universitäten und Verbünde Elf neue „Elite-Unis“ in Deutschland

Wissenschaft und Hochschullandschaft hatten mit Spannung auf die Entscheidung gewartet. Jetzt ist klar, welche Unis in Deutschland sich künftig „Exzellenzuniversität“ nennen dürfen und mehr Geld bekommen.

Kampf den Plastikabfällen Wie eine Dresdner Firma Plastikmüll zu Diesel machen will

Weltweit wachsende Müllberge werden immer mehr zu einem Problem für die Umwelt. Eine Firma bei Dresden hat ein Verfahren entwickelt, um aus Plastikabfällen Diesel herzustellen. Eine Chance im Kampf gegen Plastikmüll?

Uni-Ranking 2019 An diesen Hochschulen haben die Top-Manager studiert

Premium
In Deutschland gibt es keine echten Wirtschafts-Kaderschmieden wie in Frankreich oder den USA – trotzdem zeigen die Karrieren der Dax-Vorstände, dass manche Unis besonders förderlich sind.
von Konrad Fischer

Cyface Mit dem Handy auf Schlaglochjagd

Das Dresdener Start-up Cyface will den Zustand des deutschen Straßennetzes erfassen – mit einer App für Fahrradfahrer. Schäden sollen so schneller entdeckt und effizienter behoben werden können.
von Thomas Kuhn

Streit um Flüchtlingspolitik Horst Seehofer droht mit einem Alleingang

Zerbricht die große Koalition schon nach knapp 100 Tagen? Der Streit zwischen CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik stellt auch die Union vor eine Zerreißprobe. Koalitionspartner SPD ist ebenfalls in Sorge.

Bundesgerichtshof BGH verbietet Werbung mit „bekömmlichem“ Bier

Seit Jahren streiten sich eine Brauerei aus dem Allgäu und ein Berliner Wettbewerbsverband vor Gericht darum, ob Bier „bekömmlich“ ist. Jetzt hat der BGH den Bierstreit geprüft und die Bewerbung verboten.

Selbstüberschätzung So verstehen Sie die Inkompetenz Ihrer Kollegen

Wenn Kollegen sich für die Größten halten, obwohl sie eher mittelmäßig sind, ist das vor allem eins: nervig. Aber was steckt dahinter? Eine Typologie der Nichtskönner, Narzissten und Underperformer.
von Nora Schareika
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns