WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Politische Debatte

Wie geht es weiter mit Europa? Ist der Kapitalismus am Ende? Umbrüche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft befeuern die öffentliche Diskussion.

Mehr anzeigen

Steuersparkonstrukte Finanzpolitiker halten so manche Gesetzeslücke offen

Premium
Die Finanzminister der EU beklagen gern, dass Digitalkonzerne wie Google ihre Steuerlast massiv drücken. Doch berüchtigte Steuersparkonstrukte wie Double Irish und Dutch Sandwich sind noch immer legal.
von Christian Ramthun

Shitstorm gegen Axel Voss Der meistgehasste Mann des Internets

Der CDU-Europaabgeordnete Axel Voss wird wegen der EU-Urheberrechtsreform mit aggressiven Mails überschüttet. Jugendliche fürchten das Ende von Youtube – und laufen Sturm gegen den Politiker. Wie konnte das passieren?
von Silke Wettach

Kramp-Karrenbauer, Merz, Spahn CDU-Vorsitz: Wahlkämpfer auf Kuschelkurs

Beim Auftakt zum Wahlkampf um den CDU-Vorsitz geben sich die drei Kandidaten zahm. Unterschiede bei den Inhalten werden kaum erkennbar. Seitenhiebe gegen Merkel und die Mitbewerber werden geschickt ausgeteilt.
von Volker ter Haseborg

Freytags-Frage Wie sieht eine zeitgemäße Sozialpolitik aus?

Nach den Sozialdemokraten verabschieden sich nun auch die Grünen von den Hartz-Reformen. Robert Habeck will Sanktionsmöglichkeiten der Arbeitsagentur abschaffen. Dagegen sprechen gewichtige Argumente.
Kolumne von Andreas Freytag

Balzli direkt Der fatale Fokus auf Flüchtlinge

Die Debatte um die Krise des Rechtsstaates ist zu wichtig, um sie der AfD zu überlassen. Alle Kosten für Wirtschaft und Gesellschaft müssen auf den Tisch.
von Beat Balzli

Die Grünen Habeck will Hartz IV durch „Garantiesicherung“ ersetzen

Grünen-Chef Robert Habeck schlägt in einem internen Papier vor, das Hartz-IV-System abzuschaffen. Stattdessen will er eine neue existenzsichernde Leistung einführen. Dabei soll der Arbeitszwang wegfallen.

Rettet ihn Europa? Emmanuel Macron: Goldjunge war gestern

Premium
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist unbeliebter denn je. Die Reformen des französischen Staatschefs zeigen auch deshalb keine Wirkung, weil Firmen noch immer zu wenig investieren.
von Karin Finkenzeller

Kurswechsel gefordert Rechnungshof sieht wachsende Risiken für Bundeshaushalt

Die derzeit günstigen Rahmenbedingungen für den Bundeshaushalt erzeugen nach Meinung des Bundesrechnungshofes eine „Scheinsicherheit“. Die Experten fordern deshalb einen Kurswechsel in der Finanzpolitik.

Eurozonen-Budget Ökonomen warnen vor Le Maires Vorschlag

Die französische Regierung will Deutschlands Zustimmung zur Einführung eines zusätzlichen Budgets für die Eurozone. Deutsche Ökonomen warnen vor den Nebenwirkungen und sehen das Problem ganz woanders.
von Ferdinand Knauß

George Soros Was die Soros-Stiftung in Berlin vorhat

Premium
Der Spekulant George Soros ist einer der reichsten Menschen der Welt – und Hassfigur von Verschwörungstheoretikern und Autokraten. Seine Stiftung floh aus Budapest nach Berlin. Nun formieren sich auch hier Gegner.
von Volker ter Haseborg
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns