Tauchsieder Bilder kaufen? Keine Kunst!

In Deutschland laufen die Frühjahrsauktionen an. Ein kleiner (Ver)führer vor den Frühjahrsauktionen für Moderne und Zeitgenössische Kunst bei Ketterer, Grisebach, Lempertz, van Ham sowie Karl&Faber.
von Dieter Schnaas

Glücksspielsucht Warum die Regierung den Briten das Wetten vermiesen will

Die nationale Zocker-Leidenschaft gehört zum Vereinigten Königreich wie die roten Busse. Doch nun legt sich die Regierung mit den Buchmachern an – und das ausgerechnet vor der royalen Hochzeit des Jahres.
von Yvonne Esterházy

Burger-Restaurants Die Großen fressen die Kleinen

Der Hype um den coolsten und besten Burgerladen scheint in jeder Stadt Deutschlands geschlagen. Die Giganten der Szene werden die Konsolidierung vorantreiben. Und einer hat in Deutschland gerade erst angefangen.
von Thorsten Firlus

Musikfestivals Marketing im Matsch

Premium
Früher ging es auf Festivals um Musik. Heute bieten sie Influencern und Werbern eine Bühne – im Auftrag von Unternehmen wie Melitta.
Katja Scherer

Gesundheit Die Abschaffung des Todes

Premium
Die Techgiganten aus dem Silicon Valley pumpen Milliarden in die Erforschung der Unsterblichkeit. Sie codieren das Erbgut um und locken mit dubiosen Transfusionen.
Matthias Hohensee
Matthias Hohensee

Hohes Ross Wie die Wiederverzauberung von Kunst gelingen kann

Premium
Wer Kunst der Vergessenheit entreißen oder Meisterwerke buchstäblich anreichern will, muss gut von ihr zu erzählen wissen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Pedelec Urbike Elbike Stylish, spartanisch und unbequem

Spartanisch, hart, sportlich – diesen Eindruck vermittelt auf den ersten Blick das Elbike. Was man dem „Fake-Fixie“ nicht ansieht: Es handelt sich außerdem um ein Pedelec. Um ein überraschend günstiges sogar.

Uhren-Design Die Architekten der Zeit

In Genf an der Haute école d’art et de design lernt der Nachwuchs der Schweizer Uhrenindustrie sein Handwerk – und hat keine Angst vor der Apple Watch.
von Milena Merten

Unterhaltungselektronik Voodoo für die Stereoanlage

Junge Menschen hören Musik via Streaming über Bluetooth-Boxen statt über teure Stereoanlagen. Klassische Hifi-Geräte haben aber immer noch ein Publikum, wie die Messe Munich High End zeigt – mit teils skurrilen Ausmaßen.
von Thorsten Firlus

Kunstauktionen Rockefeller-Versteigerung bricht alle Rekorde

Christie's kann zufrieden sein: Bei Picasso, Monet oder Matisse schießen bei der Versteigerung von David Rockefellers Besitz die Gebote in die Höhe. Ein Auktions-Rekord von 2009 ist geknackt – und dürfte noch steigen.

Lebensart Stilprobe am Check-in

Premium
Ein Koffer ist ein Spiegelbild seines Besitzers – aber es kommt nicht nur darauf an, wie er aussieht.
Kolumne von Jeroen van Rooijen

Meistgelesen

Karrierefaktor Aussehen „Es gibt kein zu schön!“

Wer von Natur aus sehr attraktiv ist, bekommt die besseren Jobs und auch mehr Geld. Das ist nicht nur Klischee, sondern Wissenschaft. Es gibt allerdings Jobs, in denen das Aussehen überhaupt nichts nutzt.

Krawatte ja oder nein? Die Dos und Don’ts beim Business-Outfit

Krawatten sind out, Anzüge verschwinden und mancher Manager kommt in Turnschuhen und mit Rucksack zum Meeting. Trotzdem ist es keine gute Idee, allzu leger ins Büro zu gehen. Worauf es beim Business-Outfit ankommt.

Renfe schlägt Deutsche Bahn Spanien exportiert Hochgeschwindigkeit in die ganze Welt

Was der ICE der Deutschen Bahn nicht hinbekommt, schaffen die Spanier: Dank Pünktlichkeit, Luxus und Schnelligkeit fährt die spanische Bahn Renfe mit ihrem Hochgeschwindigkeitsnetz erstmals Gewinn ein.

Dienstwagen privat nutzen So funktioniert die Ein-Prozent-Regelung

Wer seinen Dienstwagen auch privat nutzt, kann zwischen Ein-Prozent-Regelung und Fahrtenbuch wählen. Die Ein-Prozent-Regelung gilt als die weniger aufwändige Variante. Doch auch hier gibt es einiges zu beachten.

Rolex, Omega & Co Die Uhrenhersteller, das Internet und die Angst

Zu viele Uhren, die ihren Weg in den Graumarkt finden, und eine zögerliche Onlinestrategie vieler Marken setzen die lange verwöhnten Luxusuhrenhersteller unter Druck.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Luxus

Exklusives Design, schnelle Autos, wertvolle Uhren und hochwertige Mode: Wir stellen Ihnen die neuesten Trends der Luxusbranche vor.
Zur Themenseite

Uhren-Design Die Architekten der Zeit

In Genf an der Haute école d’art et de design lernt der Nachwuchs der Schweizer Uhrenindustrie sein Handwerk – und hat keine Angst vor der Apple Watch.
von Milena Merten

Gegen das angestaubte Image Deutsche Winzer wollen cool sein

Der Wein in Ihrer Küche, warum haben Sie ausgerechnet den gekauft? Weil er gut schmeckt, na klar. Aber auch das Etikett spielt eine immer größere Rolle. Das merken auch deutsche Weinbauern und setzen auf hippes Design.

Innenarchitektur Die goldenen Wasserhähne kommen zurück

Ob im Bad oder im Salon – lange Zeit galt Gold unter den Geschmackshütern der Moderne als Inbegriff von Kitsch und Prahlerei. Das ändert sich gerade. Sogar die vergoldeten Wasserhähne werden wiederentdeckt.

Nicht blau genug Lufthansa überarbeitet neues Flugzeug-Design

Die Lufthansa wird nur wenige Wochen nach der Vorstellung ihr neues Flugzeug-Design überarbeiten. Im Alltagstest habe sich gezeigt, dass der neue Blauton zu dunkel sei.

Elektroautos VW nimmt sich Apple als Designvorbild

Volkswagen sucht bei Apple und Bauhaus Inspiration für das Design seiner neuen Elektroautos.

Architektur Wenn Balkone Unruhe stiften

Premium
Jedes Wohnhaus braucht heute Balkon oder Loggia. Das stellt nicht nur die Architekten vor Herausforderungen – sondern auch die Bewohner.
von Christopher Schwarz

Neuer Kreuzfahrtriese Die Norwegian Bliss in Bildern

In einigen Hafendörfern Alaskas wohnen nur 7000 Menschen – kaum mehr als an Bord der Norwegian Bliss. 4000 Passagiere und 1500 Mitarbeiter steuern künftig das einsame Gebiet an. Ein Blick in das neueste Schiff von NCL.
von Thorsten Firlus

Wein-Lese Welcher Wein in welches Glas passt

Premium
Man kann ein kleines Vermögen ausgeben, um für jeden Wein das passende Glas parat zu haben. Oder sich auf drei Typen beschränken.
Kolumne von Katharina Matheis

Hotelkosten In diesen zehn Städten ist das Übernachten am teuersten

Ob Geschäftsreise oder Urlaub: Die schönsten und wichtigsten Städte sind meist auch die teuersten. Bei den Preisen pro Nacht ist Genf Europas einsame Spitze. Aber auch zwei deutsche Städte schaffen es in die Top 10.

Kreuzfahrtindustrie Kreuzfahrtschiffe bringen Las Vegas in die Natur Alaskas

Es wird eng für die Kreuzfahrtindustrie. In den Häfen beliebter Ziele können längst nicht mehr alle Schiffe anlanden. Die Kritik an der Umweltbelastung wächst. Jetzt steuert ein neuer Schiffsriese Alaska an.
von Thorsten Firlus

Hohes Ross Facebook zeigt uns ständig den Berg des Versäumten

Premium
Was man auch Großartiges erlebt – es scheint geringer als das, was man gleichzeitig verpasst. Man ist bei Facebook ständig von Menschen umgeben, die man verdächtigt, ein erfüllteres Leben zu führen. Was tun?
Kolumne von Dieter Schnaas

Restaurants Das System Baiersbronn

Premium
Die Gastronomen des Schwarzwalddorfs verweigern sich seit Jahrzehnten jedem Trend. Dennoch gibt es nirgendwo mehr Sterne-Restaurants. Eine Geschichte über Konstanz, Exzellenz – und nötigen Wandel.
von Sven Prange

Betten, Barhocker und eine Harfe Luxushotel Ritz versteigert Mobiliar

15, place Vendôme: Diese Pariser Adresse ist für viele der Inbegriff von Luxus. Nun versteigert das Hotel Ritz alte Möbel. Vom Barhocker über Plüschsofas bis zur Badewanne gibt es ein breites Luxus-Angebot.

Lebensart Ein lauter Klingelton verrät den Rüpel

Premium
Fast jeder hat heute ständig sein Smartphone dabei. Umso wichtiger ist es, Telefonate in der Öffentlichkeit stilvoll zu führen.
Kolumne von Jeroen van Rooijen

Design Schön auf dem Teppich

Warum der einst verpönte Bodenbelag plötzlich wieder beliebt ist – und was deutsche Designer damit zu tun haben.
Heike Kottmann

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor

Pedelec Urbike Elbike Stylish, spartanisch und unbequem

Spartanisch, hart, sportlich – diesen Eindruck vermittelt auf den ersten Blick das Elbike. Was man dem „Fake-Fixie“ nicht ansieht: Es handelt sich außerdem um ein Pedelec. Um ein überraschend günstiges sogar.