WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Politische Debatte

Wie geht es weiter mit Europa? Ist der Kapitalismus am Ende? Umbrüche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft befeuern die öffentliche Diskussion.

Mehr anzeigen

Bundesregierung Stresstest für die große Koalition

Premium
Das Steuerwachstum lässt nach, das Geld wird knapp für die Koalition. Die Zeit des Regierens ohne Prioritäten ist vorbei. Union und SPD könnten sich jetzt auf das Wesentliche konzentrieren, zugunsten der Wirtschaft.
von Max Haerder, Christian Ramthun und Cordula Tutt

Tauchsieder Ach, Europa!

Gäbe es Europa nicht, man müsste es erfinden – als Alternative zum vulgären Neo-Nationalismus in den USA und zum Kaderkapitalismus in China. Schade nur, dass das Interesse Merkel-Deutschlands an Europa begrenzt ist.
Kolumne von Dieter Schnaas

Mittelstand über Bewerber „Die schulischen Kenntnisse haben sich verschlechtert“

Während Abiturienten in Petitionen über vermeintlich zu schwierige Mathematik-Aufgaben klagen, beobachten Unternehmen wie Fischer (Dübel), Miele oder Trigema einen deutlichen Rückgang des Bildungsniveaus bei Bewerbern.
von Ferdinand Knauß

EVP-Spitzenkandidat Weber „Europa hat genug Beamte“

Premium
Manfred Weber, Spitzenkandidat der Konservativen für die Europawahl, über die Rolle Brüssels zwischen China und den USA, eine neue EU-Industriepolitik – und warum ihn Frankreichs Präsident Macron kaltstellen will.
Interview von Beat Balzli und Silke Wettach

Britische Ökonomin „In jedem Gesundheitssystem wird zu einem gewissen Grad rationiert“

Premium
Wie viel darf ein Lebensjahr kosten? Der britische Gesundheitsdienst setzt das Limit auf 30.000 Pfund. Eine Gesundheitsökonomin erklärt, wie das System funktioniert und wie es mit teuren neuen Behandlungen zurechtkommt.
Interview von Sascha Zastiral

Industriestrategie Warum die Vorschläge von Peter Altmaier zu kurz greifen

Premium
Der Bundeswirtschaftsminister will seine Industriestrategie durchsetzen. Doch sein nationaler Blick ist viel zu beschränkt. Unsere Zukunft liegt zweifellos in Europa – und in einem guten transatlantischen Verhältnis.
Gastbeitrag von Frank Sportolari

Tauchsieder Kritik der Kapitalismuskritik 

Linke und Grüne wollen unser Wirtschaftssystem „radikal umbauen“ – mit Parolen statt Argumenten. Das ist zu wenig. Und zu billig. Eine Abrechnung.
Kolumne von Dieter Schnaas

Weniger Staatseinnahmen Wie sinnvoll ist die schwarze Null?

Lange galten Staatsschulden bei Ökonomen als Teufelszeug. Nun denken manche um. In einer Welt der Nullzinsen sind öffentliche Schulden vertretbar und nützlich, Schuldenbremsen hingegen schädlich, sagen sie. Stimmt das?
von Malte Fischer

„Zeit, dass wir die Herausforderung annehmen“ 9 EU-Staaten stellen Forderung zur Außen- und Sicherheitspolitik auf

Exklusiv
Im Rahmen des EU-Gipfels in Sibiu fordern Deutschland und acht weitere Länder mehr Ambition in der gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union.
von Silke Wettach

Mathe-Abitur Lehrer kritisieren den Beschwerde-Hype

Zehntausende beschweren sich in Petitionen über das vermeintlich zu schwere Mathematik-Abitur. Warum die meisten Lehrer und Didaktiker das kaum nachvollziehen können.
von Ferdinand Knauß
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 17.05.2019

Die besten Aktien der Welt

Exklusiv-Studie: Die erfolgreichsten aus 2200 Unternehmen. Mit diesen Papieren verdienen Anleger langfristig – trotz Handelskrieg und schwächerer Konjunktur.

Folgen Sie uns