WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

ATU

Die A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG ist ein deutsches Unternehmen, das Zubehör und Ersatzteile für Kraftfahrzeuge verkauft, sowie Kraftfahrzeugwerkstätten betreibt, die Wartungs- und Reparaturleistungen für alle Marken anbieten. Das 1985 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Weiden in der Oberpfalz und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Übernahmeangebot für Axel Springer KKR: Ein Investor, der fast immer gewinnt

Premium
Mit dem Übernahmeangebot für Axel Springer steigt der US-Finanzinvestor KKR wieder groß in Deutschland ein. Von seinen bisherigen Engagements hat in erster Linie er selbst profitiert.
von Cornelius Welp und Peter Steinkirchner

Alarm in Ingolstadt Wie der neue Ceconomy-Chef bei Media Markt und Saturn sparen will

Jörn Werner hat die Elektronikhändler Conrad geführt und die Werkstattkette ATU saniert. Als Chef der Media-Markt- und Saturn-Obergesellschaft Ceconomy will er nun den nächsten Krisenkandidaten auf Kurs bringen
von Henryk Hielscher

Quartalsbilanz Konzernumbau belastet Ergebnisse von Ceconomy – die Blitzanalyse

Die Media-Markt-Mutter hat den Abwärtstrend im Weihnachtsgeschäft etwas gebremst. Doch die echten Herausforderungen liegen noch vor ihr.
von Florian Kolf

BrandIndex Diese Marken waren 2018 positiver in den Schlagzeilen als 2017

Die Verbraucher haben die Nachrichten über Netflix, Prime Video und Huawei 2018 deutlich positiver wahrgenommen als ein Jahr davor. Andere Marken verbesserten sich ebenfalls – manchmal aus ganz banalen Gründen.
Kolumne von Philipp Schneider

Traditionsreiche Automarke Borgward kehrt mit Online-Vertrieb und einer Werkstatt-Allianz zurück auf den deutschen Markt

Borgward kehrt zurück auf den deutschen Markt. Per Onlinevertrieb bietet der mittlerweile in China beheimatete Autobauer Kunden ein SUV-Modell an.

Kathrein Eine Mittelstandsikone in der Existenzkrise

Kathrein galt lange als Hidden Champion. Nun kämpft der Juniorchef gegen den Niedergang des Antennenbauers und die Konkurrenz aus China.
von Melanie Bergermann

Schwäbischer Waffenhersteller Gerichtsverfahren zerren Heckler & Koch in die Öffentlichkeit

Heckler & Koch zeigt sich ungern in der Öffentlichkeit. Doch durch zahlreiche Gerichtsverfahren rückt der Waffenhersteller in den Fokus.

60-Millionen-Euro-Deal Michelin steigt bei ATU ein

Der französische Reifenhersteller erwirbt einen Anteil von 20 Prozent an der Werkstattkette. Der Konzern erwägt weitere Beteiligungen.

Reifenhersteller Michelin steigt bei ATU ein

Der französische Reifenhersteller steigt für 60 Millionen Euro bei der Werkstattkette Auto-Teile-Unger ein. Damit hält der Konzern nun 20 Prozent, weitere Zukäufe sind möglich.

Rückversicherer Hurrikanserie brockt Munich Re Milliardenverlust ein

Die Münchener Rück hat im dritten Quartal wegen der Belastungen durch die jüngste Hurrikan-Serie erwartungsgemäß einen Milliardenverlust hinnehmen müssen. Der Ausblick fällt dennoch relativ positiv aus.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns